Die Frau im Nebel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Film
Deutscher Titel Die Frau im Nebel[1]
Originaltitel 헤어질 결심
Transkription Haeojil gyeolsim
Produktionsland Südkorea
Originalsprache Koreanisch, Chinesisch
Erscheinungsjahr 2022
Länge 138 Minuten
Stab
Regie Park Chan-wook
Drehbuch Park Chan-wook,
Jeong Seo-kyeong
Produktion Park Chan-wook,
Go Dae-suk
Musik Cho Young-wuk
Kamera Kim Ji-yong
Schnitt Kim Sang-Bum
Besetzung

Die Frau im Nebel (Originaltitel: koreanisch 헤어질 결심 RR Haeojil gyeolsim, deutsch ‚Entscheidung zur Trennung, besser: Entschluss zur Trennung‘, chinesischer Titel: 分手的决心, Fēnshǒu de juéxīn, internationaler Titel: englisch Decision to Leave) ist ein südkoreanischer Spielfilm von Park Chan-wook aus dem Jahr 2022. Der Mysterystreifen handelt von einem Detektiv, der sich bei Ermittlungen in die Witwe eines vermeintlichen Unfallopfers verliebt. Die Hauptrollen übernahmen Park Hae-il und Tang Wei.[1]

Die Produktion wurde im Wettbewerb des Filmfestivals von Cannes im Mai 2022 uraufgeführt und dort preisgekrönt. Auch ist Die Frau im Nebel Südkoreas Oscar-Beitrag 2023 in der Kategorie Bester internationaler Film. Am 2. Februar 2023 soll der Film in die deutschen Kinos kommen.[2]

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der erfahrene Detektiv Hae-joon wird damit beauftragt, den Tod eines Mannes auf einem Berggipfel zu untersuchen. In den Fokus der Ermittlungen gerät Seo-rae, die Witwe des Verstorbenen. Schon bald fühlt sich Hae-joon von der Verdächtigen angezogen und gleichzeitig verunsichert.[3]

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Frau im Nebel ist der zwölfte Spielfilm des südkoreanischen Filmemachers Park Chan-wook, für den er gemeinsam mit Jeong Seo-kyeong auch das Drehbuch verfasste. Beide hatten schon an seinen vorangegangenen Werken Die Taschendiebin (2016), Durst (2009), I’m a Cyborg, But That’s OK (2006) und Lady Vengeance (2005) zusammen gearbeitet. Für die Hauptrollen wurden Park Hae-il und die chinesische Schauspielerin Tang Wei verpflichtet, die zum ersten Mal in einem Film von Park Chan-wook auftreten. Zum weiteren Schauspielensemble gehören u. a. Lee Jung-hyun (Nachtangeln, 2011) und Jeong Ha-dam (Die Taschendiebin), die bereits in früheren Werken des Regisseurs zu sehen waren.

Die Dreharbeiten begannen gegen Ende Oktober 2020. Produziert wurde der Film von Moho und CJ Entertainment.[4] Im Oktober 2021 war der Schnitt des Films laut Park fertiggestellt. Es fehlten nur noch die Ergänzung der Filmmusik und visuellen Effekte.[5]

Rezeption und Veröffentlichung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Internationale Kritik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Frau im Nebel wurde in Branchenkreisen bereits im Vorfeld als möglicher Beitrag für das im Mai 2022 veranstaltete 75. Filmfestival von Cannes gehandelt.[6][7] Tatsächlich wurde der Film in den Wettbewerb eingeladen,[8] wo die Premiere am 23. Mai erfolgte.[9] Kritiker des amerikanischen Branchendiensts IndieWire zählten Die Frau im Nebel zu den 18 am meisten erwarteten Cannes-Beiträgen.[10]

In einem rein französischen Kritikenspiegel der Website Le film français sahen mit Gaël Golhen (Première) und Stéphane Boudsocq (RTL) nur zwei der 15 Kritiker den Film als Palmen-Favoriten an. Sechs Kritiker (La Croix, Le Journal du Dimanche, Le Monde, L’Obs, Positif, Sud Ouest) vergaben aber mit drei Sternen jeweils die zweitbeste Wertung an Die Frau im Nebel.[11] Im internationalen Kritikenspiegel der britischen Fachzeitschrift Screen International führte der Film mit 3,2 von 4 möglichen Sternen das Favoritenfeld unter allen 24 Wettbewerbsfilmen an.[12] Mitglied des Kritikenspiegels war auch der Brite Peter Bradshaw (The Guardian), der an Die Frau im Nebel die Höchstwertung vergab und das Werk als Favorit auf die Goldene Palme ansah.[13][14] Park orientiere sich mit seinem neuesten Film, einer „sensationellen Black-Widow-Noir-Romanze“ am vorangegangenen Werk Die Taschendiebin. Bradshaw lobte überschwänglich die Darstellung von Tang Wei als mysteriöse Witwe, die damit ihre Leistung in ihrem Erfolgsfilm Gefahr und Begierde (2007) übertreffe. Auch verglich er Die Frau im Nebel mit den Werken Alfred Hitchcocks und lobte das wendungsreiche Skript und die spannungsreiche Filmmusik von Cho Young-Wuk.[13] Die angloamerikanischen Online-Bewertungsportale Metacritic und Rotten Tomatoes verzeichneten ebenfalls kurz nach der Premiere mehrheitlich positive Filmkritiken.[15][16]

