Heartstopper

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Serie
Titel Heartstopper
Originaltitel Heartstopper
Heartstopper.png
Produktionsland Vereinigtes Königreich
Originalsprache Englisch
Genre Drama, Coming-of-Age
Erscheinungsjahre seit 2022
Episoden 8 in 1+ Staffel
Produktions-
unternehmen
See-Saw Films
Stab
Regie Euros Lyn
Drehbuch Euros Lyn,
Alice Oseman
Produktion Zorana Piggott,
Euros Lyn,
Patrick Walters,
Jamie Laurenson,
Hakan Kousetta,
Iain Canning,
Emile Sherman
Premiere 22. Apr. 2022 auf Netflix
Deutschsprachige
Premiere
22. Apr. 2022 auf Netflix
Besetzung
Synchronisation

Heartstopper ist eine britische Coming-of-Age-Fernsehserie des Video-on-Demand-Anbieters Netflix, welche auf dem gleichnamigen Webcomic und den Graphic Novels von Alice Oseman basiert.[1] Die erste Staffel wurde am 22. April 2022 veröffentlicht und von der Kritik gelobt, vor allem wegen ihres Tons, der schauspielerischen Leistung sowie der Darstellung der LGBTQ-Gemeinschaft. Ende Mai 2022 haben Alice Oseman und Netflix eine zweite und dritte Staffel bestätigt.[2]

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Serie handelt von Nick Nelson und Charlie Spring, zwei Teenagern, die zusammen auf die Jungenschule Truham Grammar School gehen. Charlie ist offen schwul und wurde im vergangenen Schuljahr dafür gemobbt. Nick ist Spieler in der Schul-Rugby-Mannschaft. Als die beiden im neuen Schuljahr vom Lehrer nebeneinander gesetzt werden, lernen sie sich besser kennen und verlieben sich ineinander. Aber wie werden die Freunde von Charlie und Nick und der Rest der Schule darauf reagieren?

Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 20. Januar 2021 bestellte Netflix bei See-Saw Films eine aus acht Folgen bestehende erste Staffel der Serie auf Basis der Bücher von Alice Oseman, die neben Regisseur Euros Lyn das Drehbuch mitentwarf.[3] Im Mai 2022 wurde die Serie um gleich zwei Staffeln verlängert, bei denen Oseman abermals als Drehbuchautorin fungieren soll.[4]

Casting[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Danach wurde ab Anfang 2021 mittels eines offenen Castings die jeweiligen Schauspieler der Rollen ermittelt.[5] Anfang April 2021 wurde bekanntgegeben, dass Joe Locke und Kit Connor für die Hauptrollen Charlie und Nick ausgewählt wurden.[6] Einige Tage später wurden Yasmin Finney, die erstmaligen Schauspieler William Gao, Corinna Brown, Kizzy Edgell, Cormac Hyde-Corrin, Tobie Donovan und Rhea Norwood, sowie der von Game of Thrones bekannte Schauspieler Sebastian Croft für weitere Rollen bekanntgegeben.[7] Im Mai 2021 wurde Jenny Walser in der Rolle von Charlies Schwester Tori bestätigt.[8]

Die Besetzung von Oscar-Gewinnerin Olivia Colman als Nicks Mutter Sarah Nelson wurde bis zur Premiere der Serie im April 2022 geheim gehalten.[9] Autorin Alice Oseman und Produzent Patrick Walters wünschten sich Colman für die Rolle, rechneten aber nicht mit einer Zusage. Oseman: „Ich dachte, sie würde auf keinen Fall mitmachen wollen [...]. Aber ich wurde eines Besseren belehrt!“[10]

Drehorte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gedreht wurde die erste Staffel von Heartstopper im Zeitraum von April bis Juni 2021 im südenglischen Burnham (Buckinghamshire), unter anderem an der ehemaligen Schule Burnham Park Academy und im Burnham Park. Weitere Drehorte waren die Upton Court Grammar School in Slough (Berkshire), die Küstenpromenade Central Parade und der Bay Pier im Küstenort Herne Bay (Kent), sowie in Windsor an der Themse.[11] Der Bahnhof, von dem Nick und Charlie aus an den Strand fahren, ist North Weald, ein 1994 stillgelegter Halt der Central Line der London Underground, heute Teil der Museumsbahn Epping Ongar Railway.

