Kornat (Insel)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kornat
Kornat
Kornat
Gewässer Adriatisches Meer
Inselgruppe Kornaten
Geographische Lage 43° 48′ N, 15° 20′ OKoordinaten: 43° 48′ N, 15° 20′ O
Kornat (Insel) (Kroatien)
Kornat (Insel)
Länge 25 km
Breite 2,5 km
Fläche 32,44 km²
Höchste Erhebung 237 m
Einwohner 7 (2001)
<1 Einw./km²
Lagekarte
Lagekarte

Kornat (Italienisch Incoronata) ist eine längliche kroatische Insel in der Adria. Sie gehört zur Gruppe der Kornaten.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Blick von der Insel Kornat Richtung Nordwest

Mit 32,44 km²[1] ist sie die größte Insel vor Šibenik. Sie schließt sich südlich von Dugi Otok an und ist umgeben von vielen unbewohnten kleinen Inseln.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bereits während des Neolithikums lebten Menschen auf Kornat. Darauf weisen Funde von steinernen Äxten auf dem Feld Zejkovac unterhalb des Berges Pedinka auf der Insel hin. Die ersten sicher bestätigten Kolonisationen der Inseln datieren aus der Zeit der Illyrer. Auch die Römer hinterließen Spuren. Die Insel war danach bis ins 13. Jahrhundert nur sehr dünn besiedelt.

Belege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Duplančić Leder, T.; Ujević, T.; Čala, M. (2004): Duljine obalne crte i površine otoka na hrvatskom dijelu Jadranskog mora određene s topografskih karata mjerila 1:25 000, Geoadria, Vol. 9, No. 1, 5-32.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Kornat – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien