La Séguinière

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
La Séguinière
La Séguinière (Frankreich)
La Séguinière
Region Pays de la Loire
Département Maine-et-Loire
Arrondissement Cholet
Kanton Saint-Macaire-en-Mauges
Gemeindeverband Agglomération du Choletais
Koordinaten 47° 4′ N, 0° 56′ WKoordinaten: 47° 4′ N, 0° 56′ W
Höhe 48–139 m
Fläche 31,48 km2
Einwohner 4.092 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 130 Einw./km2
Postleitzahl 49280
INSEE-Code
Website http://www.mairie-laseguiniere.fr/

La Séguinière ist eine französische Gemeinde mit 4.092 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Maine-et-Loire in der Region Pays de la Loire. Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Cholet und zum Kanton Saint-Macaire-en-Mauges (bis 2015: Kanton Cholet-1). Die Einwohner werden Zinierois genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

La Séguinière liegt vier Kilometer westlich von Cholet in der Landschaft Mauges am Fluss Moine. Umgeben wird La Séguinière von den Nachbargemeinden Bégrolles-en-Mauges im Norden, Saint-Léger-sous-Cholet im Nordosten, Cholet im Osten, Saint-Christophe-du-Bois im Süden, La Romagne im Südwesten sowie Sèvremoine im Westen und Nordwesten.

Durch die Gemeinde führt die Route nationale 249.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 1.593 1.672 2.225 3.108 3.482 3.506 3.630 3.940
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Notre-Dame
  • Kirche Notre-Dame

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: La Séguinière – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien