French Open 1968/Dameneinzel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
French Open 1968
Einzel: Herren Damen
Doppel: Herren Damen Mixed
Einzel: Junioren Juniorinnen
Doppel: Junioren Juniorinnen
R. Einzel: Herren Damen Quad
R. Doppel: Herren Damen Quad
French Open
Dameneinzel
196719681969
Grand Slams 1968
Dameneinzel
Australian Championships
French Open
Wimbledon Championships
US Open

Dieser Artikel beschreibt das Dameneinzel der French Open 1968. Titelverteidigerin war Françoise Dürr.

Das Finale bestritten Nancy Richey und Ann Jones, das Richey in drei Sätzen gewann.

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spielerin Erreichte Runde

01. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Billie Jean King Halbfinale
02. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Ann Jones Finale
03. FrankreichFrankreich Françoise Dürr Achtelfinale
04. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rosie Casals Achtelfinale

05. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Nancy Richey Sieg

06. AustralienAustralien Kerry Melville Achtelfinale

07. TschechoslowakeiTschechoslowakei Vlasta Vopičková Viertelfinale

08. Brasilien 1960Brasilien Maria Bueno Viertelfinale
Nr. Spielerin Erreichte Runde
09. Sudafrika 1961Südafrika Patricia Walkden Achtelfinale

10. ItalienItalien Lea Pericoli 2. Runde

11. Sudafrika 1961Südafrika Annette Du Plooy Halbfinale

12. Sowjetunion 1955Sowjetunion Galina Baksheeva Achtelfinale

13. Mexiko 1934Mexiko Elena Subirats Viertelfinale

14. AustralienAustralien Gail Sherriff Viertelfinale

15. Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Edda Buding Achtelfinale

16. FrankreichFrankreich Monique Salfati 2. Runde

Hauptrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Viertelfinale, Halbfinale, Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                                       
  2  Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Ann Jones 6 6            
7  TschechoslowakeiTschechoslowakei V. Vopičková 2 1  
2  Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Ann Jones 7 6
  11  Sudafrika 1961Südafrika Annette Du Plooy 5 3  
14  AustralienAustralien Gail Sherriff 6 3
 
  11  Sudafrika 1961Südafrika Annette Du Plooy 8 6  
  2  Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Ann Jones 7 4 1
  5  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Nancy Richey 5 6 6
  5  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Nancy Richey 6 6    
13  Mexiko 1934Mexiko Elena Subirats 1 0  
5  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Nancy Richey 2 6 6
  1  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Billie Jean King 6 3 4  
8  Brasilien 1960Brasilien Maria Bueno 4 4
 
  1  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Billie Jean King 6 6  

Obere Hälfte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Obere Hälfte 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Zweite Runde   Dritte Runde   Achtelfinale
 
  2  Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. Jones 6 6  
   FrankreichFrankreich I. Fraisse 1 1  
      2  Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. Jones 6 6  
       Sudafrika 1961Südafrika M. Godwin 2 0  
   Sudafrika 1961Südafrika M. Godwin w. o.  
   Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien I. Skulj  
      2  Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. Jones 6 6
      15  Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland E. Buding 2 4
  15  Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland E. Buding 6 6
   Sudafrika 1961Südafrika E. Emanuel 2 2  
      15  Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland E. Buding 4 6 7
       AustralienAustralien F. Moore 6 1 5  
   TschechoslowakeiTschechoslowakei J. Volavkova 7 3 3
   AustralienAustralien F. Moore 5 6 6  
 

Obere Hälfte 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Zweite Runde   Dritte Runde   Achtelfinale
 
  7  TschechoslowakeiTschechoslowakei V. Vopičková w. o.  
   FrankreichFrankreich C. Rouire  
      7  TschechoslowakeiTschechoslowakei V. Vopičková 6 6  
       Königreich GriechenlandKönigreich Griechenland C.-A. Kalogeropoulos 1 0  
   UruguayUruguay F. Bonicelli  
   Königreich GriechenlandKönigreich Griechenland C.-A. Kalogeropoulos w. o.  
      7  TschechoslowakeiTschechoslowakei V. Vopičková 7 6 6
       FrankreichFrankreich R. Darmon 9 2 1
  10  ItalienItalien L. Pericoli
   KolumbienKolumbien P. Palacios w. o.  
       KolumbienKolumbien P. Palacios 2 2
       FrankreichFrankreich R. Darmon 6 6  
   FrankreichFrankreich R. Darmon 6 6
   FinnlandFinnland C. Lindstrom 1 0  
 

