Fredensborg Kommune

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dänemark Fredensborg Kommune
Wappen von Fredensborg Kommune Lage von Fredensborg Kommune in Dänemark
Basisdaten
Staat: Dänemark
Region: Hovedstaden
Landesteil: Nordsjælland
Gebildet: 2007
ehem. Kommunen:
(bis Ende 2006)
Fredensborg-Humlebæk Kommune
Karlebo Kommune
Amt (bis Ende 2006): Frederiksborg Amt
Harde:
(bis März 1970)
Lynge-Kronborg Herred
Einwohner: 40.865 (2020[1])
Fläche: 112,10 km² (2014[2])
Bevölkerungsdichte: 365 Einwohner je km²
Kommunenummer: 210
Sitz der Verwaltung: Kokkedal
Postleitzahl: 2980–3480
Anschrift: Egevangen 3B
2980 Kokkedal
Bürgermeister: Thomas Lykke Pedersen[3]
(Socialdemokraterne)
Website: www.fredensborg.dk
Vorlage:Infobox Ort in Dänemark/Wartung/Bild fehlt

Fredensborg Kommune ist eine dänische Kommune im Nordosten der Insel Seeland. Sie entstand am 1. Januar 2007 im Zuge der Kommunalreform durch Vereinigung der bisherigen Kommunen Fredensborg-Humlebæk und Karlebo im Frederiksborg Amt.

Fredensborg Kommune besitzt eine Gesamtbevölkerung von 40.865 Einwohnern (Stand 1. Januar 2020[1]) und eine Fläche von 112,10 km²[2]. Sie ist Teil der Region Hovedstaden. Der Sitz der Verwaltung ist in Kokkedal.

Kirchspielsgemeinden und Ortschaften in der Kommune[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf dem Gemeindegebiet liegen die folgenden Kirchspielsgemeinden (dän.: Sogn) und Ortschaften mit über 200 Einwohnern (byer nach Definition der dänischen Statistikbehörde):

Nr. Kirchspiel Einwohner[4] Ortschaft Einwohner[1]
Asminderød Sogn 9.903 Fredensborg 8.769
Grønholt Sogn 1.181 Sørup 546
Humlebæk Sogn 9.935 Espergærde(a) (Teil mehrerer Kommunen)
Helsingør(a)(Teil mehrerer Kommunen)
Humlebæk(b)
1. Januar 2008: 0.066
101
9.746
Karlebo Sogn 19.741 Hørsholm(c)
Karlebo
Nivå
Nivå Havn(b)
10.171
211
8.011
1. Januar 2009: 0.309
(a) Statistisch gehört die Vorstadt Espergærde, die zu einem kleinen Teil aus der Helsingør Kommune ins Humlebæk Sogn ragt und in der am 1. Januar 2008 noch 66 Einwohner in der Fredensborg Kommune lebten, seit dem 1. Januar 2009 zum Besiedlungsgebiet Helsingør.[5]
(b) Die Ortschaft Nivå Havn, in der am 1. Januar 2009 noch 309 Einwohner lebten, zählt seit dem 1. Januar 2010 statistisch zum Besiedlungsgebiet Humlebæk.
(c) Die Stadt Hørsholm erstreckt sich über die gleichnamige Hørsholm Kommune, die Rudersdal Kommune und das Karlebo Sogn.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Statistikbanken -> Befolkning og valg -> BY1: Folketal 1. januar efter byområde, alder og køn (dänisch)
  2. a b Statistikbanken -> Geografi, miljø og energi -> ARE207: Areal fordelt efter kommune/region (dänisch)
  3. danskekommuner.dk: Borgmesterfakta: Fredensborg (dänisch), abgerufen am 16. April 2020
  4. Statistikbanken -> Befolkning og valg -> KM1: Befolkningen 1. januar, 1. april, 1. juli og 1. oktober efter sogn og folkekirkemedlemsskab (dänisch)
  5. Nyt fra Danmarks Statistik - Nr. 160. 6. April 2009, abgerufen am 30. November 2010 (dänisch).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Fredensborg Kommune – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien