Gordingstek

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gordingstek
Gordingstek
Typ Festmacher
Anwendung dauerhaft an Ring
Ashley-Nr. 1711, 1712, 1807
Englisch buntline hitch

Der Gordingstek ist ein Knoten, um eine Leine dauerhaft an einen Ring zu befestigen.

am Schäkel

Anwendung[Bearbeiten]

Der Gordingstek eignet sich um eine Leine dauerhaft an einem Ring, einem Schäkel oder einer Spiere zu befestigen. Er ist sehr kompakt und hält sicher. Dadurch kann die volle Seillänge ausgenutzt werden. Nach hoher Belastung nur schwer zu öffnen, ist er deshalb besonders geeignet zur Befestigung des Schäkels am Fall.

Knüpfen[Bearbeiten]

Der Gordingstek besteht aus zwei halben Schlägen um die feste Part. Aber anders als beim Rundtörn mit zwei halben Schlägen beginnt man von außen und setzt den zweiten halben Schlag nach innen zur Schlinge, so dass sich dieser beim Zuziehen bekneift. Die lose Part kann sehr kurz gehalten sein.[1]

Auf Slip gelegt entsteht ein sehr stabiler schnell lösender Knoten (ABoK #1712) zum Anbinden von Pferden oder kleinen Booten.[2]

Alternativen[Bearbeiten]

Siehe auch: Liste der Knoten

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Gordingstek. Abgerufen am 5. November 2015.
  2. Slipped Buntline Hitch. Abgerufen am 5. November 2015.