Emmanuel Sanders

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Emmanuel Sanders
Emmanuel Sanders 2014.JPG
Emmanuel Sanders (2014)
San Francisco 49ersNr. 17
Wide Receiver
Geburtsdatum: 17. März 1987
Geburtsort: Bellville, Texas
Größe: 1,80 m Gewicht: 82 kg
NFL-Debüt
2010 für die Pittsburgh Steelers
Karriere
College: Southern Methodist University
NFL Draft: 2010/Runde: 3/Pick: 82
 Teams:
Momentaner Status: aktiv
Karriere-Highlights und Auszeichnungen
Ausgewählte NFL-Statistiken
(Stand: 17. Woche der Saison 2019)
Passfänge     601
Yards     7.893
gesamte Touchdowns     43 (42 Pass-TDs, 1 Rush-TD)
Statistiken bei NFL.com
Statistiken bei pro-football-reference.com

Emmanuel Niamiah Sanders (* 17. März 1987 in Bellville, Texas) ist ein US-amerikanischer American-Football-Spieler auf der Position des Wide Receivers. Er spielt für die San Francisco 49ers in der NFL. Zuvor spielte er bei den Pittsburgh Steelers und den Denver Broncos, mit denen er den Super Bowl 50 gewann.

Highschool[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sanders ging auf die Highschool in seiner Geburtsstadt Bellville. Neben American Football spielte er hier noch unter anderem Baseball und Basketball. In der Highschool-Footballmannschaft wurde er auf mehreren Positionen eingesetzt: Wide Receiver, Runningback und Safety.

College[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sanders entschied sich nach der Highschool, auf die Southern Methodist University zu gehen. Hier blieb er drei Jahre, ehe er sich, entschied am NFL-Draft 2010 teilzunehmen.

NFL[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pittsburgh Steelers[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im NFL-Draft 2010 wurde Sanders in der dritten Runde an 82. Stelle von den Pittsburgh Steelers ausgewählt. In seiner ersten Saison war er bei den Steelers nur vierte Kraft auf der Position des Wide Receivers. In der Regular Season fing er 28 Pässe für 276 Yards und erzielte zwei Touchdowns. Er erreichte in dieser Saison mit den Steelers den Super Bowl XLV, welcher aber mit 25:31 gegen die Green Bay Packers verloren ging. Sanders fing in diesem Spiel zwei Pässe für 17 Yards, musste allerdings wegen einer Fußverletzung das Spiel vorzeitig beenden. In seiner zweiten Saison konnte er sich besser ins Team integrieren und war zusammen mit Antonio Brown und Mike Wallace maßgeblich daran beteiligt, dass Pittsburgh die Play-offs erreichte. Hier war jedoch bereits in der Wildcard-Runde Schluss. Man verlor in Overtime mit 23:29 gegen die Denver Broncos. Am 7. Spieltag der Saison 2012 gegen die Cincinnati Bengals wurde Sanders zur Last gelegt, dass er eine Verletzung vorgetäuscht habe, um die Spielzeit anzuhalten.[1] Er wurde zu einer 15.000-Dollar-Strafe verurteilt. Die Pittsburgh Steelers wurden zu einer 35.000-Dollar-Strafe verurteilt. Es war das erste Mal überhaupt in der NFL-Geschichte, dass ein Spieler wegen einer vorgetäuschten Verletzung belangt wurde. Nach der Saison waren die New England Patriots an Sanders interessiert, Pittsburgh stimmte jedoch einem Wechsel nicht zu.[2]

Denver Broncos[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zur Saison 2014 wechselte Sanders zu den Denver Broncos. Er unterschrieb einen Dreijahresvertrag.[3] In seinem ersten Spiel für die Broncos fing er sechs Pässe für 77 Yards, seinen ersten Touchdown fing er am 19. Oktober 2014 gegen die San Francisco 49ers für die Broncos. Sanders beendete die Saison mit persönlichen Karriere-Rekorden in Passfängen (101), erreichten Yards (1.404) und Touchdowns (9). 2015 gewann er mit den Broncos die American Football Conference Championship und dann sogar den Super Bowl 50 gegen die Carolina Panthers mit 24-10.

San Francisco 49ers[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Denver Broncos haben am 22. Oktober 2019 den Wide Receiver zu den San Francisco 49ers getradet. San Francisco schickt einen Dritt- und einen Viertrundenpick im Draft 2020 nach Denver. Neben Sanders erhalten die 49ers außerdem einen Fünftrundenpick 2020 von den Broncos.[4]

Privates[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Emmanuel Sanders ist seit 2013 mit Gabriella Waheed verheiratet. Zusammen haben sie zwei Kinder.[5][6]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Emmanuel Sanders: I didn't fake leg cramp for Steelers.
  2. Steelers match one-year, $2.5 million offer sheet Emmanuel Sanders signed with New England.
  3. Emmanuel Sanders signs with Denver Broncos.
  4. 49ers trade for Broncos WR Emmanuel Sanders.
  5. Emmanuel Sanders: 5 Fast Facts You Need to Know. In: Heavy.com. 23. Januar 2016. Abgerufen am 13. April 2018.
  6. LOOK: Emmanuel Sanders and wife welcome baby girl. In: 247Sports.com. 13. Dezember 2016. Abgerufen am 13. April 2018.@1@2Vorlage:Toter Link/247sports.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.