Fed Cup 2019

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fed Cup 2019
Zeitraum: Februar – November 2019
Auflage: 57
Teilnehmende Nationen:  
Sieger: Frankreich Frankreich
Titel: 3
Spielerinnen: Alizé Cornet
Caroline Garcia
Kristina Mladenovic
Pauline Parmentier
Fiona Ferro
Teamchef: Julien Benneteau

Der Fed Cup 2019 war die 57. Auflage des Tennisturniers der Nationalteams der Frauen.

Weltgruppe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Australien Australien Belgien Belgien Deutschland Deutschland Frankreich Frankreich
Rumänien Rumänien Tschechien Tschechien Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Belarus Belarus
  1. Runde Halbfinale Finale
                           
  1 Tschechien Tschechien 2        
Rumänien Rumänien 3  
Rumänien Rumänien 2
  4 Frankreich Frankreich 3  
4 Frankreich Frankreich 3
Belgien Belgien 1  
4 Frankreich Frankreich 3
  Australien Australien 2
Deutschland Deutschland 0    
3 Belarus Weißrussland 4  
3 Belarus Weißrussland 2
  Australien Australien 3  
Australien Australien 3
  2 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 2  

Erste Runde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tschechien – Rumänien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tschechien 2
Rumänien 3

Datum: 9. bis 10. Februar 2019
Austragungsort: Ostravar Aréna, Ostrava, Tschechien
Belag: Hartplatz (Halle)

Tschechien Rumänien Ergebnis
Karolína Plíšková Mihaela Buzărnescu 6:1, 6:4
Kateřina Siniaková Simona Halep 4:6, 0:6
Karolína Plíšková Simona Halep 4:6, 7:5, 4:6
Kateřina Siniaková Mihaela Buzărnescu 6:4, 6:2
Barbora Krejčíková
Kateřina Siniaková
Irina-Camelia Begu
Monica Niculescu
7:62, 4:6, 4:6

Belgien – Frankreich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Belgien 1
Frankreich 3

Datum: 9. bis 10. Februar 2019
Austragungsort: Country Hall Lüttich, Lüttich, Belgien
Belag: Hartplatz (Halle)

Belgien Frankreich Ergebnis
Alison Van Uytvanck Caroline Garcia 6:72, 6:4, 2:6
Elise Mertens Alizé Cornet 6:76, 2:6
Elise Mertens Caroline Garcia 2:6, 3:6
Alison Van Uytvanck Alizé Cornet nicht gespielt
Ysaline Bonaventure
Kirsten Flipkens
Fiona Ferro
Pauline Parmentier
6:3, 3:6, [10:6]

Deutschland – Weißrussland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Deutschland 0
Belarus 4

Datum: 9. bis 10. Februar 2019
Austragungsort: Volkswagen Halle, Braunschweig, Deutschland
Belag: Hartplatz (Rebound Ace, Halle)

Deutschland Belarus Ergebnis
Tatjana Maria Aljaksandra Sasnowitsch 6:73, 3:6
Andrea Petković Aryna Sabalenka 2:6, 1:6
Laura Siegemund Aryna Sabalenka 1:6, 1:6
Andrea Petković Aljaksandra Sasnowitsch nicht gespielt
Mona Barthel
Anna-Lena Grönefeld
Wiktoryja Asaranka
Lidsija Marosawa
1:6, 6:0, [9:11]

Vereinigte Staaten – Australien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereinigte Staaten 2
Australien 3

Datum: 9. bis 10. Februar 2019
Austragungsort: U.S. Cellular Center, Asheville, Vereinigte Staaten
Belag: Hartplatz (Halle)

Vereinigte Staaten Australien Ergebnis
Sofia Kenin Ashleigh Barty 1:6, 6:72
Madison Keys Kimberly Birrell 6:2, 6:2
Madison Keys Ashleigh Barty 4:6, 1:6
Danielle Collins Darja Gawrilowa 6:1, 3:6, 6:2
Danielle Collins
Nicole Melichar
Ashleigh Barty
Priscilla Hon
4:6, 5:7

Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frankreich – Rumänien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frankreich 3
Rumänien 2