Besetzung und Synchronisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die deutsche Synchronisation wurde von der Firma TV+Synchron Berlin erstellt. Verantwortlich für die Dialogregie war Daniela Reidies. Das Dialogbuch wurde von Susanne Schwab verfasst.[12]

Rollenname Schauspieler Synchronsprecher Episoden Rollenbeschreibung
Charles „Charlie“ Spring Joe Locke Tom Raczko 1.01– Schüler an der Truham-Schule in der Jahrgangsstufe 10, er wurde vor kurzem gegen seinen Willen geoutet
Nicholas „Nick“ Nelson Kit Connor Nicolas Rathod 1.01– Schüler an der Truham-Schule, ein beliebter Rugbyspieler der Jahrgangsstufe 11, der neben Charlie in der Formklasse sitzt
Elle Argent Yasmin Finney Sophie Lechtenbrink 1.01– Charlies und Taos Freundin, die auf die Higgs-Schule wechselte, nachdem sie sich als trans geoutet hatte
Tara Jones Corinna Brown Derya Flechtner 1.02–1.04, 1.06, 1.08 Schülerin an der Higgs-Schule, Freundin von Darcy, freundet sich über Elle mit den anderen an
Tao Xu William Gao Tobias Diakow 1.01– Charlies beschützerischer bester Freund
Isaac Henderson Tobie Donovan Finn Posthumus 1.01–1.05, 1.08 ein introvertiertes Mitglied der Freundesgruppe von Charlie, Tao und Elle
Ben Hope Sebastian Croft Vincent Borko 1.01–1.04, 1.07–1.08 anfangs heimlich in einer Beziehung mit Charlie, sowie mit Nick befreundet
Darcy Olsson Kizzy Edgell Melinda Rachfahl 1.02–1.04, 1.06, 1.08 Taras feste Freundin
Harry Greene Cormac Hyde-Corrin Linus Drews 1.01–1.07 ein beliebter Junge aus dem Rugby-Team, der u. a. Charlie und Tao mobbt
Imogen Heaney Rhea Norwood Magdalena Höfner 1.02–1.06, 1.08 mit Nick und der Rugby-Mannschaft befreundet
Victoria „Tori“ Spring Jenny Walser Lisa May-Mitsching 1.01–1.02, 1.06–1.08 Charlies ältere Schwester
Sarah Nelson Olivia Colman Diana Borgwardt 1.01–1.02, 1.05–1.08 Nicks Mutter
Julio Spring Joseph Balderrama Hans Hohlbein 1.03, 1.07 Vater von Charlie und Tori
Mr. Ajayi Fisayo Akinade Tino Krißling 1.01–1.02, 1.04, 1.08 Kunstlehrer an der Truham-Schule, gewährt Charlie in den Pausen einen Safe Space und Ratschlag
Coach Singh Chetna Pandya Mareile Moeller 1.01, 1.04, 1.08 Sportlehrerin und Rugbycoach
Headmaster Barnes (nur Stimme) Stephen Fry Thomas Schmuckert 1.01, 1.08 Schulleiter der Truham-Schule

