IBU-Cup 2011/12

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von IBU-Cup 2011/2012)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Biathlon

IBU-Cup 2011/12

IBU.svg

Herren Damen
Sieger
Gesamtwertung DeutschlandDeutschland Benedikt Doll DeutschlandDeutschland Maren Hammerschmidt
Einzelwertung RusslandRussland Maxim Burtassow DeutschlandDeutschland Maren Hammerschmidt
Sprintwertung DeutschlandDeutschland Benedikt Doll DeutschlandDeutschland Maren Hammerschmidt
Verfolgungswertung DeutschlandDeutschland Benedikt Doll RusslandRussland Jana Romanowa
Nationenwertung RusslandRussland Russland RusslandRussland Russland
Wettbewerbe
Austragungsorte 8 8
Einzelwettbewerbe 17 17

Der IBU-Cup 2011/12 wurde, wie auch schon in den Saisons zuvor, als Unterbau zum Biathlon-Weltcup 2011/12 veranstaltet. Startberechtigt waren nicht nur europäische Starter und Starterinnen. Titelverteidiger im Gesamt-IBU-Cup waren Wiktor Wassiljew bei den Männern und Franziska Hildebrand bei den Frauen.

Wegen Schneemangels wurde der ursprünglich im schwedischen Idre vorgesehene Saisonauftakt nach Östersund verlegt.[1]

Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Resultate[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1. IBU-Cup in SchwedenSchweden Östersund, 26. November 2011 – 27. November 2011
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
26. November 2011 (Sa.) Sprint (10 km) RusslandRussland Dmitri Malyschko KasachstanKasachstan Alexander Trifonow DeutschlandDeutschland Benedikt Doll
27. November 2011 (So.) Sprint (10 km) SlowenienSlowenien Jakov Fak RusslandRussland Timofei Lapschin NorwegenNorwegen Lars Helge Birkeland
2. IBU-Cup in ItalienItalien Ridnaun, 10. Dezember 2011 – 11. Dezember 2011
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
10. Dezember 2011 (Sa.) Einzel (20 km) FrankreichFrankreich Jean-Guillaume Béatrix RusslandRussland Alexei Wolkow RusslandRussland Sergei Kljatschin
11. Dezember 2011 (So.) Sprint (10 km) ItalienItalien Mattia Cola NorwegenNorwegen Frode Andresen NorwegenNorwegen Martin Eng
3. IBU-Cup in OsterreichÖsterreich Obertilliach, 16. Dezember 2011 – 17. Dezember 2011
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
16. Dezember 2011 (Fr.) Sprint (10 km) RusslandRussland Jewgeni Garanitschew DeutschlandDeutschland Daniel Böhm KanadaKanada Nathan Smith
17. Dezember 2011 (Sa.) Verfolgung (12,5 km) RusslandRussland Jewgeni Garanitschew DeutschlandDeutschland Daniel Böhm NorwegenNorwegen Henrik L’Abée-Lund
4. IBU-Cup in ItalienItalien Forni Avoltri, 7. Januar 2012 – 8. Januar 2012
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
7. Januar 2012 (Sa.) Einzel (20 km) DeutschlandDeutschland Erik Lesser NorwegenNorwegen Lars Helge Birkeland DeutschlandDeutschland Daniel Graf
8. Januar 2012 (So.) Sprint (10 km) DeutschlandDeutschland Erik Lesser NorwegenNorwegen Frode Andresen DeutschlandDeutschland Benedikt Doll
5. IBU-Cup in FrankreichFrankreich Haute Maurienne, 11. Januar 2012 – 14. Januar 2012
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
11. Januar 2012 (Mi.) Staffel (4×7,5 km) NorwegenNorwegen Norwegen
Dag Erik Kokkin
Jan Olav Gjermundshaug
Frode Andresen
Lars Helge Birkeland
UkraineUkraine Ukraine
Andrij Wosnjak
Oleksandr Kolos
Witalij Kiltschyzkyj
Roman Pryma
DeutschlandDeutschland Deutschland
Fabian Bekelaer
Benedikt Doll
Matthias Bischl
Daniel Graf
13. Januar 2012 (Fr.) Sprint (10 km) NorwegenNorwegen Ronny Hafsås ItalienItalien René-Laurent Vuillermoz NorwegenNorwegen Lars Helge Birkeland
14. Januar 2012 (Sa.) Verfolgung (12,5 km) NorwegenNorwegen Lars Helge Birkeland RusslandRussland Maxim Burtassow DeutschlandDeutschland Daniel Graf
6. IBU-Cup in KanadaKanada Canmore, 11. Februar 2012 – 12. Februar 2012
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
11. Februar 2012 (Sa.) Sprint (10 km) KanadaKanada Nathan Smith RusslandRussland Sergei Kljatschin NorwegenNorwegen Martin Eng
12. Februar 2012 (So.) Sprint (10 km) KanadaKanada Nathan Smith OsterreichÖsterreich Friedrich Pinter DeutschlandDeutschland Benedikt Doll
7. IBU-Cup in KanadaKanada Canmore, 15. Februar 2012 – 16. Februar 2012
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
15. Februar 2012 (Mi.) Einzel (20 km) FrankreichFrankreich Ludwig Ehrhart RusslandRussland Maxim Burtassow FrankreichFrankreich Rémi Borgeot
16. Februar 2012 (Do.) Sprint (10 km) KanadaKanada Nathan Smith OsterreichÖsterreich Friedrich Pinter RusslandRussland Sergei Kljatschin
8. IBU-Cup in DeutschlandDeutschland Altenberg, 8. März 2012 – 11. März 2012
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
8. März 2012 (Do.) Einzel (20 km) RusslandRussland Sergei Kljatschin DeutschlandDeutschland Erik Lesser NorwegenNorwegen Martin Eng
10. März 2012 (Sa.) Sprint (10 km) NorwegenNorwegen Erlend Bjøntegaard RusslandRussland Alexander Loginow OsterreichÖsterreich Bernhard Leitinger
11. März 2012 (So.) Verfolgung (12,5 km) DeutschlandDeutschland Erik Lesser RusslandRussland Alexander Loginow OsterreichÖsterreich Bernhard Leitinger

Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Resultate[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1. IBU-Cup in SchwedenSchweden Östersund, 26. November 2011 – 27. November 2011
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
26. November 2011 (Sa.) Sprint (7,5 km) FrankreichFrankreich Marie-Laure Brunet PolenPolen Krystyna Pałka FrankreichFrankreich Marie Dorin-Habert
27. November 2011 (So.) Sprint (7,5 km) FinnlandFinnland Kaisa Mäkäräinen RumänienRumänien Éva Tófalvi SchweizSchweiz Selina Gasparin
2. IBU-Cup in ItalienItalien Ridnaun, 10. Dezember 2011 – 11. Dezember 2011
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
10. Dezember 2011 (Sa.) Einzel (15 km) RusslandRussland Anastassija Sagoruiko PolenPolen Paulina Bobak RusslandRussland Jekaterina Glasyrina
11. Dezember 2011 (So.) Sprint (7,5 km) DeutschlandDeutschland Sabrina Buchholz RusslandRussland Jekaterina Schumilowa DeutschlandDeutschland Nadine Horchler
3. IBU-Cup in OsterreichÖsterreich Obertilliach, 16. Dezember 2011 – 17. Dezember 2011
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
16. Dezember 2011 (Fr.) Sprint (7,5 km) RusslandRussland Jekaterina Glasyrina UkraineUkraine Julija Dschyma DeutschlandDeutschland Sabrina Buchholz
17. Dezember 2011 (Sa.) Verfolgung (10 km) RusslandRussland Jekaterina Glasyrina RusslandRussland Jekaterina Schumilowa PolenPolen Monika Hojnisz
4. IBU-Cup in ItalienItalien Forni Avoltri, 7. Januar 2012 – 8. Januar 2012
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
7. Januar 2012 (Sa.) Einzel (15 km) FrankreichFrankreich Jacquemine Baud DeutschlandDeutschland Maren Hammerschmidt PolenPolen Paulina Bobak
8. Januar 2012 (So.) Sprint (7,5 km) RusslandRussland Anna Bulygina DeutschlandDeutschland Nadine Horchler RusslandRussland Marina Korowina
5. IBU-Cup in FrankreichFrankreich Haute Maurienne, 11. Januar 2012 – 14. Januar 2012
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
11. Januar 2012 (Mi.) Staffel (4×6 km) RusslandRussland Russland
Jana Romanowa
Marina Korowina
Natalja Sorokina
Anna Bulygina
DeutschlandDeutschland Deutschland
Stefanie Hildebrand
Maren Hammerschmidt
Juliane Döll
Nadine Horchler
FrankreichFrankreich Frankreich
Laure Bosc
Juliette Lazzarotto
Claire Breton
Anaïs Chevalier
13. Januar 2012 (Fr.) Sprint (7,5 km) RusslandRussland Marina Korowina RusslandRussland Jana Romanowa DeutschlandDeutschland Nadine Horchler
14. Januar 2012 (Sa.) Verfolgung (10 km) RusslandRussland Jana Romanowa DeutschlandDeutschland Nadine Horchler PolenPolen Agnieszka Cyl
6. IBU-Cup in KanadaKanada Canmore, 11. Februar 2012 – 12. Februar 2012
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
11. Februar 2012 (Sa.) Sprint (7,5 km) RusslandRussland Marina Korowina DeutschlandDeutschland Carolin Hennecke DeutschlandDeutschland Juliane Döll
12. Februar 2012 (So.) Sprint (7,5 km) RusslandRussland Marina Korowina DeutschlandDeutschland Maren Hammerschmidt KanadaKanada Yolaine Oddou
7. IBU-Cup in KanadaKanada Canmore, 15. Februar 2012 – 16. Februar 2012
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
15. Februar 2012 (Mi.) Einzel (15 km) RusslandRussland Marina Korowina Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Lanny Barnes KanadaKanada Megan Heinicke
16. Februar 2012 (Do.) Sprint (7,5 km) RusslandRussland Alexandra Alikina DeutschlandDeutschland Juliane Döll FrankreichFrankreich Laure Bosc
8. IBU-Cup in DeutschlandDeutschland Altenberg, 8. März 2012 – 11. März 2012
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
8. März 2012 (Do.) Einzel (15 km) NorwegenNorwegen Ane Skrove Nossum RusslandRussland Marina Korowina DeutschlandDeutschland Stefanie Hildebrand
10. März 2012 (Sa.) Sprint (7,5 km) DeutschlandDeutschland Juliane Döll NorwegenNorwegen Tiril Eckhoff RusslandRussland Marina Korowina
11. März 2012 (So.) Verfolgung (10 km) RusslandRussland Marina Korowina NorwegenNorwegen Tiril Eckhoff RusslandRussland Walentina Nasarowa