Datum: 20. bis 21. April 2019
Austragungsort: Kindarena, Rouen, Frankreich
Belag: Sand (Halle)

Frankreich Rumänien Ergebnis
Kristina Mladenovic Simona Halep 3:6, 1:6
Caroline Garcia Mihaela Buzărnescu 6:3, 6:3
Caroline Garcia Simona Halep 7:66, 3:6, 4:6
Pauline Parmentier Irina-Camelia Begu 6:3, 2:6, 6:2
Caroline Garcia
Kristina Mladenovic
Simona Halep
Monica Niculescu
5:7, 6:3, 6:4

Australien – Weißrussland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Australien 3
Belarus 2

Datum: 20. bis 21. April 2019
Austragungsort: Queensland Tennis Centre, Brisbane, Australien
Belag: Hartplatz

Australien Belarus Ergebnis
Samantha Stosur Aryna Sabalenka 5:7, 7:5, 3:6
Ashleigh Barty Wiktoryja Asaranka 7:62, 6:3
Ashleigh Barty Aryna Sabalenka 6:2, 6:2
Samantha Stosur Wiktoryja Asaranka 1:6, 1:6
Ashleigh Barty
Samantha Stosur
Aryna Sabalenka
Wiktoryja Asaranka
5:7, 6:3, 6:4

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Australien – Frankreich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Australien 2
Frankreich 3

Datum: 9. bis 10. November 2019
Austragungsort: Perth Arena, Perth, Australien
Belag: Hartplatz

Australien Frankreich Ergebnis
Ajla Tomljanović Kristina Mladenovic 1:6, 1:6
Ashleigh Barty Caroline Garcia 6:0, 6:0
Ashleigh Barty Kristina Mladenovic 6:2, 4:6, 6:71
Ajla Tomljanović Pauline Parmentier 6:4, 7:5
Ashleigh Barty
Samantha Stosur
Caroline Garcia
Kristina Mladenovic
4:6, 3:6

Play-offs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verlierer der 1. Runde aus der Weltgruppe Belgien Belgien Deutschland Deutschland Tschechien Tschechien Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Sieger der 1. Runde aus der Weltgruppe II Kanada Kanada Lettland Lettland Schweiz Schweiz Spanien Spanien

Tschechien – Kanada[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tschechien 4
Kanada 0

Datum: 20. bis 21. April 2019
Austragungsort: Agrofert Arena, Prostějov, Tschechien
Belag: Sand (Halle)

Tschechien Kanada Ergebnis
Karolína Muchová Rebecca Marino 6:3, 6:0
Markéta Vondroušová Leylah Annie Fernandez 6:4, 6:1
Markéta Vondroušová Rebecca Marino 6:3, 6:4
Karolína Muchová Leylah Annie Fernandez nicht gespielt
Barbora Krejčíková
Lucie Šafářová
Gabriela Dabrowski
Sharon Fichman
7:647:5

Vereinigte Staaten – Schweiz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereinigte Staaten 3
Schweiz 2

Datum: 20. bis 21. April 2019
Austragungsort: Freeman Coliseum, San Antonio, Vereinigte Staaten
Belag: Hartplatz (Halle)

Vereinigte Staaten Schweiz Ergebnis
Madison Keys Viktorija Golubic 2:6, 3:6
Sloane Stephens Timea Bacsinszky 6:4, 6:3
Sloane Stephens Viktorija Golubic 6:3, 6:2
Sofia Kenin Timea Bacsinszky 6:3, 7:64
Jennifer Brady
Jessica Pegula
Ylena In-Albon
Conny Perrin
5:7, 2:6

Lettland – Deutschland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lettland 1
Deutschland 3

Datum: 19. bis 20. April 2019[1]
Austragungsort: Arena Riga, Riga, Lettland
Belag: Hartplatz (Halle)

Lettland Deutschland Ergebnis
Jeļena Ostapenko Andrea Petković 5:7, 4:6
Diāna Marcinkēviča Julia Görges 4:6, 6:4, 1:6
Jeļena Ostapenko Mona Barthel 4:6, 3:6
Diāna Marcinkēviča Andrea Petković nicht gespielt
Jeļena Ostapenko
Daniela Vismane
Anna-Lena Grönefeld
Andrea Petković
6:1, 6:3