Episoden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr.
(ges.)
Nr.
(St.)
Deutscher Titel Original­titel Regie Drehbuch
1 1 Treffen Meet Euros Lyn Alice Oseman
Im neuen Jahr werden der 10.-Klässler Charlie Spring und der 11.-Klässler Nick Nelson vom Lehrer nebeneinander gesetzt. Sie freunden sich schnell an, und Charlie beginnt, Gefühle für Nick zu entwickeln. Seine besten Freunde Tao Xu und Isaac Henderson meinen jedoch, dass Nick ganz sicher hetero ist. Gleichzeitig ist Charlie in einer heimlichen Beziehung mit Ben Hope, der sich aber vor anderen nicht mit Charlie zeigen will und ihn ignoriert. Charlie will mit ihm Schluss machen, als er auch noch mitbekommt, dass Ben eine Freundin hat. Als Nick Charlie im Sportunterricht rennen sieht, lädt er ihn ein, in der Schul-Rugby-Mannschaft mitzumachen. Charlie tritt in die Mannschaft ein, auch wenn er einigen der Mitspieler misstraut, die ihn im vergangenen Schuljahr nach seinem Coming Out als schwul gemobbt hatten. Ben will die heimliche Beziehung mit Charlie nicht aufgeben und küsst Charlie, ohne dass der das will. Nick beobachtet das zufällig und scheucht Ben davon. Währenddessen ist Elle Argent, die vierte im Bunde von Charlie, Tao und Isaac, nach ihrer Transition von der Jungenschule Truham an die Mädchenschule Higgs gewechselt, findet dort aber keine neuen Freundinnen.
2 2 Verknallt Crush Euros Lyn Alice Oseman
Charlie erzählt Nick von seiner heimlichen Beziehung mit Ben, den Nick anschließend verurteilt. Elle lernt in ihrer Klasse an der Higgs-Schule die besten Freundinnen Tara Jones und Darcy Olsson kennen. Tao rät Charlie, er solle sich in seiner Schwärmerei für Nick nicht verrennen, da dieser ja hetero sei, aber Charlie will das nicht hören. Charlie erfährt von Tao, dass Nick Tara mag, aber Elle erfährt derweil, dass Tara mit Darcy zusammen ist, und ihre Beziehung geheim halten. Nick und Charlies Freundschaft vertieft sich, nachdem sie sich gegenseitig besuchen, mit Nicks Hund Nellie Gassi gehen und im Schnee spielen. Nach einem Filmabend zu zweit beginnt Nick, seine Sexualität zu hinterfragen und sucht im Internet nach Rat.
3 3 Kuss Kiss Euros Lyn Alice Oseman
Harry Greene, ein Mitspieler in der Rugby-Mannschaft, lädt unter anderem Nick, Tara, Ben und Imogen Heaney zu einer großen Party anlässlich seines 16. Geburtstag ein. Nick überredet auch Charlie mitzukommen. Tao ist sauer auf Charlie, da er für Harrys Party den eigentlich geplanten traditionellen Filmabend mit Tao, Elle und Isaac sausen lässt. Nachdem Isaac auch absagen muss, schauen Tao und Elle alleine Filme und kommen sich näher. Auf der Party versuchen Nicks Mannschaftskameraden ihn mit Tara zusammenzubringen; die beiden hatten bereits einmal vor einigen Jahren geküsst gehabt. Tara war bisher zu verunsichert, anderen von ihrer Beziehung mit Darcy zu erzählen, aber sie ist selbstbewusster geworden und erzählt nun Nick davon und küsst Darcy danach auf der Tanzfläche. Imogen, eine Freundin von Nick, versucht ihm zu sagen, dass sie in ihn verliebt ist. Ben versucht Charlie einzureden, weiter mit ihm zusammen zu sein, aber Charlie wehrt ihn ab. Nachdem Harry und seine Freunde sich abfällig über Charlie äußern, kündigt Nick ihm die Freundschaft und sucht stattdessen Charlie auf. Zu zweit erkunden die beiden die große Partylocation. In einem leeren Saal erklärt Nick Charlie, dass er nicht in Tara verliebt ist, und dass er überhaupt auch nicht unbedingt nur in „sie“ verliebt sein muss. Darauf küssen die beiden sich. Als Harry plötzlich nach Nick ruft, rennt dieser schnell aus dem Saal und lässt Charlie entgeistert zurück.
4 4 Geheimnis Secret Euros Lyn Alice Oseman
Charlie macht sich Sorgen, dass er Nick mit dem Kuss auf der Party überfordert hat, und befürchtet, ihre Freundschaft kaputt gemacht zu haben. Nick rennt jedoch durch den Regen zu Charlies Haus, und gesteht ihm, verwirrt, aber auf jeden Fall nicht hetero zu sein. Sie einigen sich, erst einmal niemanden davon zu erzählen. Tao, Isaac, Elle und Imogen schauen bei einem Rugbyspiel gegen eine andere Schule zu. Weil es stark regnet, ist es auf dem Spielfeld rutschig und Charlie zieht sich nach einem Zusammenstoß mit einem anderen Spieler eine Verletzung zu, woraufhin das Spiel abgebrochen wird. Isaac ertappt Nick und Charlie dabei, als Nick sich auffällig fürsorglich um Charlie kümmert. Nach dem Spiel fragt Imogen Nick nach einem Date, was dieser vor versammelter Mannschaft (außer Charlie) nicht ablehnen will, auch Tao und Elle bekommen dies mit. Auf der Higgs-Schule wissen jetzt immer mehr Schülerinnen, dass Tara und Darcy zusammen sind.