Ein Kinostart in Südkorea erfolgte für Juni 2022[3] im Verleih von CJ Entertainment.[17]

Deutschsprachige Kritik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im deutschsprachigen Raum waren die ersten Filmkritiken gemischt:

Jan Küveler (Die Welt) rezensierte Parks Regiearbeit als bis dahin besten Film im Wettbewerb, der „in der Art einer DNA-Doppelhelix Krimi und Liebesgeschichte“ verbinde. Der Regisseur gehe aber „unterschwelliger und also auch viel weniger brutal“ vor, als in seinen vorangegangenen Werken. Küveler lobte die Kamera und die Leistung von Hauptdarstellerin Tang Wei, der Park die Rolle aufgrund ihrer „Eleganz, gepaart mit Bockigkeit“ auf den Leib geschrieben habe. Der Regisseur spiele „auf sein großes Vorbild Hitchcock an, besonders Vertigo […] Und auf moderne Klassiker wie Basic Instinct, ohne aber die Würde aufzugeben“.[18]

Der unabhängige schweizerische Filmkritiker Michael Sennhauser sah in Die Frau im Nebel einen „Mix aus Formaten, aber ein schöner, herzlicher, melancholischer, von tragischer Liebe durchtränkt“ und zog Vergleiche zum Japanischen Oscar-Gewinner Drive My Car.[19]

Tim Caspar Boehme (die tageszeitung) kritisierte, dass sich Park auf „die scheinbar unmotivierte Beziehung des ungleichen Paars“ Hae-joon und Seo-rae konzentriere. Auch mache es Die Frau im Nebel dem Zuschauer „nicht leicht“. „Dass man nicht recht herausbekommt, was die beiden aneinander finden, ist eines der Hindernisse, wenn man der Sache folgen will. Man hat zwischendurch den Eindruck, man sieht einer Romanze zu, die sich nicht ganz entscheiden kann, weil sie sich eigentlich dem Thrillergenre verpflichtet fühlt“, so Boehme.[20]

„Ein fast romantischer Film noir“ sah Daniel Kothenschulte (Berliner Zeitung), anstatt eines Thrillers und zeigte sich trotz der Kunstfertigkeit Parks enttäuscht. Der Regisseur tausche „die Düsternis seiner früheren Darstellungen männlicher Obsessionen gegen einen geradezu schwelgerischen Filmstil ein und streckt dabei auf 138 Minuten, was ein Wong Kar-Wai weit besser in 45 Minuten erzählen könnte“.[21]

Ähnliches bemerkte Andreas Kilb (Frankfurter Allgemeine Zeitung). Parks Kino wirke „gealtert“ und die Geschichte sei nicht neu. Die Frau im Nebel sehe „sehr elegant aus, weil Parks Kamera ein sicheres Gespür für Farben, Licht und Atmosphäre hat, aber Stil ist eben nicht alles. Seine Wirkung verfliegt nach einem Tag. In Cannes aber suchen sie Filme für die Ewigkeit“, so Kilb.[22]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Frau im Nebel wurde in der Filmpreissaison 2022/23 bisher für mehr als 150 internationale Film- bzw. Festivalpreise nominiert, von denen das Werk 39 gewinnen konnte. Honoriert wurde die Produktion unter anderem mit dem Regiepreis des Filmfestivals von Cannes sowie in Südkorea mit dem Blue Dragon Award, Buil Film Award und Chunsa Film Art Award jeweils als beste Kinoproduktion des Jahres. Ebenfalls mehrfach preisgekrönt wurden die Leistungen der beiden Hauptdarsteller Tang Wei und Park Hae-il, die Kameraarbeit und der Schnitt. Bei der Verleihung der Golden Globe Awards 2023 folgte eine Nominierung als bester fremdsprachiger Film.[23] Als offizieller Kandidat Südkoreas gelangte Die Frau im Nebel auf die Shortlist (Vorauswahl von 15 Filmen) für den besten internationalen Film bei der Oscarverleihung 2023.[24]

