Rosora

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rosora
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Rosora (Italien)
Rosora
Staat Italien
Region Marken
Provinz Ancona (AN)
Koordinaten 43° 29′ N, 13° 4′ OKoordinaten: 43° 28′ 58″ N, 13° 4′ 9″ O
Höhe 380 m s.l.m.
Fläche 9,42 km²
Einwohner 1.956 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte 208 Einw./km²
Postleitzahl 60030
Vorwahl 0731
ISTAT-Nummer 042040
Volksbezeichnung Rosorani
Schutzpatron Erzengel Michael
Website Rosora
Blick auf Rosora

Rosora ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 1956 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2017) in der Provinz Ancona in den Marken. Die Gemeinde liegt etwa 38,5 Kilometer westsüdwestlich von Ancona am Esino und gehört zur Comunità montana dell'Esino Frasassi.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auch wenn die Gemeinde schon früh durch die Römer und später durch die Langobarden besiedelt war, kam die heutige Siedlung erst durch die Errichtung einer Burg durch die Stadt Jesi auf.

Gemeindepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rosora unterhält seit 2007 eine Partnerschaft mit der hessischen Gemeinde Antrifttal (Deutschland).

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch die Gemeinde führt die Strada Statale 76 della Val d'Esino von Perugia nach Falconara Marittima.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Rosora – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2017.