5 5 Freundschaft Friend Euros Lyn Alice Oseman
Nick möchte eigentlich sein Date mit Imogen absagen, schafft es aber nicht, ihr das zu sagen, nachdem sie ihm erzählt, dass ihr Hund gestorben sei. Charlie lädt Nick zu seiner 15. Geburtstagsfeier im Bowlingcenter zusammen mit Tao, Isaac und Elle ein. Tao misstraut Nick wegen dessen Date mit Imogen und will Charlie vor weiterer Homophobie wie im vergangenen Schuljahr schützen. Er erzählt Charlie von Nicks Date mit Imogen, was dieser mitbekommt und hinterher Charlie erklärt. Nick sagt das Date ab, und sagt Charlie, dass er ihn mag. Am nächsten Tag treffen sich Imogen, Nick und Nicks Hund Nellie im Park und Nick bittet Imogen um Verständnis, dass er das Date abgesagt hat. Er erklärt ihr, dass er sich generell in einer verwirrenden Situation befindet, wo er das Gefühl hat, lange nicht sein wahres Ich gezeigt zu haben.
6 6 Mädchen Girls Euros Lyn Alice Oseman
Nick festigt sein neues Selbstverständnis, dass er bisexuell ist. Charlie beschwichtigt ihn, dass er das noch nicht allen sagen muss. Als erstes erzählt Nick es dann Tara und Darcy, die ihre Beziehung auf Instagram öffentlich gemacht haben und wegen eines gemeinsamen Orchesterkonzerts nach Truham zu Probe gekommen sind. Tara und Darcy schlagen vor, auf ein Double date zu gehen, und laden dann auch noch Tao und Elle ein, da sie vermuten, dass die beiden sich mögen. Zu sechst gehen Nick und Charlie, Tara und Darcy und Tao und Elle also vor dem Konzert Milchshakes trinken. Als Elle herausfindet, dass die anderen vier sie mit Tao verkuppeln wollen, missbilligt sie das, auch wenn sie gesteht, Tao zu mögen. Sie findet außerdem heraus, dass Nick und Charlie zusammen sind, aber hält dies auf Charlies Bitte hin vor Tao geheim. Kurz bevor das Konzert anfängt, bekommt Tara mit, wie andere Schüler homophob über sie und Darcy reden und verlässt den Konzertsaal; Darcy rennt ihr nach. Tara beichtet Darcy, dass sie nicht gedacht hätte, dass so viele Leute sie nach ihrem Coming Out so anders und homophob behandeln würden. Charlie, Nick, Tao und Elle finden Tara und Darcy noch rechtzeitig, damit das Konzert beginnen kann.
7 7 Mobber Bully Euros Lyn Alice Oseman
Nick lädt Charlie zu einem Kinoabend mit seinen Freunden ein, weiß aber nicht, dass auch Harry und Ben kommen. Nachdem der Film vorbei ist, belästigt Harry Charlie mit komischen Fragen über „Schwulsein“, woraufhin Charlie geht. Auf dem Parkplatz trifft er auf Ben, der immer noch sauer ist, dass Charlie mit ihm Schluss gemacht hat und erklärt, Charlie hätte froh sein können, dass überhaupt jemand ihn küssen wollte. Nick konfrontiert Harry, der Charlie als Schwuchtel beleidigt, woraufhin Nick und er sich schlagen. Tao bekommt von Elle die Bestätigung, dass Charlie mit Nick zusammen ist, und ist traurig und sauer, dass Charlie ihm das nicht persönlich erzählt hat. Als Charlie weiter immer seltener in der Pause mit Tao isst, konfrontiert dieser ihn, ein schlechter Freund zu sein.
8 8 Fester Freund Boyfriend Euros Lyn Alice Oseman
Charlie wird depressiv, verlässt die Rugby-Mannschaft und geht Nick aus dem Weg, nachdem er von Harry und Ben belästigt wird, die Freundschaft mit Tao zu sehr vernächlässigt hat und sich vorwirft, Nick in seine schlechte Situation hereingezogen zu haben, sodass dieser sich nun mit seinen vorherigen Freunden schlägt. Nick und Tao unterhalten sich ernsthaft und legen ihre Animositäten beiseite. Nach unterstützenden Gesprächen mit seinem Vertrauenslehrer Herr Ajayi und seiner Schwester Tori wird Charlie wieder selbstbewusster und will sich nicht mehr von anderen Leuten runtermachen lassen. Auf dem gemeinsamen Truham-Higgs-Sporttag verträgt er sich mit Tao, als er mit ihm die Renndisziplin tauscht. Er konfrontiert Ben ein letztes Mal und macht ihm klar, dass es nicht sein Problem sei, wenn Ben sich für seine eigene Sexualität schämt. Als Nick Charlie während des Rugbyspiels in der Menge sieht, zieht er ihn beiseite und macht ihm klar, dass er nicht will, dass ihre Beziehung zerbricht. Er sei dank Charlie endlich seiner Sexualität bewusst geworden und sein Leben so besser geworden ist. Nick und Charlie fahren ans Meer und freuen sich, offiziell zusammen zu sein. Nick fühlt sich nun dazu bereit, anderen von seiner Sexualität und der Beziehung mit Charlie zu erzählen, sodass er sich nach dem Strandausflug seiner Mutter anvertraut, die ihn unter Freudentränen akzeptiert und sich für ihn freut.
Am 22. April 2022 wurden alle Folgen der ersten Staffel gleichzeitig bei Netflix veröffentlicht.