Mixed-Wettbewerbe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Resultate[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

3. IBU-Cup in OsterreichÖsterreich Obertilliach, 14. Dezember 2011 – 17. Dezember 2011
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
14. Dezember 2011 (Mi.) Staffel (2 × 6 + 2 × 7,5 km) RusslandRussland Russland
Anastassija Sagoruiko
Jekaterina Schumilowa
Sergei Kljatschin
Wiktor Wassiljew
NorwegenNorwegen Norwegen
Marie Hov
Kari Henneseid Eie
Jan Olav Gjermundshaug
Henrik L’Abée-Lund
ItalienItalien Italien
Roberta Fiandino
Federica Sanfilippo
René-Laurent Vuillermoz
Pietro Dutto

Kader[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Deutschland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer Frauen
Name Teilnahmen
Fabian Bekelaer 6
Matthias Bischl 17
Daniel Böhm 4
Benedikt Doll 17
Peter Hoffmann 3
Robin Kiel 5
Johannes Kühn 9
Erik Lesser 11
Johannes Schandl 3
Benjamin Thym 3
Michael Willeitner 3
Name Teilnahmen
Miriam Behringer 13
Sabrina Buchholz 4
Juliane Döll 12
Anne Domeinski 4
Andrea Henkel 1
Carolin Hennecke 9
Stefanie Hildebrand 13
Karolin Horchler 12
Nadine Horchler 11
Janin Hammerschmidt 3
Maren Hammerschmidt 17
Nicole Wötzel 3

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Auftakt des IBU-Cups von Idre nach Östersund verlegt. biathlon-online.de, 15. November 2011, abgerufen am 15. November 2011.