Evander Kane

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Evander Kane Eishockeyspieler
Evander Kane
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 2. August 1991
Geburtsort Vancouver, British Columbia, Kanada
Größe 185 cm
Gewicht 80 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Linker Flügel
Nummer #9
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2009, 1. Runde, 4. Position
Atlanta Thrashers
Spielerkarriere
2007–2009 Vancouver Giants
2009–2011 Atlanta Thrashers
2011–2015 Winnipeg Jets
2012 HK Dinamo Minsk
2015–2018 Buffalo Sabres
seit 2018 San Jose Sharks

Evander Frank Kane (* 2. August 1991 in Vancouver, British Columbia) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der seit Februar 2018 bei den San Jose Sharks aus der National Hockey League unter Vertrag steht und für diese auf der Position de linken Flügelstürmers spielt.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Evander Kane begann seine Karriere in der Western Hockey League, einer der drei erstklassigen Juniorenligen Kanadas, bei den Vancouver Giants. Mit diesen gewann er 2007 den Memorial Cup, wobei er in zwei Turnierspielen zum Einsatz kam. In den folgenden zwei Jahren spielte er für die Giants in der WHL und konnte seine Punktausbeute enorm steigern – in der Saison 2008/09 erzielte er in 61 Spielen der Vorrunde 96 Scorerpunkte, weitere 15 in den Play-offs. Aufgrund der gezeigten Leistungen wählten ihn die Atlanta Thrashers aus der National Hockey League während des NHL Entry Draft 2009 in der ersten Runde an insgesamt vierter Stelle aus.

Kane im Trikot der Atlanta Thrashers

Nach dem NHL Entry Draft im Juli 2009 erhielt der Stürmer seinen ersten Profivertrag bei den Thrashers und schaffte es auch in den NHL-Kader des Franchises. Kane debütierte am 3. Oktober 2009 in der NHL und erzielte auch seinen ersten Assist. Fünf Tage später folgte sein erstes NHL-Tor. Kane verbrachte zwei Spielzeiten bei den Thrashers, ehe das Franchise vor der Spielzeit 2011/12 die Stadt in Richtung des kanadischen Winnipegs verließ. Dort spielte er fortan und die folgenden dreieinhalb Jahre für die Winnipeg Jets. Dies wurde lediglich von einem kurzen Intermezzo beim HK Dinamo Minsk in der Kontinentalen Hockey-Liga unterbrochen, wo er den Lockout zu Beginn der NHL-Saison 2012/13 verbrachte.

Im Februar 2015 gaben ihn die Winnipeg Jets samt Zach Bogosian und den Rechten an Nachwuchstorwart Jason Kasdorf an die Buffalo Sabres ab und erhielten im Gegenzug Tyler Myers, Drew Stafford, die zwei Nachwuchsspieler Brendan Lemieux und Joel Armia sowie ein Erstrunden-Wahlrecht für den NHL Entry Draft 2015. Zu diesem Zeitpunkt verfügte Buffalo über gleich drei Wahlrechte für die erste Draftrunde, wobei die Jets das niedrigste Wahlrecht erhielten.[1] Im Anschluss an den Wechsel unterzog sich Kane einer Schulteroperation und fiel den Rest der Saison aus. In der Spielzeit 2015/16, seiner ersten kompletten im Trikot der Sabres, kam der Angreifer auf 35 Scorerpunkte in 65 Spielen. Dennoch wurde der Flügelstürmer nie wirklich heimisch in Buffalo.

Als sein Vertrag am Ende der Saison 2017/18 auslief wurde Kane zur Trade Deadline im Februar 2018 an die San Jose Sharks abgegeben. Im Gegenzug erhielten die Sabres Daniel O’Regan, ein konditionales Erstrunden-Wahrecht für den NHL Entry Draft 2019 sowie ein konditionales Viertrunden-Wahlrecht für den NHL Entry Draft 2020. Aus dem Erstrunden-Wahlrecht wird eines für die zweite Runde, sofern Kane bis Juli 2018 keinen neuen Vertrag in San Jose unterschreibt.

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Evander Kane nahm mit der kanadischen Nationalmannschaft an der World U-17 Hockey Challenge 2008 und dem Ivan Hlinka Memorial Tournament 2008 teil, wo er in insgesamt zehn Spielen elf Scorerpunkte erreichte. Beim Ivan Hlinka Memorial Tournament sicherte er sich mit der U18-Auswahl die Goldmedaille. Im selben Jahr gehörte er zum erweiterten Kader der U20-Nationalmannschaft, war aber zunächst nicht für die U20-Junioren-Weltmeisterschaft 2009 vorgesehen. Aufgrund einer Verletzung von Dana Tyrell wurde Kane nachnominiert und verhalf seinem Team mit sechs Punkten in sechs Turnierspielen zum fünften U20-Weltmeistertitel in Folge.

Mit der kanadischen Seniorenauswahl nahm Kane an den Weltmeisterschaften 2010, 2011 und 2012 teil. Eine Medaille konnte er dabei nicht gewinnen.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stand: Ende der Saison 2016/17

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2006/07 Vancouver Giants WHL 8 1 0 1 11 5 0 0 0 0
2007 Vancouver Giants Memorial Cup 2 0 1 1 0
2007/08 Vancouver Giants WHL 65 24 17 41 66 10 1 2 3 8
2008/09 Vancouver Giants WHL 61 48 48 96 89 17 7 8 15 45
2009/10 Atlanta Thrashers NHL 66 14 12 26 62
2010/11 Atlanta Thrashers NHL 73 19 24 43 68
2011/12 Winnipeg Jets NHL 74 30 27 57 53
2012/13 HK Dinamo Minsk KHL 12 1 1 2 47
2012/13 Winnipeg Jets NHL 48 17 16 33 80
2013/14 Winnipeg Jets NHL 63 19 22 41 66
2014/15 Winnipeg Jets NHL 37 10 12 22 56
2015/16 Buffalo Sabres NHL 65 20 15 35 91
2016/17 Buffalo Sabres NHL 70 28 15 43 113
WHL gesamt 134 73 65 138 166 32 8 10 18 53
NHL gesamt 496 157 143 300 589

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vertrat Kanada bei:

Jahr Team Veranstaltung Resultat Sp T V Pkt SM
2008 Canada Pacific U17-WHC 4. Platz 6 4 3 7 10
2008 Kanada IHMT 1. Platz, Gold 4 1 3 4 6
2009 Kanada U20-WM 1. Platz, Gold 6 2 4 6 2
2010 Kanada WM 7. Platz 7 2 2 4 6
2011 Kanada WM 5. Platz 7 0 2 2 4
2012 Kanada WM 5. Platz 8 4 3 7 2
Junioren gesamt 6 2 4 6 2
Herren gesamt 22 6 7 13 12

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Evander Kane – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. tsn.ca: „Kane dealt to Sabres in blockbuster deal“ (englisch, 11. Februar 2015, abgerufen am 11. Februar 2015)