Obere Hälfte 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Zweite Runde   Dritte Runde   Achtelfinale
3  FrankreichFrankreich F. Dürr w. o.  
 ArgentinienArgentinien M. Vrancovich     3  FrankreichFrankreich F. Dürr 6 6  
 SchweizSchweiz M. Kindler      AustralienAustralien C. Sherriff 1 1  
 AustralienAustralien C. Sherriff w. o.       3  FrankreichFrankreich F. Dürr 6 7  
 Mexiko 1934Mexiko P. Montano 2 0        Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Heldman 1 5  
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Heldman 6 6      Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Heldman 6 6  
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich S. Holdsworth      SchweizSchweiz A.-M. Studer 2 3  
 SchweizSchweiz A.-M. Studer w. o.       3  FrankreichFrankreich F. Dürr 3 3
14  AustralienAustralien G. Sherriff 6 6       14  AustralienAustralien G. Sherriff 6 6
 Bulgarien 1967Bulgarien L. Radkova 3 1     14  AustralienAustralien G. Sherriff 6 6
 FrankreichFrankreich C. Spinoza w. o.      FrankreichFrankreich C. Spinoza 1 0  
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich F. MacLennan       14  AustralienAustralien G. Sherriff 6 6
 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland K. Schediwy 6 6        Sowjetunion 1955Sowjetunion A. Dmitrieva 3 0  
 FrankreichFrankreich M. Cristiani 2 2      Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland K. Schediwy 6 2 6
 ArgentinienArgentinien R. Giscafré 2 1      Sowjetunion 1955Sowjetunion A. Dmitrieva 2 6 8  
 Sowjetunion 1955Sowjetunion A. Dmitrieva 6 6  

Obere Hälfte 4[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Zweite Runde   Dritte Runde   Achtelfinale
6  AustralienAustralien K. Melville 6 6  
 FrankreichFrankreich A. Nenot 1 1     6  AustralienAustralien K. Melville 6 6  
 JapanJapan K. Sawamatsu      FinnlandFinnland B. Lindstrom 0 4  
 FinnlandFinnland B. Lindstrom w. o.       6  AustralienAustralien K. Melville 7 6  
 SchwedenSchweden U. Sandulf 1 2        AustralienAustralien H. Gourlay 5 4  
 Sudafrika 1961Südafrika L. Rossouw 6 6      Sudafrika 1961Südafrika L. Rossouw 3 2  
 FrankreichFrankreich J. Venturino 4 2      AustralienAustralien H. Gourlay 6 6  
 AustralienAustralien H. Gourlay 6 6       6  AustralienAustralien K. Melville 7 4 6
11  Sudafrika 1961Südafrika A. Du Plooy w. o.       11  Sudafrika 1961Südafrika A. Du Plooy 5 6 8
 JapanJapan J. Sawamatsu     11  Sudafrika 1961Südafrika A. Du Plooy 6 6
 AustralienAustralien H. Young 0 1      FrankreichFrankreich O. De Roubin 3 1  
 FrankreichFrankreich O. De Roubin 6 6       11  Sudafrika 1961Südafrika A. Du Plooy 7 6
 SchwedenSchweden I. Lofdahl w. o.        SchwedenSchweden I. Lofdahl 5 1  
 Sudafrika 1961Südafrika G. Dove      SchwedenSchweden I. Lofdahl w. o.
 ItalienItalien R. Beltrame w. o.      ItalienItalien R. Beltrame  
 AustralienAustralien A. Phillips-Moore  