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kritiken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf der Ratingseite Rotten Tomatoes hat die erste Staffel einen Tomatometer-Wert von 100 %, in Internet Movie Database bei ca. 15.000 Bewertungen einen Wert von 9,0/10. Metacritic, das einen gewichteten Durchschnitt verwendet, vergibt eine Punktzahl von 84 von 100 auf der Grundlage von 8 Kritiken, was auf „universelles Lob“ (universal acclaim) hindeutet.[13]

Vier von fünf Sterne vergibt Rebecca Nicholson von The Guardian, die Heartstopper als „süße, herzerwärmende Verfilmung des Webcomics von Alice Oseman“ und „wie eine Umarmung in TV-Form“ beschreibt. Sie lobt Olivia Colman in der Rolle von Nicks verständnisvoller Mutter. Heartstopper sei mit der Darstellung von Homophobie zwar nicht ausschließlich „ein regenbogenfarbendes Paradies“, aber doch eine Serie, die versuche, eine positive und inspirierende Darstellung für und über LGBTQ+-Teenager zu sein.[14]

Saloni Gajjar von The A.V. Club gab der Serie die Bewertung A- und sagte: „Glücklicherweise unterläuft Heartstopper die Vorstellungen, indem der Protagonist stolz schwul bleibt: Es ist das Love interest, der sich mit seinen unerwarteten Gefühlen auseinandersetzen muss, nicht andersherum. Nicks Anziehung zu Charlie überrascht ihn (aber nicht mit Verachtung).“[15]

Adam Miller schrieb in der Zeitung Metro, dass Heartstopper „eine Geschichte der Hoffnung, die positive Geschichte, mit der alle LGBTQ+[-Personen] hätten aufwachsen sollen“, sei und nach It’s A Sin die nächste Fernsehserie sei, die sich authentisch mit der LGBTQ+-Community auseinander setze. Er lobt die quirlige, fröhliche Ästhetik der Serie und den diversen Cast, der die Serie unmissbar mache.[16] Alex Moreland bei National World beschreibt Heartstopper als „nett, im ernsthaftesten und am wenigsten abschätzigen Sinne des Wortes“ und lobt die Treue zum Quellmaterial (Osemans Webcomic), sowie die glaubwürdige Umsetzung eines britischen Schulsetting im Vergleich zu anderen Netflix-Serien.[17]

David Craig von der Radio Times gefällt die Serie zwar ebenfalls und er sieht sie als „wichtige Repräsentation“, die Zielgruppe seien aber eher jüngere Teenager, da die Handlung von Heartstopper einfach gestrickt sei und Spannungsbögen recht schnell gelöst würden.[18] Lennart Gotta hingegen beurteilt in der Kinozeitschrift Cinema, dass es „solche warmherzigen und smarten Romanzen [...] viel öfter geben [sollte].“[19]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

