Josephin Busch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Josephin Busch (* 20. Oktober 1986 in Berlin) ist eine deutsche Schauspielerin und Sängerin. Sie spielte in dem Musical Hinterm Horizont über Udo Lindenberg seit dessen Welturaufführung am 13. Januar 2011 die weibliche Hauptrolle Jessy („Mädchen aus Ostberlin“) in der Erstbesetzung. Im Oktober 2011 war sie gemeinsam mit ihrem Musical-Partner Serkan Kaya für den Publikumspreis Goldene Henne nominiert. 2015 wurde das Ensemble mit dem BZ-Kulturpreis ausgezeichnet.

Außerdem ist Josephin Busch in vielen Film- und Fernsehproduktionen zu sehen. Seit 2015 spielt sie in der ZDF-Serie Letzte Spur Berlin die Kommissarin Lucy Elbe.

Im Mai 2017 veröffentlichte Josephin Busch ihre erste Solo-EP Jetzt, die vier eigene Songs enthält.

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bereits während ihrer Schulzeit spielte Josephin Busch Theater in der „Jugendtheaterwerkstatt“ des Theater Strahl[1] in Berlin-Schöneberg und war unter anderem Leadsängerin bei der Band Roof Garden und Gastsängerin bei Thanateros. Sie erhielt Gesangs-, Tanz- und Schauspielunterricht am „Ballettzentrum Berlin“. Nach ihrem Abitur 2006 begann sie 2007 ein Musical-Studium an der Universität der Künste Berlin und 2008 ein Schauspielstudium an der Schauspielschule „Der Kreis“, das sie 2011 absolvierte. Seit 2009 war sie in dem Musiktheaterstück Der Traumzauberbaum auf großen Bühnen zu sehen.

Josephin Busch spielt seit der Uraufführung von Hinterm Horizont die weibliche Hauptrolle der Jessy in der Erstbesetzung und ist darüber hinaus in zahlreichen anderen Theater- sowie Film- und Fernsehproduktionen tätig.

Seit 2013 ist sie regelmäßig auf den Ruhrfestspielen in Recklinghausen in verschiedenen Produktionen, zu sehen; unter anderem spielte sie hier die Cècile in der Uraufführung von Bonjour Tristesse.

Ihre erste Fernsehrolle war eine der Hauptrollen im Fernsehfilm Der Turm, der mit dem Grimme-Preis sowie mit dem Publikums-Bambi ausgezeichnet wurde. Ebenfalls war sie als Kommissarentochter Maria Drexler im Magdeburger Polizeiruf 110 zu sehen. Es folgten weitere Hauptrollen in Film und Fernsehen.

Seit 2015 dreht Busch für die ZDF-Krimireihe Letzte Spur Berlin. Sie spielt dort die junge Kommissarin Lucy Elbe.

Im Zuge ihrer Tätigkeit als Hauptdarstellerin beim Musical Hinterm Horizont war sie im März 2012 Special Guest bei Udo Lindenbergs „Ich mach mein Ding“-Tournee sowie auf den Stadiontouren 2014, 2015 und 2016. Sowohl 2012 als auch 2016 wurde eine DVD der Konzerte produziert.

Veröffentlichungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2011: Hinterm Horizont – Original Cast Album[2]
  • 2012: Mit Udo Lindenberg auf Tour – Ein Roadmovie (Regie: Hannes Rossacher)
  • 2013: Ich mach mein Ding – Die Show (Udo Lindenberg live in Köln)
  • 2015: Das Beste vom Traumzauberbaum – Best of Album
  • 2017: Jetzt (EP)
  • 2017: Prag – Es war nicht so gemeint

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Theater (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2012: Publikums-Bambi für das Schauspielerensemble von Der Turm
  • 2015: BZ-Kulturpreis für das Ensemble von Hinterm Horizont
  • 2016: Publikumspreis 1.Platz „Die coolste Kommissarin 2016“ der Zeitschrift rtv und Movie meets Media

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 25 Jahre Theater Strahl, auf theater-strahl.de, online, angerufen am 9. März 2017
  2. Hinterm Horizont Hinterm Horizont auf Soundofmusic.de