Berliner Bär (B.Z.-Kulturpreis)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Berliner Bär (nicht zu verwechseln mit den Silbernen und Goldenen Bären der Berlinale) ist ein Kulturpreis der Boulevardzeitung B.Z.

Seit 1991 wird er jährlich an herausragende Künstler vergeben. Der B.Z.-Bär ist eine Bronze-Plastik, die vom Berliner Bildhauer Ernst Leonhardt gestaltet wurde. Nach einer Form des Künstlers wird die Plastik bei der Gießerei ARA-Kunst im bayrischen Wald in einem Wachs-Schmelz-Verfahren gegossen, grünlich braun patiniert und mit der Hand poliert. Die Plastik trägt den Namen Der Tänzer und ist etwa 30 cm groß.

Bisher nahmen u. a. Prominente wie Daniel Barenboim, Norman Foster, Martina Gedeck, Katja Riemann, Helmut Newton, Armin Mueller-Stahl, Katharina Thalbach, Christa Ludwig, Christo und Jeanne-Claude, Volker Schlöndorff, Mario Adorf, Hildegard Knef, Ute Lemper, Yvonne Catterfeld, Karl Lagerfeld, Claus Peymann, Anita Kupsch, W. Michael Blumenthal, Billy Wilder, Daniel Libeskind, Wolfgang Joop, Max Raabe, Nina Hagen, Heino Ferch, Regina Ziegler und Dieter Hallervorden den Preis in Empfang.

Preisträger 1992[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Preisträger 1993[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Preisträger 1994[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Preisträger 1995[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Preisträger 1996[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Preisträger 1997[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Preisträger 1998[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Preisträger 1999[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Preisträger 2000[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Preisträger 2001[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Preisträger 2002[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Preisträger 2003[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Preisträger 2004[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Preisträger 2005[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Preisträger 2006[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Preisträger 2007[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Preisträger 2008[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Preisträger 2009[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2009 gab es keine Veranstaltung zur Preisverleihung. Am 8. Dezember 2008 gab die Axel Springer AG bekannt, dass alle Veranstaltungen im Jahr 2009 abgesagt werden. Begründet wurde die Absage mit der internationalen Finanzkrise. Der Verlag wollte mit der Sparmaßnahme Entlassungen verhindern.[1]

Preisträger 2010[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Preisträger 2011[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Preisträger 2012[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Preisträger 2013[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Preisträger 2014[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Preisträger 2015[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Preisträger 2016[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Pressemitteilung Axel Springer AG beschließt Veranstaltungspause für 2009
  2. B.Z.-Kulturpreis 2015
  3. B.Z.-Kulturpreis 2016