Frederikssund Kommune

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dänemark Frederikssund Kommune
Wappen von Frederikssund Kommune Lage von Frederikssund Kommune in Dänemark
Basisdaten
Staat: Dänemark
Region: Hovedstaden
Einwohner: 45.332 (2019[1])
Fläche: 247,10 km² (2014[2])
Bevölkerungsdichte: 183 Einwohner je km²
Kommunenummer: 250
Sitz der Verwaltung: Frederikssund
Anschrift: Torvet 2
3600 Frederikssund
Bürgermeister: Ole Find Jensen
(Socialdemokraterne)
Website: www.frederikssund.dk
Vorlage:Infobox Ort in Dänemark/Wartung/Bild fehlt
Frederikssund Kirke
Rathaus von Frederikssund

Frederikssund Kommune [fʀɛðəʀegˈsonʔ] ist eine dänische Kommune am Roskilde-Fjord auf der Insel Sjælland in der Region Hovedstaden.

Durch die Kommunalreform wurden am 1. Januar 2007 die Kommunen Jægerspris, Slangerup und Skibby eingemeindet. Die heutige Kommune erstreckt sich damit über eine Fläche von 247,10 km²[2] und hat 45.332 Einwohner (Stand 1. Januar 2019[1]).

Die Kommune Frederikssund ist durch den Fjord und die eiszeitliche Moränenlandschaft geprägt. Der Sitz der Verwaltung ist in der Stadt Frederikssund.

Ortschaften und kirchliche Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf dem Gemeindegebiet liegen die folgenden Kirchspiele (dän.: sogn) und Ortschaften mit mehr als 200 Einwohnern (byer nach Definition der dänischen Statistikbehörde):

Nr. Kirchspiel Einwohner[3] Ortschaft Einwohner[1]
Draaby Sogn 4.822 Jægerspris
Kulhuse
Over Dråby Strand
4.245
927
436
Ferslev Sogn 1.098 Ferslev
Venslev
246
234
Frederikssund Sogn 6.928 Frederikssund 16.268
Gerlev Sogn 1.804 Gerlev
Landerslev
841
251
Græse Sogn 2.661 GræseB
Græse Bakkeby
214
2.291
Islebjerg Sogn 3.758 Frederikssund 16.268
Jørlunde Sogn 872 Jørlunde 305
Krogstrup Sogn 1.036 Dalby
Dalby Huse
Lyngerup
309
297
225
Kyndby Sogn 754 Kyndby
Kyndby Huse
273
317
Oppe Sundby Sogn 5.679
Selsø Sogn 729 Sønderby 292
Sigerslevvester Sogn 315
Skibby Sogn 3.483 Skibby 3.190
Skoven Sogn 1.137
Skuldelev Sogn 1.299 Skuldelev 889
Slangerup Sogn 7.298 Slangerup 6.860
Snostrup Sogn 972 Store Rørbæk 561
Uvelse SognA 46
Vellerup Sogn 412 Vellerup 442

A Uvelse Sogn liegt zum größten Teil auf dem Gebiet der Hillerød Kommune. Seit dem 1. Januar 2009 weist Danmarks Statistik für den auf dem Gebiet der Frederikssund Kommune liegenden Teil keine Einwohner mehr aus, daher Angabe Null in der Tabelle. Der letzte ausgewiesene Wert vom 1. Oktober 2008 betrug für dieses Gebiet 41 Einwohner.

B Die Einwohnerzahl von Græse lag 2008 erstmals unter 200 Einwohnern.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In den 1940er Jahren entdeckte man im nahegelegenen Moor von Rappendam Reste eines germanischen Heiligtums.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die beiden Gemeindeteile auf den Halbinseln Hornsherred im Osten und Nordsjælland im Westen sind durch die Straßenbrücke Kronprins Frederiks Bro miteinander verbunden.

Städtepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Partnerstädte von Frederikssund sind[5]

  • SchwedenSchweden Kumla (Schweden)
  • Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Ramsgate (England)
  • FinnlandFinnland Sipoo (Finnland)

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Frederikssund Kommune – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Statistikbanken -> Befolkning og valg -> BEF44: Folketal pr. 1. januar fordelt på byer (dänisch)
  2. a b Statistikbanken -> Geografi, miljø og energi -> ARE207: Areal efter område (dänisch)
  3. Statistikbanken -> Befolkning og valg -> KM1: Befolkningen 1. januar, 1. april, 1. juli og 1. oktober efter sogn og folkekirkemedlemsskab (dänisch)
  4. Frederik Magle: Redegørelse for- og gennemgang af dispositionen og den klanglige opbygning af det nye orgel i Jørlunde Kirke, abgerufen am 22. März 2012 (dänisch)
  5. Website Frederikssund – Handlingskatalog 2017–2020 (PDF), abgerufen am 24. Mai 2017