Filmpreis/-festival
(Auswahl)
Kategorie Resultat Preisträger/
Nominierte
Asian Film Awards 2023[25] Bester Film Nominiert k. A.
Beste Regie Nominiert Park Chan-wook
Bestes Drehbuch Nominiert Park Chan-wook,
Chung Seo-kyung
Bester Hauptdarsteller Nominiert Park Hae-il
Beste Hauptdarstellerin Nominiert Tang Wei
Beste Kamera Nominiert Kim Ji-yong
Beste Filmmusik Nominiert Cho Young-wuk
Bester Schnitt Nominiert Kim Sang-beom
Bestes Szenenbild Nominiert Ryu Seong-hie
Bester Ton Nominiert Kim Suk-won
Blue Dragon Awards 2022 Bester Film Gewonnen k. A.
Beste Regie Gewonnen Park Chan-wook
Beste Hauptdarstellerin Gewonnen Tang Wei
Bester Hauptdarsteller Gewonnen Park Hae-il
Bestes Drehbuch Gewonnen Park Chan-wook,
Chung Seo-kyung
Beste Filmmusik Gewonnen Cho Young-wuk
Popularity Award Gewonnen Go Kyung-pyo
Boston Online Film Critics Association Awards 2022 Bester internationaler Film Gewonnen k. A.
Boston Society of Film Critics Awards 2022 Bester Schnitt Gewonnen Kim Sang-beom
British Academy Film Awards 2023 Bester nicht-englischsprachiger Film Nominiert Park Chan-wook,
Ko Dae-seok
Beste Regie Nominiert Park Chan-wook
British Independent Film Awards 2022 Bester internationaler Independentfilm Nominiert Park Chan-wook,
Chung Seo-kyung
Critics’ Choice Movie Awards 2023 Bester fremdsprachiger Film Nominiert k. A.
Buil Film Awards 2022 Bester Film Gewonnen k. A.
Beste Hauptdarstellerin Gewonnen Tang Wei
Bester Hauptdarsteller Gewonnen Park Hae-il
Beste Filmmusik Gewonnen Jo Yeong-wook
Beste Regie Nominiert Park Chan-wook
Filmfestival von Cannes 2022 Goldene Palme – Bester Film Nominiert Park Chan-wook
Beste Regie Gewonnen Park Chan-wook
Chicago Film Critics Association Awards 2022 Bester fremdsprachiger Film Gewonnen k. A.
Beste Kamera Gewonnen Kim Ji-yong
Chunsa Film Art Awards 2022 Beste Regie Gewonnen Park Chan-wook
Beste Hauptdarstellerin Gewonnen Tang Wei
Bester Hauptdarsteller Gewonnen Park Hae-il
Bestes Drehbuch Nominiert Park Chan-wook,
Chung Seo-kyung
Dallas-Fort Worth Film Critics Association Awards 2022 Bester fremdsprachiger Film Gewonnen k. A.
Florida Film Critics Circle Awards 2022 Bester internationaler Film Gewonnen k. A.
Beste Regie Gewonnen Park Chan-wook
Bestes Originaldrehbuch Gewonnen Park Chan-wook,
Chung Seo-kyung
Beste Kamera Gewonnen Kim Ji-yong
Golden Globe Awards 2023 Bester fremdsprachiger Film Nominiert k. A.
Gotham Awards 2022 Bester internationaler Film Nominiert k. A.
Grand Bell Awards 2022 Bester Film Gewonnen k. A.
Korean Association of Film Critics Awards 2022 Beste Darstellerin Gewonnen Tang Wei
Las Vegas Film Critics Society Awards 2022 Bester fremdsprachiger Film Nominiert k. A.
London Critics’ Circle Film Awards 2023 Bester Film Nominiert k. A.
Bester fremdsprachiger Film Nominiert k. A.
Beste Regie Nominiert Park Chan-wook
Beste technische Leistung (Kamera) Nominiert Kim Ji-yong
National Board of Review Awards 2022 Top 5 – internationaler Film Gewonnen k. A.
National Society of Film Critics Awards 2023[26] Beste Regie Zweitplatzierter Park Chan-wook
Beste Kamera Drittplatzierter Kim Ji-yong
Online Film Critics Society Awards 2023[27] Bester fremdsprachiger Film Nominiert k. A.
Satellite Awards 2022 Bester fremdsprachiger Film Nominiert k. A.
St. Louis Film Critics Association Awards 2022 Bester internationaler Film Gewonnen k. A.
Filmfestival von Valladolid 2022 Bester Schnitt Gewonnen Kim Sang-beom
Washington DC Area Film Critics Association Awards 2022 Bester internationaler/fremdsprachiger Film Gewonnen k. A.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Die Frau im Nebel. Decision to Leave. In: filmdienst.de. Filmdienst, abgerufen am 18. November 2022.