Untere Hälfte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Untere Hälfte 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Zweite Runde   Dritte Runde   Achtelfinale
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. Congdon w. o.  
 KanadaKanada F. Urban      Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. Congdon  
 FrankreichFrankreich N. Niox-Chateau w. o.      FrankreichFrankreich N. Niox-Chateau w. o.  
 Sowjetunion 1955Sowjetunion E. Isopaitis        FrankreichFrankreich N. Niox-Chateau 3 1  
 ItalienItalien M. Giorgi       12  Sowjetunion 1955Sowjetunion G. Baksheeva 6 6  
 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland I. Buding w. o.      Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland I. Buding 2 2  
 SchwedenSchweden E. Lundquist 5 6 6     12  Sowjetunion 1955Sowjetunion G. Baksheeva 6 6  
12  Sowjetunion 1955Sowjetunion G. Baksheeva 7 3 8       12  Sowjetunion 1955Sowjetunion G. Baksheeva 8 6 1
 AustralienAustralien K. Krantzcke 6 6       5  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten N. Richey 10 4 6
 FrankreichFrankreich M. Burel 1 2      AustralienAustralien K. Krantzcke 6 4 6
 Sowjetunion 1955Sowjetunion O. Morosowa w. o.      Sowjetunion 1955Sowjetunion O. Morosowa 3 6 4  
 Sudafrika 1961Südafrika G. Delport        AustralienAustralien K. Krantzcke 4 7 6
 FrankreichFrankreich S. Schmitt 1 2       5  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten N. Richey 6 5 8  
 SchwedenSchweden C. Sandberg 6 6      SchwedenSchweden C. Sandberg 2 1
 Brasilien 1960Brasilien M.-C. Borba-Dias 0 2     5  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten N. Richey 6 6  
5  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten N. Richey 6 6  

Untere Hälfte 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Zweite Runde   Dritte Runde   Achtelfinale
 FrankreichFrankreich C. Langanay w. o.  
 Rumänien 1965Rumänien J. Dibar      FrankreichFrankreich C. Langanay  
 AustralienAustralien K. Harris w. o.      AustralienAustralien K. Harris w. o.  
 Spanien 1945Spanien C. Mandarino        AustralienAustralien K. Harris 1 1  
 FrankreichFrankreich D. Bouteleux w. o.       13  Mexiko 1934Mexiko E. Subirats 6 6  
 Ungarn 1957Ungarn J. Szorenyi      FrankreichFrankreich D. Bouteleux 2 3  
 Brasilien 1960Brasilien S. Petersen 2 4     13  Mexiko 1934Mexiko E. Subirats 6 6  
13  Mexiko 1934Mexiko E. Subirats 6 6       13  Mexiko 1934Mexiko E. Subirats 6 6
 Sudafrika 1961Südafrika J. Lieffrig 11 6       4  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten R. Casals 4 3
 Bulgarien 1967Bulgarien M. Chakarova 13 8      Bulgarien 1967Bulgarien M. Chakarova
 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien A. Pipan      FrankreichFrankreich J. Mauroy-Toffier w. o.  
 FrankreichFrankreich J. Mauroy-Toffier w. o.        FrankreichFrankreich J. Mauroy-Toffier
 BelgienBelgien I. Loeys 6 6       4  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten R. Casals w. o.  
 Ungarn 1957Ungarn E. Szabo 2 4      BelgienBelgien I. Loeys 1 3
 Spanien 1945Spanien M.-J. Aubet     4  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten R. Casals 6 6  
4  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten R. Casals w. o.  

Untere Hälfte 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Zweite Runde   Dritte Runde   Achtelfinale
 
   FrankreichFrankreich E. Terras 5 4  
   PeruPeru V. Caceres 7 6  
       PeruPeru V. Caceres 5 2  
      9  Sudafrika 1961Südafrika P. Walkden 7 6  
   FrankreichFrankreich M. Wolf-Peterdy  
  9  Sudafrika 1961Südafrika P. Walkden w. o.  
      9  Sudafrika 1961Südafrika P. Walkden 6 3 3
      8  Brasilien 1960Brasilien M. Bueno 2 6 6
   AustralienAustralien H. Amos
   ChileChile M. Rodríguez w. o.  
       ChileChile M. Rodríguez 2 0
      8  Brasilien 1960Brasilien M. Bueno 6 6  
   Königreich GriechenlandKönigreich Griechenland D. Asteri
  8  Brasilien 1960Brasilien M. Bueno w. o.  
 

Untere Hälfte 4[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Zweite Runde   Dritte Runde   Achtelfinale
 
   ItalienItalien F. Gordigiani w. o.  
   AustralienAustralien S. Hole  
       ItalienItalien F. Gordigiani 1 5  
       AustralienAustralien L. Hunt 6 7  
   AustralienAustralien L. Hunt 5 6 6  
  16  FrankreichFrankreich M. Salfati 7 2 3  
       AustralienAustralien L. Hunt 5 1
      1  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. J. King 7 6
   EcuadorEcuador M. Zuleta w. o.
   Bulgarien 1967Bulgarien Y. Berberian  
       EcuadorEcuador M. Zuleta 1 0
      1  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. J. King 6 6  
   FrankreichFrankreich A.-M. Rouchon 2 2
  1  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. J. King 6 6  
 

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]