Federation Cup 1976

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Federation Cup 1976 (ab 1995 Fed Cup) war die 14. Auflage des Tennisturniers der Nationalteams der Frauen. Gespielt wurde vom 22. bis 29. August im The Spectrum in Philadelphia, Vereinigte Staaten. Im Finale standen sich die Mannschaften aus den Vereinigten Staaten und Australien gegenüber, das die Vereinigten Staaten mit 2:1 gewann.

Weltgruppe[Bearbeiten]

  Erste Runde
22. August
Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale
29. August
                                               
 TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei  
 KanadaKanada Kanada w.o.  
   KanadaKanada Kanada 1  
   SchweizSchweiz Schweiz 2  
 IndonesienIndonesien Indonesien 0
 SchweizSchweiz Schweiz 3  
   SchweizSchweiz Schweiz 0  
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 3  
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 3  
 IsraelIsrael Israel 0  
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 3
   Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Jugoslawien 0  
 NorwegenNorwegen Norwegen 1
 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Jugoslawien 2  
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 3  
   NiederlandeNiederlande Niederlande 0  
 NeuseelandNeuseeland Neuseeland 1  
 ArgentinienArgentinien Argentinien 2  
   ArgentinienArgentinien Argentinien 0
   NiederlandeNiederlande Niederlande 3  
 Brasilien 1968Brasilien Brasilien 0
 NiederlandeNiederlande Niederlande 3  
   NiederlandeNiederlande Niederlande 2
   DanemarkDänemark Dänemark 1  
 DanemarkDänemark Dänemark 3  
 Spanien 1945Spanien Spanien 0  
   DanemarkDänemark Dänemark 2
   UruguayUruguay Uruguay 1  
 UruguayUruguay Uruguay w.o.
 Sowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion  
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 2
 AustralienAustralien Australien 1
 SchwedenSchweden Schweden 3  
 JapanJapan Japan 0  
   SchwedenSchweden Schweden 0  
   Sudafrika 1961Südafrika Südafrika 3  
 Sudafrika 1961Südafrika Südafrika 3
 Korea SudSüdkorea Südkorea 0  
   Sudafrika 1961Südafrika Südafrika 1  
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 2  
 Ungarn 1957Ungarn Ungarn 3  
 Philippinen 1944Philippinen Philippinen 0  
   Ungarn 1957Ungarn Ungarn
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich w.o.  
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 3
 FrankreichFrankreich Frankreich 0  
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 0
   AustralienAustralien Australien 3  
 ItalienItalien Italien 3  
 LuxemburgLuxemburg Luxemburg 0  
   ItalienItalien Italien 0
   Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Bundesrepublik Deutschland 3  
 MexikoMexiko Mexiko 0
 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Bundesrepublik Deutschland 3  
   Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Bundesrepublik Deutschland 0
   AustralienAustralien Australien 3  
 BelgienBelgien Belgien 2  
 RhodesienRhodesien Rhodesien 1  
   BelgienBelgien Belgien 0
   AustralienAustralien Australien 3  
 Rumänien 1965Rumänien Rumänien 0
 AustralienAustralien Australien 3  

Finale[Bearbeiten]

Vereinigte Staaten – Australien[Bearbeiten]

Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 2
AustralienAustralien 1

Datum: 29. August 1976
Austragungsort: The Spectrum, Philadelphia, Vereinigte Staaten
Belag: Teppich (Halle)

Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Spielerin AustralienAustralien Spielerin Ergebnis
Rosie Casals Kerry Reid 6:1, 3:6, 5:7
Billie Jean King Evonne Cawley 7:65, 6:4
Rosie Casals
Billie Jean King
Evonne Cawley
Kerry Reid
7:5, 6:3

Trostrunde[Bearbeiten]

Datum: August 1976
Austragungsort: The Spectrum, Philadelphia, Vereinigte Staaten
Spieloberfläche: Teppich (Halle)

  Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
                                     
  FrankreichFrankreich Frankreich w.o.  
  TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei    
  FrankreichFrankreich Frankreich 3  
  RhodesienRhodesien Rhodesien 0  
  RhodesienRhodesien Rhodesien w.o.
  Philippinen 1944Philippinen Philippinen    
    FrankreichFrankreich Frankreich 2  
  Brasilien 1968Brasilien Brasilien 0  
  Brasilien 1968Brasilien Brasilien 2  
  LuxemburgLuxemburg Luxemburg 1  
  Brasilien 1968Brasilien Brasilien 3
  JapanJapan Japan  
  JapanJapan Japan 2
  IsraelIsrael Israel 1  
  FrankreichFrankreich Frankreich 0
  Rumänien 1965Rumänien Rumänien 3
  Korea SudSüdkorea Südkorea 2  
  MexikoMexiko Mexiko 1  
  Korea SudSüdkorea Südkorea 3  
  NeuseelandNeuseeland Neuseeland 0  
  IndonesienIndonesien Indonesien 0
  NeuseelandNeuseeland Neuseeland 3  
  Korea SudSüdkorea Südkorea 0
  Rumänien 1965Rumänien Rumänien 3  
  NorwegenNorwegen Norwegen 1  
  Spanien 1945Spanien Spanien 2  
  Spanien 1945Spanien Spanien 0
  Rumänien 1965Rumänien Rumänien 3  
  Sowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion  
  Rumänien 1965Rumänien Rumänien w.o.  

Weblinks[Bearbeiten]