Falconara Marittima

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Falconara Marittima
Wappen
Falconara Marittima (Italien)
Falconara Marittima
Staat Italien
Region Marken
Provinz Ancona (AN)
Koordinaten 43° 38′ N, 13° 24′ OKoordinaten: 43° 37′ 47″ N, 13° 23′ 48″ O
Höhe m s.l.m.
Fläche 25,46 km²
Einwohner 26.063 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte 1.024 Einw./km²
Postleitzahl 60015
Vorwahl 071
ISTAT-Nummer 042018
Volksbezeichnung Falconaresi
Schutzpatron Madonna del Rosario (8. Mai)
Website Falconara Marittima
Die Küste bei Falconara Marittima in der Nacht

Falconara Marittima ist eine italienische Gemeinde mit 26.063 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2017) an der Adria in der Provinz Ancona in den Marken.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zu den Ortsteilen (Fraktionen) zählen Castelferretti, Falconara Alta, Fiumesino, Palombina Vecchia, Rocca Priora und Villanova.

Die Nachbargemeinden sind Ancona, Camerata Picena, Chiaravalle und Montemarciano.

Die Gemeinde liegt rund 11 km vom Hauptort der Provinz, der Stadt Ancona und nur wenige Meter von der Adriaküste entfernt.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1861 1881 1901 1921 1936 1951 1971 1991 2001 2015
Einwohner 4.272 4.796 5.511 8.280 10.056 13.157 24.140 30.105 28.349 26.565

Quelle: ISTAT

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Falconara Marittima ist über die SS 3 Via Flaminia (italienische Staatsstraße), die fast dem identischen Verlauf der alten Römerstraße Via Flaminia entspricht, zu erreichen. Der im Gemeindegebiet liegende Flughafen Ancona ist der einzige Verkehrsflughafen der Region Marken.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Falconara Marittima – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2017.