Elis Wiklund

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Elis Wiklund Skilanglauf
{{{bildbeschreibung}}}
Nation SchwedenSchweden Schweden
Geburtstag 12. Dezember 1909
Geburtsort Ullånger
Sterbedatum 17. März 1982
Sterbeort Sollefteå
Karriere
Verein Kramfors IF
Medaillenspiegel
Olympische Medaillen 1 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
WM-Medaillen 1 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
Olympische Ringe Olympische Winterspiele
Gold 1936 Garmisch-Partenkirchen 50 km
FIS Nordische Skiweltmeisterschaften
Gold 1934 Sollefteå 50 km
 

Elis Wiklund (* 12. Dezember 1909 in Ullånger, Gemeinde Kramfors; † 17. März 1982 in Sollefteå, Västernorrlands län) war ein schwedischer Skilangläufer.

Wiklund, der für den Kramfors IF startete, gewann sowohl bei den Nordischen Skiweltmeisterschaften 1934 in Sollefteå die Goldmedaille über 50 km. Zwei Jahre später holte er auch bei den Olympischen Winterspielen 1936 die Goldmedaille über 50 km. Im Jahr 1938 wurde er schwedischer Meister über 30 km und mit der Staffel. Bei den schwedischen Meisterschaften 1941 siegte er über 50 km.[1] Seine beste Platzierung beim Wasalauf erreichte er 1941 mit dem achten Platz.[2]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Liste der Schwedischen Meister
  2. Wasalauf 1941