  2. Die Frau im Nebel. Decision to Leave. In: filmstarts.de. Filmstarts, abgerufen am 18. November 2022.
  3. a b '헤어질 결심' 칸 영화제 경쟁 진출…박찬욱 감독·탕웨이 "기쁜 소식" 소감. In: biz.chosun.com, 14. April 2022, abgerufen am 19. April 2022. (koreanisch)
  4. Tom Grater: CJ Boards Sales On ‘The Handmaiden’ Director Park Chan-Wook’s Next Movie ‘Decision to Leave’ – Update. In: deadline.com, 14. Oktober 2020, abgerufen am 19. April 2022. (englisch)
  5. Rebecca Souw: Park Chan-wook Talks ‘Sympathizer,’ ‘Decision to Leave’ and Virtual Production Technology. In: variety.com, 12. Oktober 2021, abgerufen am 19. April 2022. (englisch)
  6. Melanie Goodfellow, Jeremy Kay, Mona Tabbara, Geoffrey Macnab, Jean Noh: Cannes 2022: What is in the running?. In: screendaily.com, 21. März 2022, abgerufen am 22. März 2022. (englisch)
  7. Eric Kohn: Cannes Wish List: 50 Movies We Hope Will Make the Cut Beyond ‘Top Gun: Maverick’ and ‘Elvis’. In: indiewire.com, 31. März 2022, abgerufen am 10. April 2022. (englisch)
  8. The films of the Official Selection 2022. In: festival-cannes.com, 14. April 2022, abgerufen am 14. April 2022. (englisch)
  9. The Screening Guide. In: festival-cannes.com, 11. Mai 2022, abgerufen am 13. Mai 2022. (englisch)
  10. Kate Erbland, Eric Kohn, David Ehrlich: Cannes 2022: 18 Most Anticipated Films Playing at This Year’s Festival. In: indiewire.com, 10. Mai 2022, abgerufen am 16. Mai 2022. (englisch)
  11. #Cannes2022 - Les étoiles de la critique 11 (#Palmomètre) In: lefilmfrancais.com, 28. Mai 2022, abgerufen am 28. Mai 2022. (französisch)
  12. Melissa Kasule: Park Chan-wook’s ‘Decision To Leave’ tops Screen’s final 2022 Cannes jury grid. In: screendaily.com, 28. Mai 2022, abgerufen am 28. Mai 2022. (englisch)
  13. a b Peter Bradshaw: Decision to Leave review – Tang Wei stuns in Park Chan-wook black-widow noir. In: theguardian.com, 23. Mai 2022, abgerufen am 28. Mai 2022. (englisch)
  14. Peter Bradshaw: ‘I have never seen a Cannes like this’: verdict and awards predictions for 2022. In: theguardian.com, 27. Mai 2022, abgerufen am 28. Mai 2022. (englisch)
  15. Decision to Leave. In: metacritic.com. Abgerufen am 28. Mai 2022 (englisch).
  16. Decision to Leave. In: rottentomatoes.com. Abgerufen am 28. Mai 2022 (englisch).
  17. Patrick Frater: Park Chan-wook Set to Start Shooting Next Movie ‘Decision to Leave’. In: variety.com, 13. Oktober 2020, abgerufen am 14. April 2022 (englisch).
  18. Jan Küveler: Wie „Basic Instinct“, nur ohne Sex. In: Die Welt, 25. Mai 2022, Nr. 101, S. 16.
  19. Michael Sennhauser: DECISION TO LEAVE von Park Chan-Wook. In: sennhausersfilmblog.ch, 23. Mai 2022, abgerufen am 28. Mai 2022. (Schweizer Hochdeutsch)
  20. Tim Caspar Boehme: Schlaflos in Busan. In: die tageszeitung, 27. Mai 2022, S. 16.
  21. Daniel Kothenschulte: Chirurgie ist der neue Sex. In: Berliner Zeitung, 25. Mai 2022, S. 12.
  22. Andreas Kilb: Wettbewerb für innere Schönheit. In Frankfurter Allgemeine Zeitung, 24. Mai 2022, Nr. 120, S. 11.
  23. Die Frau im Nebel – Awards. In: imdb.com, Internet Movie Database, abgerufen am 19. Januar 2023.
  24. 95th Oscars Shortlists Announced for 10 Categories. In: aframe.oscars.org, 21. Dezember 2022, abgerufen am 26. Dezember 2022. (englisch)
  25. Zac Ntim: Asian Film Awards: ‘Decision to Leave’ And ‘Drive My Car’ Lead Nominations. In: Deadline.com am 6. Januar 2023, abgerufen am 6. Januar 2023. (englisch)
  26. Ryan Gajewski: ‘Tár’ Named Best Picture by National Society of Film Critics. In: Hollywoodreporter.com, am 7. Januar 2023, abgerufen am 7. Januar 2023. (englisch)
  27. Erik Anderson: 2022 Online Film Critics Association (OFCS) nominations In: awardswatch.com am 18. Januar 2023, abgerufen am 21. Januar 2023.