Belgien – Spanien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Belgien 2
Spanien 3

Datum: 20. bis 21. April 2019
Austragungsort: Sportcampus Lange Munte, Kortrijk, Belgien
Belag: Hartplatz (Halle)

Belgien Spanien Ergebnis
Kirsten Flipkens Garbiñe Muguruza 6:3, 4:6, 6:4
Alison Van Uytvanck Carla Suárez Navarro 3:6, 2:6
Ysaline Bonaventure Garbiñe Muguruza 6:4, 0:6, 6:4
Yanina Wickmayer Carla Suárez Navarro 2:6, 1:6
Ysaline Bonaventure
Kirsten Flipkens
Garbiñe Muguruza
Carla Suárez Navarro
6:74, 6:2, 2:6

Weltgruppe II[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Italien Italien Japan Japan Kanada Kanada Lettland Lettland
Niederlande Niederlande Schweiz Schweiz Slowakei Slowakei Spanien Spanien

Erste Runde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schweiz – Italien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schweiz 3
Italien 1

Datum: 9. bis 10. Februar 2019
Austragungsort: Swiss Tennis Arena, Biel/Bienne, Schweiz
Belag: Hartplatz (Halle)

Schweiz Italien Ergebnis
Belinda Bencic Sara Errani 6:2, 7:5
Viktorija Golubic Camila Giorgi 6:2, 2:6, 6:4
Belinda Bencic Camila Giorgi 6:2, 6:4
Viktorija Golubic Sara Errani nicht gespielt
Timea Bacsinszky
Stefanie Vögele
Sara Errani
Martina Trevisan
6:75, 6:3, [5:10]

Lettland – Slowakei[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lettland 4
Slowakei 0

Datum: 9. bis 10. Februar 2019
Austragungsort: Arena Riga, Riga, Lettland
Belag: Hartplatz (Halle)

Lettland Slowakei Ergebnis
Jeļena Ostapenko Rebecca Šramková 7:5, 6:75, 6:1
Anastasija Sevastova Anna Karolína Schmiedlová 6:4, 6:0
Anastasija Sevastova Rebecca Šramková 6:3, 6:2
Jeļena Ostapenko Anna Karolína Schmiedlová nicht gespielt
Diāna Marcinkēviča
Jeļena Ostapenko
Tereza Mihalíková
Anna Karolína Schmiedlová
6:2, 6:3

Japan – Spanien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Japan 2
Spanien 3

Datum: 9. bis 10. Februar 2019
Austragungsort: Kitakyūshū Sogo Gymnastic Hall, Kitakyūshū, Japan
Belag: Hartplatz (Halle)

Japan Spanien Ergebnis
Nao Hibino Sara Sorribes Tormo 6:4, 6:2
Misaki Doi Georgina García Pérez 2:6, 6:4, 6:72
Kurumi Nara Sílvia Soler Espinosa 7:63, 6:4
Nao Hibino Georgina García Pérez 3:6, 6:1, 1:6
Miyu Katō
Makoto Ninomiya
Georgina García Pérez
María José Martínez Sánchez
1:6, 3:6

Niederlande – Kanada[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Niederlande 0
Kanada 4

Datum: 9. bis 10. Februar 2019
Austragungsort: Maaspoort Sports & Events, ’s-Hertogenbosch, Niederlande
Belag: Sand (Halle)

Niederlande Kanada Ergebnis
Richèl Hogenkamp Bianca Andreescu 4:6, 1:6
Arantxa Rus Françoise Abanda 6:78, 6:4, 4:6
Arantxa Rus Bianca Andreescu 4:6, 2:6
Richèl Hogenkamp Françoise Abanda nicht gespielt
Bibiane Schoofs
Demi Schuurs
Gabriela Dabrowski
Rebecca Marino
6:2, 5:7, [10:12]

Play-offs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verlierer der 1. Runde aus der Weltgruppe II Italien Italien Japan Japan Niederlande Niederlande Slowakei Slowakei
Gewinner der 1. Gruppen aus verschiedenen Zonen Brasilien Brasilien Kasachstan Kasachstan Russland Russland Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich

Vier Mannschaften qualifizierten sich aus den Zonen-Gruppen-I: zwei Mannschaften aus der Europa-/Afrika-Zone, eine Mannschaft aus der Asien-/Ozeanien-Zone und eine Mannschaft aus der Amerika-Zone.

