Ishøj Kommune

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vorlage:Infobox Ort in Dänemark/Wartung/Bild fehlt
Dänemark Ishøj Kommune
Wappen von Ishøj Kommune Lage von Ishøj Kommune in Dänemark
Basisdaten
Staat: Dänemark
Region: Hovedstaden
Einwohner: 22.988 (2018[1])
Fläche: 26,50 km² (2014[2])
Bevölkerungsdichte: 867 Einwohner je km²
Kommunenummer: 183
Sitz der Verwaltung: Ishøj
Anschrift: Ishøj Store Torv 20
2635 Ishøj
Bürgermeister: Ole Bjørstorp
(Socialdemokraterne)
Website: www.ishoj.dk
Kirchspiele der Kommune
Kirche von Ishøj
Bahnhof von Ishøj

Ishøj Kommune ist eine dänische Kommune am Rande der Køgebucht in der Region Hovedstaden.

Sie liegt zwischen der mit 9,50 km²[2] zweitkleinsten Kommune Dänemarks Vallensbæk und der Brøndby Kommune im Osten und der Greve Kommune im Westen.

Die Kommune ist 26,50 km²[2] groß; der Sitz der Verwaltung ist in Ishøj. Die Kommunalreform am 1. Januar 2007 hatte auf die Ishøj Kommune keine Auswirkungen. Seit diesem Jahr wird aber Ishøj selbst als Bestandteil der Hauptstadtregion Hovedstadsområdet betrachtet, nicht jedoch die ländlichen Anteile der Kommune. Außerhalb des geschlossenen Siedlungsgebietes wohnen nur 2.120 der 22.988 Einwohner der Kommune (Stand 1. Januar 2018[1]).

Sie verfügt über gute Verkehrsanschlüsse mit dem nicht weit entfernten Kopenhagen durch die S-Bahn aus Køge und die Autobahn.

In Ishøj befindet sich das 1996 eröffnete Kunstmuseum Arken.

Ortschaften in der Kommune[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf dem Gemeindegebiet liegen die folgenden Kirchspielsgemeinden (dän.: Sogn) und Ortschaften mit über 200 Einwohnern (byer nach Definition der dänischen Statistikbehörde), bei einer eingetragenen Einwohnerzahl von Null hatte der Ort in der Vergangenheit mehr als 200 Einwohner:

Nr. Sogn Einwohner[3] Ortschaft Einwohner[1]
2 Ishøj Sogn 22.174 Ishøj
Ishøj Landsby
20.868
1.190
1 Torslunde Sogn 813 Torslunde 320

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Entwicklung der Einwohnerzahl (1. Januar):

  • 1980: 20.483
  • 1985: 20.390
  • 1990: 20.575
  • 1995: 21.077
  • 1999: 21.031
  • 2000: 21.023
  • 2003: 21.023
  • 2005: 20.668
  • 2010: 20.606

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Statistikbanken -> Befolkning og valg -> BEF44: Folketal pr. 1. januar fordelt på byer (dänisch)
  2. a b c Statistikbanken -> Geografi, miljø og energi -> ARE207: Areal efter område (dänisch)
  3. Statistikbanken -> Befolkning og valg -> KM1: Befolkningen 1. januar, 1. april, 1. juli og 1. oktober efter sogn og folkekirkemedlemsskab (dänisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bilder der Ishøj Kirke – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien
 Commons: Bilder des Bahnhofs Ishøj – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 55° 37′ N, 12° 19′ O