John Newman (Sänger)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
John Newman (2014)

John Newman (* 16. Juni 1990 in Settle, North Yorkshire, England) ist ein britischer Soulsänger. Bekanntheit erlangte er erstmals 2012, als er gemeinsam mit Rudimental die beiden Singles Feel the Love und Not Giving In aufnahm. Newman steht derzeit bei Island Records unter Vertrag.[1]

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Alter von 14 Jahren begann Newman Gitarre zu spielen und seine eigenen Songs zu schreiben und zu produzieren. Er kreierte unter anderem auch House-Songs und erlernte das DJing.[2]

Als Newman als 20-Jähriger nach London umzog und bei Island Records einen Vertrag unterschrieb, gründete er eine eigene Band. Wenig später konnte er Kontakt zu Rudimental aufnehmen und man entschloss sich dazu, gemeinsam die beiden Titel Feel the Love und Not Giving In aufzunehmen.[2] Mit Feel the Love gelang ein Überraschungserfolg, die Single erreichte Chartplatzierungen beispielsweise in Deutschland oder Österreich und wurde im Vereinigten Königreich zum Nummer-eins-Hit. Auch Not Giving In konnte einen Platz in den Top 20 der britischen Charts verbuchen. Love Me Again erreichte im Juli 2013 Platz 1 in den britischen Singlecharts. Am 11. September 2013 kündigte er sein Debüt-Album Tribute an, das am 11. Oktober in Deutschland veröffentlicht wurde.[3]

Im Herbst 2014 wurde Newman mit dem European Border Breakers Award ausgezeichnet.

Newman war 2013 in einer Beziehung mit der englischen Sängerin Ella Eyre und später mit dem Model Kayla Cadorna.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Studioalben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Chartplatzierungen[4] Anmerkungen
DeutschlandDeutschland DE OsterreichÖsterreich AT SchweizSchweiz CH Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich UK Vereinigte StaatenVereinigte Staaten US
2013 Tribute 21
(4 Wo.)
20 Gold
(2 Wo.)
11 Gold
(19 Wo.)
1 Platin
(47 Wo.)
24
(3 Wo.)
Erstveröffentlichung: 11. Oktober 2013
2015 Revolve 61
(1 Wo.)
29
(3 Wo.)
3
(4 Wo.)
Erstveröffentlichung: 16. Oktober 2015

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel
Album
Chartplatzierungen[4] Anmerkungen
DeutschlandDeutschland DE OsterreichÖsterreich AT SchweizSchweiz CH Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich UK Vereinigte StaatenVereinigte Staaten US
2013 Love Me Again
Tribute
6 Platin
(35 Wo.)
5
(24 Wo.)
5 Platin
(37 Wo.)
1 Platin
(52 Wo.)
30 Platin
(18 Wo.)
Erstveröffentlichung: 17. Mai 2013
Cheating
Tribute
53
(10 Wo.)
44
(6 Wo.)
56
(2 Wo.)
9
(5 Wo.)
Erstveröffentlichung: 6. Oktober 2013
Losing Sleep
Tribute
57
(5 Wo.)
29
(5 Wo.)
48
(10 Wo.)
Erstveröffentlichung: 15. Dezember 2013
2014 Out of My Head
Tribute
91
(1 Wo.)
Erstveröffentlichung: 6. April 2014
2015 Come and Get It
Revolve
70
(4 Wo.)
43
(6 Wo.)
29
(3 Wo.)
5 Silber
(10 Wo.)
Erstveröffentlichung: 17. Juli 2015

Weitere Veröffentlichungen

Als Gastmusiker[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel
Album
Chartplatzierungen[4] Anmerkungen
DeutschlandDeutschland DE OsterreichÖsterreich AT SchweizSchweiz CH Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich UK Vereinigte StaatenVereinigte Staaten US
2012 Feel the Love
Home
59
(6 Wo.)
14
(16 Wo.)
1 Doppelplatin
(67 Wo.)
Erstveröffentlichung: 14. Mai 2012
(Rudimental feat. John Newman)
Not Giving In
Home
14 Gold
(12 Wo.)
Erstveröffentlichung: 18. November 2012
(Rudimental feat. John Newman & Alex Clare)
2014 Blame
Motion
4 Gold
(32 Wo.)
4
(21 Wo.)
4 Gold
(33 Wo.)
1 Platin
(34 Wo.)
19 Doppelplatin
(20 Wo.)
Erstveröffentlichung: 5. September 2014
(Calvin Harris feat. John Newman)
2016 Give Me Your Love 55
(5 Wo.)
50
(2 Wo.)
9 Gold
(16 Wo.)
Erstveröffentlichung: 8. April 2016
(Sigala feat. John Newman & Nile Rodgers)
2017 Never Let You Go
Stargazing
64
(1 Wo.)
Erstveröffentlichung: 27. Oktober 2017
(Kygo feat. John Newman)