Russland – Italien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Russland 4
Italien 0

Datum: 20. bis 21. April 2019
Austragungsort: ZSKA Sportkomplex, Moskau, Russland
Belag: Sand (Halle)

Russland Italien Ergebnis
Anastassija Potapowa Martina Trevisan 2:6, 6:3, 6:1
Anastassija Pawljutschenkowa Jasmine Paolini 7:64, 7:65
Anastassija Pawljutschenkowa Martina Trevisan 6:4, 6:3
Anastassija Potapowa Jasmine Paolini nicht gespielt
Wlada Kowal
Anastassija Potapowa
Sara Errani
Jasmine Paolini
4:6, 6:3, [10:7]

Japan – Niederlande[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Japan 4
Niederlande 0

Datum: 20. bis 21. April 2019
Austragungsort: Utsubo Tennis Center, Osaka, Japan
Belag: Hartplatz

Japan Niederlande Ergebnis
Misaki Doi Richèl Hogenkamp 6:3, 6:4
Nao Hibino Bibiane Schoofs 6:1, 6:2
Misaki Doi Bibiane Schoofs 6:3, 6:2
Nao Hibino Richèl Hogenkamp nicht gespielt
Shūko Aoyama
Eri Hozumi
Lesley Kerkhove
Demi Schuurs
6:3, 3:6, [10:6]

Vereinigtes Königreich – Kasachstan[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereinigtes Konigreich 3
Kasachstan 1

Datum: 20. bis 21. April 2019
Austragungsort: Copper Box, London, Vereinigtes Königreich
Belag: Hartplatz (Halle)

Vereinigtes Konigreich Kasachstan Ergebnis
Johanna Konta Sarina Dias 4:6, 6:3, 6:2
Katie Boulter Julija Putinzewa 6:3, 2:6, 6:76
Johann Konta Julija Putinzewa 4:6, 6:2, 7:5
Katie Boulter Sarina Dias 6:71, 6:4, 6:1
Harriet Dart
Heather Watson
Anna Danilina
Galina Woskobojewa
nicht gespielt

Slowakei – Brasilien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Slowakei 3
Brasilien 1

Datum: 20. bis 21. April 2019
Austragungsort: Aegon Arena, Bratislava, Slowakei
Belag: Sand (Halle)

Slowakei Brasilien Ergebnis
Dominika Cibulková Carolina Meligeni Alves 6:1, 6:1
Viktória Kužmová Beatriz Haddad Maia 6:3, 6:3
Dominika Cibulková Beatriz Haddad Maia 7:63, 6:0
Viktória Kužmová Carolina Meligeni Alves nicht gespielt
Viktória Kužmová
Rebecca Šramková
Carolina Meligeni Alves
Luisa Stefani
1:6, 3:6

Amerika-Zone[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe I[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • die fett gekennzeichnete Mannschaft qualifizierte sich für die Play-offs zur Weltgruppe II
  • die kursiv gekennzeichneten Mannschaften stiegen in die Gruppe II ab

Datum: 6. bis 9. Februar 2019
Austragungsort: Club Campestre Sede Llanogrande, Medellín, Kolumbien
Belag: Sand

Teilnehmende Nationen:

