International Lawn Tennis Challenge 1906

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der International Lawn Tennis Challenge 1906 war die 6. Ausgabe des von der ITF veranstalteten Wettbewerbes für Herrennationalmannschaften im Tennis. Das zwischen dem 15. bis 18. Juni ausgetragene Finale in Wimbledon gewann Titelverteidiger Britische Inseln wie bereits im Vorjahr klar mit 5:0 gegen die USA. Damit sicherten sich die Britischen Inseln zum vierten Mal den Titel.

Die Mannschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weltgruppe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Weltgruppe spielten vier Mannschaften um den Einzug ins Finale gegen den Titelverteidiger Britische Inseln.

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Halbfinale
 
Finale
7.-9. Juni
                 
AustralasienAustralasien Australasien w.o.  
Osterreich KaisertumKaisertum Österreich Österreich  
  AustralasienAustralasien Australasien 2
  Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten USA 3
Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten USA w.o.
Dritte Französische RepublikDritte Französische Republik Frankreich  

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Britische Inseln Finale[1] USA
Britische Inseln

Team
Sydney Howard Smith
Hugh Doherty
Reginald Doherty

Kapitän
William Collins

Datum: 21. bis 24. Juli 1906
Ort: Worple Road, Wimbledon (England)
Belag: Rasen


Sydney Howard Smith 6:1, 6:4, 6:4 Raymond D. Little
Hugh Doherty 6:2, 8:6, 6:3 Holcombe Ward
Hugh Doherty
Reginald Doherty
3:6, 11:9, 9:7, 6:1 Raymond D. Little
Holcombe Ward
Sydney Howard Smith 6:1, 6:0, 6:4 Holcombe Ward
Hugh Doherty 3:6, 6:3, 6:8, 6:1, 6:3 Raymond D. Little

Resultat: 5:0

USA

Team
Raymond D. Little
Holcombe Ward
 

Kapitän
Beals Wright

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Davis Cup – Tie details – 1906 – USA v British Isles (englisch) Abgerufen am 29. Mai 2016.