Auszeichnungen für Musikverkäufe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Goldene Schallplatte

  • BelgienBelgien Belgien
    • 2012: für die Single „Feel the Love“
    • 2013: für die Single „Love Me Again“
  • DanemarkDänemark Dänemark
    • 2013: für das Streaming „Feel the Love“
  • ItalienItalien Italien
    • 2017: für die Single „Give Me Your Love“
  • NeuseelandNeuseeland Neuseeland
    • 2012: für die Single „Not Giving In“
    • 2013: für die Single „Love Me Again“
    • 2014: für die Single „Blame“
  • NorwegenNorwegen Norwegen
    • 2013: für das Streaming „Not Giving In“
  • PolenPolen Polen
    • 2014: für das Album „Tribute“
    • 2016: für die Single „Give Me Your Love“

Platin-Schallplatte

  • DanemarkDänemark Dänemark
    • 2014: für das Streaming „Blame“
  • KanadaKanada Kanada
    • 2015: für die Single „Blame“
  • NeuseelandNeuseeland Neuseeland
    • 2012: für die Single „Feel the Love“
  • NorwegenNorwegen Norwegen
    • 2013: für das Streaming „Feel the Love“

2× Platin-Schallplatte

  • AustralienAustralien Australien
    • 2012: für die Single „Feel the Love“
    • 2013: für die Single „Not Giving In“
  • DanemarkDänemark Dänemark
    • 2014: für das Streaming „Love Me Again“
  • ItalienItalien Italien
    • 2014: für die Single „Love Me Again“
    • 2015: für die Single „Blame“
  • SchwedenSchweden Schweden
    • 2014: für die Single „Love Me Again“

3× Platin-Schallplatte

  • AustralienAustralien Australien
    • 2015: für die Single „Love Me Again“
    • 2018: für die Single „Blame“
  • NorwegenNorwegen Norwegen
    • 2015: für die Single „Blame“

4× Platin-Schallplatte

  • MexikoMexiko Mexiko
    • 2017: für die Single „Blame“
Land/Region Silver record icon.svg Silber Gold record icon.svg Gold Platinum record icon.svg Platin Verkäufe Quellen
AustralienAustralien Australien (ARIA) 0! 0! 10 700.000 aria.com.au
BelgienBelgien Belgien (BEA) 0! 2 0! 30.000 ultratop.be
DanemarkDänemark Dänemark (IFPI) 0! 1 3 0! ifpi.dk
DeutschlandDeutschland Deutschland (BVMI) 0! 1 1 500.000 musikindustrie.de
ItalienItalien Italien (FIMI) 0! 1 4 145.000 fimi.it
KanadaKanada Kanada (MC) 0! 0! 1 80.000 musiccanada.com
MexikoMexiko Mexiko (AMPROFON) 0! 0! 4 240.000 amprofon.com.mx
NeuseelandNeuseeland Neuseeland (RMNZ) 0! 3 1 37.500 nztop40.co.nz
NorwegenNorwegen Norwegen (IFPI) 0! 1 3 30.000 ifpi.no
OsterreichÖsterreich Österreich (IFPI) 0! 1 0! 7.500 ifpi.at
PolenPolen Polen (ZPAV) 0! 2 0! 20.000 bestsellery.zpav.pl
SchwedenSchweden Schweden (IFPI) 0! 0! 2 80.000 sverigetopplistan.se
SchweizSchweiz Schweiz (IFPI) 0! 2 1 55.000 hitparade.ch
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten (RIAA) 0! 0! 3 3.000.000 riaa.com
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich (BPI) 1 2 5 3.700.000 bpi.co.uk
Insgesamt 1 16 38

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Allgemeine Informationen. Facebook, abgerufen am 2. Mai 2013 (englisch).
  2. a b About John Newman. John Newman, abgerufen am 2. Mai 2013 (englisch).
  3. Brandheiß: So klingt "Tribute", das Debütalbum von John Newman. Universal Music Group, 20. September 2013, archiviert vom Original am 10. Juni 2015; abgerufen im 11. Oktober 2013. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.universal-music.de
  4. a b c Chartquellen: DE AT CH UK US

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]