Ergebnisse

Gruppe A PAR MEX COL ECU S-N
1 Paraguay Paraguay 2:1 1:2 3:0 2:1
2 Mexiko Mexiko 1:2 2:1 3:0 2:1
3 Kolumbien Kolumbien 2:1 1:2 2:1 2:1
4 Ecuador Ecuador 0:3 0:3 1:2 0:3
Gruppe B BRA CHL ARG PUE S-N
1 Brasilien Brasilien 3:0 2:1 2:1 3:0
2 Chile Chile 0:3 3:0 3:0 2:1
3 Argentinien Argentinien 1:2 0:3 2:1 1:2
4 Puerto Rico Puerto Rico 1:2 0:3 1:2 0:3
Platz Team Gruppe A Ergebnis Team Gruppe B
Aufstieg Paraguay Paraguay 0:2 Brasilien Brasilien
3–4 Mexiko Mexiko 0:2 Chile Chile
Abstieg Kolumbien Kolumbien 2:1 Puerto Rico Puerto Rico
Abstieg Ecuador Ecuador 1:2 Argentinien Argentinien

Gruppe II[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • die fett gekennzeichneten Mannschaften steigen in die Gruppe I auf

Datum: 16. bis 20. April 2019
Austragungsorte:

Beläge: Belag vom Austragungsort A: Hartplatz Belag vom Austragungsort B: Sand

Teilnehmende Nationen:

Ergebnisse von Lima

Gruppe A PER BOL PAN S-N
1 Peru Peru 2:1 3:0 2:0
2 Bolivien Bolivien 1:2 3:0 1:1
3 Panama Panama 0:3 0:3 0:2
Gruppe B BHS TTO BRB S-N
1 Bahamas Bahamas 2:1 3:0 2:0
2 Trinidad und Tobago Trinidad und Tobago 1:2 3:0 1:1
3 Barbados Barbados 0:3 0:3 0:2
Platz Team Gruppe A Ergebnis Team Gruppe B
Aufstieg Peru Peru 2:0 Bahamas Bahamas
3–4 Bolivien Bolivien 2:0 Trinidad und Tobago Trinidad und Tobago
5–6 Barbados Barbados 0:3 Panama Panama

Ergebnisse von Santo Domingo

Gruppe A VEN GTM URY DOM CUB S-N
1 Venezuela Venezuela 2:1 3:0 3:0 3:0 4:0
2 Guatemala Guatemala 1:2 3:0 3:0 3:0 3:1
3 Uruguay Uruguay 0:3 0:3 2:1 2:1 2:2
4 Dominikanische Republik Dominikanische Republik 0:3 0:3 1:2 2:0 1:3
5 Kuba Kuba 0:3 0:3 1:2 0:2 0:4

Asien-/Ozeanien-Zone[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe I[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • die fett gekennzeichnete Mannschaft qualifizierte sich für die Play-offs zur Weltgruppe II
  • die kursiv gekennzeichneten Mannschaften stiegen in die Gruppe II ab

Datum: 6. bis 9. Februar 2019
Austragungsort: Daulet National Tennis Centre, Astana, Kasachstan
Belag: Hartplatz (Halle)

Teilnehmende Nationen:

Ergebnisse

Gruppe A KAZ IND THA S-N
1 Kasachstan Kasachstan 3:0 3:0 2:0
2 Indien Indien 0:3 2:1 1:1
3 Thailand Thailand 0:3 1:2 1:2
Gruppe B CHN KOR IDN POC S-N
1 China Volksrepublik Volksrepublik China 3:0 3:0 3:0 3:0
2 Korea Sud Südkorea 0:3 3:0 3:0 2:1
3 Indonesien Indonesien 0:3 0:3 3:0 1:2
4 Gemischte Mannschaft Pazifik Ozeanien 0:3 0:3 0:3 0:3
Platz Team Gruppe A Ergebnis Team Gruppe B
Aufstieg Kasachstan Kasachstan 2:1 China Volksrepublik Volksrepublik China
3–4 Indien Indien 1:2 Korea Sud Südkorea
Abstieg Thailand Thailand 1:2 Indonesien Indonesien
Abstieg k. A. Gemischte Mannschaft Pazifik Ozeanien

Gruppe II[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • die fett gekennzeichneten Mannschaften steigen in die Gruppe I auf

Teil I[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum: 12. bis 15. Juni 2019
Austragungsort: Pamir-Stadion, Duschanbe, Tadschikistan
Belag: Hartplatz

Teilnehmende Nationen:

Ergebnisse

Gruppe A TPE PHL TJK S-N
1 Chinesisch Taipeh Taiwan 3:0 3:0 2:0
2 Philippinen Philippinen 0:3 3:0 1:1
3 Tadschikistan Tadschikistan 0:3 0:3 0:2
Gruppe B SGP LKA IRN S-N
1 Singapur Singapur 2:1 3:0 2:0
2 Sri Lanka Sri Lanka 1:2 2:1 1:1
3 Iran Iran 0:3 1:2 0:2
Platz Team Gruppe A Ergebnis Team Gruppe B
Aufstieg Chinesisch Taipeh Taiwan 2:0 Singapur Singapur
3–4 Philippinen Philippinen 2:0 Sri Lanka Sri Lanka
5–6 Tadschikistan Tadschikistan 1:2 Iran Iran

Teil II[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum: 19. bis 22. Juni 2019
Austragungsort: National Tennis Centre, Kuala Lumpur, Malaysia
Belag: Hartplatz

Teilnehmende Nationen:

Ergebnisse

Gruppe A UZB MYS TKM S-N
1 Usbekistan Usbekistan 3:0 3:0 2:0
2 Malaysia Malaysia 0:3 3:0 1:1
3 Turkmenistan Turkmenistan 0:3 0:3 0:2
Gruppe B HKG NZL PAK IRN S-N
1 Hongkong Hongkong 2:1 3:0 3:0 3:0
2 Neuseeland Neuseeland 1:2 3:0 3:0 2:1
3 Pakistan Pakistan 0:3 0:3 3:0 1:2
4 Bangladesch Bangladesch 0:3 0:3 0:3 0:3
Platz Team Gruppe A Ergebnis Team Gruppe B
Aufstieg Usbekistan Usbekistan 2:1 Hongkong Hongkong
3–4 Malaysia Malaysia 1:2 Neuseeland Neuseeland
5–6 Turkmenistan Turkmenistan 2:1 Pakistan Pakistan
7 k. A. Bangladesch Bangladesch

Europa-/Afrika-Zone[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe I[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • die fett gekennzeichneten Mannschaften qualifizierten sich für die Play-offs zur Weltgruppe II
  • die kursiv gekennzeichneten Mannschaften stiegen in die Gruppe II ab

Datum: 6. bis 9. Februar 2019
Austragungsorte:

Belag: Hartplatz (Halle)

Teilnehmende Nationen:

Ergebnisse von Zielona Góra

Gruppe A RUS POL DEN S-N
1 Russland Russland 2:1 3:0 2:0
2 Polen Polen 1:2 3:0 1:1
3 Danemark Dänemark 0:3 0:3 0:2
Gruppe B SWE UKR BUL EST S-N
1 Schweden Schweden 2:1 3:0 2:1 3:0
2 Ukraine Ukraine 1:2 2:1 3:0 2:1
3 Bulgarien Bulgarien 0:3 1:2 2:1 1:2
4 Estland Estland 1:2 0:3 1:2 0:3
Platz Team Gruppe A Ergebnis Team Gruppe B
Aufstieg Russland Russland 2:0 Schweden Schweden
3–4 Polen Polen 2:1 Ukraine Ukraine
5 k. A. Bulgarien Bulgarien
Abstieg Danemark Dänemark 0:2 Estland Estland

Ergebnisse von Bath

Gruppe A GBR HUN GRE SLO S-N
1 Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich 2:0 3:0 3:0 3:0
2 Ungarn Ungarn 0:2 2:1 3:0 2:1
3 Griechenland Griechenland 0:3 1:2 2:1 1:2
4 Slowenien Slowenien 0:3 0:3 1:2 0:3
Gruppe B SRB HRV TUR GEO S-N
1 Serbien Serbien 2:1 3:0 2:1 3:0
2 Kroatien Kroatien 1:2 2:1 2:1 2:1
3 Turkei Türkei 0:3 1:2 3:0 1:2
4 Georgien Georgien 1:2 1:2 0:3 0:3
Platz Team Gruppe A Ergebnis Team Gruppe B
Aufstieg Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich 2:0 Serbien Serbien
3–4 Ungarn Ungarn 2:0 Kroatien Kroatien
5–6 Griechenland Griechenland 1:2 Turkei Türkei
Abstieg Slowenien Slowenien 2:0 Georgien Georgien