National Television Awards 2022

  • Nominierung in der Kategorie New Drama
  • Nominierung in der Kategorie Rising Star (Kit Connor als Nick Nelson)
  • Nominierung in der Kategorie Rising Star (Joe Locke als Charlie Spring)[20]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Annemarie Havran: Das wird garantiert der nächste Netflix-Hit: Trailer zur Comicverfilmung "Heartstopper". In: filmstarts.de. 15. April 2022, abgerufen am 18. April 2022.
  2. "Heartstopper": Netflix gibt Staffel 2 und Staffel 3 in Auftrag. Abgerufen am 20. Mai 2022.
  3. Peter White: Netflix Lands Adaptation Of YA Graphic Novel ‘Heartstopper’; ‘Doctor Who’s Euros Lyn To Direct See-Saw-Produced Series. In: Deadline. 20. Januar 2021, abgerufen am 18. April 2022 (amerikanisches Englisch).
  4. Nellie Andreeva: ‘Heartstopper’ Renewed For Seasons 2 & 3 By Netflix. In: Deadline.com. 20. Mai 2022, abgerufen am 20. Mai 2022.
  5. Heartstopper Open Casting Call. Abgerufen am 18. April 2022 (englisch).
  6. Will Stroude: Netflix announces stars of beloved gay graphic novel adaptation 'Heartstopper'. Attitude, 22. April 2021, abgerufen am 18. April 2022 (englisch).
  7. Jake Kanter: Netflix Rounds Out Cast For ‘Heartstopper’ With ‘What If?’ Star Yasmin Finney & Seven Others. In: Deadline. 26. April 2021, abgerufen am 18. April 2022 (amerikanisches Englisch).
  8. Alice Oseman: I know you’ve all been asking, so here she is… I am SO excited to introduce Jenny Walser, who will be playing Tori Spring in Netflix/See-Saw’s Heartstopper! ❄️🥤 I knew we had to cast her from the moment she began her audition. I can’t wait for you to see her as Tori!! In: Twitter. 20. Mai 2021, abgerufen am 18. April 2022 (englisch).
  9. Adam Miller: The adorable story behind Olivia Colman's secret casting in Heartstopper. In: Metro. 22. April 2022, abgerufen am 22. April 2022 (englisch).
  10. "Heartstopper": Olivia Colmans Casting blieb bis zuletzt ein Geheimnis. Abgerufen am 22. April 2022.
  11. Laura Scardarella: Heartstopper: Netflix show filmed in Slough and Windsor. Slough & South Bucks Observer, 28. April 2022, abgerufen am 29. April 2022 (englisch).
  12. Heartstopper. In: synchronkartei.de. Deutsche Synchronkartei, abgerufen am 22. April 2022.
  13. Heartstopper. Metacritic, abgerufen am 29. April 2022.
  14. Rebecca Nicholson: Heartstopper review – possibly the loveliest show on TV. The Guardian, 22. April 2022, abgerufen am 24. April 2022 (englisch).
  15. Saloni Gajjar: Netflix's Heartstopper is your next favorite wholesome, queer teen rom-com. The A.V. Club, 23. April 2022, abgerufen am 29. April 2022 (amerikanisches Englisch).
  16. Adam Miller: Heartstopper review: The teen drama about to transform the LGBTQ+ community. In: Metro. 15. April 2022, abgerufen am 18. April 2022 (englisch).
  17. Alex Moreland: Heartstopper review: sweet coming-of-age romance is the most likeable show of 2022. In: nationalworld.com. 15. April 2022, abgerufen am 18. April 2022 (englisch).
  18. David Craig: Heartstopper review: It's very sweet, but for young viewers only. In: RadioTimes.com. 14. April 2022, abgerufen am 18. April 2022 (englisch).
  19. Lennart Gotta: Heartstopper. In: Cinema. Nr. 7/22, S. 94.
  20. Lauren Morris: NTA 2022 longlist revealed as David Tennant and Sex Education nominated. In: RadioTimes.com. 24. Mai 2022, abgerufen am 25. Mai 2022 (englisch).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]