Fed Cup 2004

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fed Cup 2004
Zeitraum: 24. April – 28. November 2004
Auflage: 42
Sieger: RusslandRussland Russland
Titel: 1
Spielerinnen: Swetlana Kusnezowa
Anastassija Myskina
Wera Swonarjowa
Jelena Lichowzewa
Teamchef: Schamil Tarpischtschew

Der Fed Cup 2004 war die 42. Auflage des Tennisturniers der Nationalteams der Frauen.

Weltgruppe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
                                     
1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 4  
SlowenienSlowenien Slowenien 1  
  1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1  
  OsterreichÖsterreich Österreich 4  
8 SlowakeiSlowakei Slowakei 2
AustralienAustralien Österreich 3  
    OsterreichÖsterreich Österreich 0  
  3 RusslandRussland Russland 5  
3 RusslandRussland Russland 4  
AustralienAustralien Australien 1  
  3 RusslandRussland Russland 4
  ArgentinienArgentinien Argentinien 1  
7 JapanJapan Japan 1
ArgentinienArgentinien Argentinien 4  
  3 RusslandRussland Russland 3
  4 FrankreichFrankreich Frankreich 2
TschechienTschechien Tschechien 1  
6 ItalienItalien Italien 3  
  6 ItalienItalien Italien 2  
  FrankreichFrankreich Frankreich 3  
DeutschlandDeutschland Deutschland 0
4 FrankreichFrankreich Frankreich 5  
  4 FrankreichFrankreich Frankreich 5
  5 SpanienSpanien Spanien 0  
SchweizSchweiz Schweiz 2  
5 SpanienSpanien Spanien 3  
  5 SpanienSpanien Spanien 3
  2 BelgienBelgien Belgien 2  
KroatienKroatien Kroatien 2
2 BelgienBelgien Belgien 3  

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Russland – Frankreich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

RusslandRussland 3
FrankreichFrankreich 2

Datum: 27. bis 28. November 2004
Austragungsort: Ice Stadium Krylatskoe, Moskau, Russland
Belag: Teppich (Halle)

RusslandRussland FrankreichFrankreich Ergebnis
Swetlana Kusnezowa Nathalie Dechy 6:3, 6:74, 6:8
Anastassija Myskina Tatiana Golovin 6:4, 7:65
Anastassija Myskina Nathalie Dechy 6:3, 6:4
Swetlana Kusnezowa Tatiana Golovin 4:6, 1:6
Anastassija Myskina
Wera Swonarjowa
Marion Bartoli
Émilie Loit
7:65, 7:5

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]