Gruppe II[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • die fett gekennzeichneten Mannschaften steigen in die Gruppe I auf
  • die kursiv gekennzeichneten Mannschaften steigen in die Gruppe III ab

Datum: 6. bis 9. Februar 2019
Austragungsort: Centre National de Tennis, Esch an der Alzette, Luxemburg
Belag: Hartplatz (Halle)

Teilnehmende Nationen:

Ergebnisse

Gruppe A AUT TUN BIH S-N
1 Osterreich Österreich 2:1 3:0 2:0
2 Tunesien Tunesien 1:2 2:1 1:1
3 Bosnien und Herzegowina Bosnien und Herzegowina 0:3 1:2 0:2
Gruppe B LUX ISR PRT ZAF S-N
1 Luxemburg Luxemburg 3:0 3:0 2:1 3:0
2 Israel Israel 0:3 2:1 2:1 2:1
3 Portugal Portugal 0:3 1:2 2:0 1:2
4 Sudafrika Südafrika 1:2 1:2 0:2 0:3
Platz Team Gruppe A Ergebnis Team Gruppe B
Aufstieg Osterreich Österreich 2:0 Israel Israel
Aufstieg Tunesien Tunesien 0:2 Luxemburg Luxemburg
Abstieg Bosnien und Herzegowina Bosnien und Herzegowina 1:2 Portugal Portugal
Abstieg k. A. Sudafrika Südafrika

Gruppe III[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • die fett gekennzeichneten Mannschaften steigen in die Gruppe II auf

Datum: 15. bis 20. April 2019
Austragungsorte:

Beläge:

  • Austragungsort A: Hartplatz (Halle)
  • Austragungsort B: Hartplatz

Teilnehmende Nationen:

Ergebnisse von Helsinki

Gruppe A FIN LTU MLT ISL S-N
1 Finnland Finnland 2:1 3:0 3:0 3:0
2 Litauen Litauen 1:2 3:0 3:0 2:1
3 Malta Malta 0:3 0:3 2:1 1:2
4 Island Island 0:3 0:3 1:2 0:3
Gruppe B CYP KOS MKD ALG COG S-N
1 Zypern Republik Zypern 2:1 2:1 3:0 3:0 4:0
2 Kosovo Kosovo 1:2 2:1 2:1 2:1 3:1
3 Nordmazedonien Nordmazedonien 1:2 1:2 3:0 3:0 2:2
4 Algerien Algerien 0:3 1:2 0:3 3:0 1:3
5 Kongo Republik Republik Kongo 0:3 1:2 0:3 0:3 0:4
Platz Team Gruppe A Ergebnis Team Gruppe B
Aufstieg Finnland Finnland 2:0 Zypern Republik Zypern
3–4 Litauen Litauen 2:0 Kosovo Kosovo
5–6 Malta Malta 0:2 Nordmazedonien Nordmazedonien
7–8 Island Island 0:2 Algerien Algerien

Ergebnisse von Ulcinj

Gruppe A NOR MNE ARM S-N
1 Norwegen Norwegen 3:0 3:0 2:0
2 Montenegro Montenegro 0:3 3:0 1:1
3 Armenien Armenien 0:3 0:3 0:2
Gruppe B EGY IRL MAR KEN S-N
1 Agypten Ägypten 2:1 2:1 3:0 3:0
2 Irland Irland 1:2 2:1 3:0 2:1
3 Marokko Marokko 1:2 1:2 3:0 1:2
4 Kenia Kenia 0:3 0:3 0:3 0:3
Platz Team Gruppe A Ergebnis Team Gruppe B
Aufstieg Norwegen Norwegen 1:2 Agypten Ägypten
3–4 Montenegro Montenegro 1:2 Irland Irland
5–6 Armenien Armenien 0:3 Marokko Marokko

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Fed Cup: Deutsches Match gegen Lettland um einen Tag vorverlegt. In: tennisnet.com. 25. Februar 2019, abgerufen am 25. Februar 2019.