Landtagswahlkreis Oberhavel I

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wahlkreis 7: Oberhavel I
Brandenburg Wahlkreis07.svg
Staat Deutschland
Bundesland Brandenburg
Wahlkreisnummer 7
Wahlberechtigte 54.818
Wahlbeteiligung 57,6 %
Wahldatum 1. September 2019
Wahlkreisabgeordneter
Name
Partei SPD
Stimmanteil 29,1 %

Der Wahlkreis Oberhavel I (Wahlkreis 7) ist ein Landtagswahlkreis in Brandenburg. Er umfasst die Städte Hennigsdorf und Kremmen sowie die Gemeinden Löwenberger Land und Oberkrämer, die im Landkreis Oberhavel liegen.[1] Wahlberechtigt waren bei der letzten Landtagswahl 54.818 Einwohner.

Zur Landtagswahl 2014 kam zu den genannten Städten und Gemeinden auch die Stadt Velten, die vorher zum Landtagswahlkreis Oberhavel II gehörte, hinzu.[2]

Landtagswahl 2019[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Landtagswahl 2019 – Zweitstimmen
Wahlbeteiligung: 57,6 % (2014: 43,8 %)
 %
30
20
10
0
29,3 %
23,8 %
14,9 %
10,6 %
8,5 %
4,1 %
8,7 %
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 2014
 %p
 12
 10
   8
   6
   4
   2
   0
  -2
  -4
  -6
  -8
-6,7 %p
+10,2 %p
-6,6 %p
+4,6 %p
-6,5 %p
+1,8 %p
+3,0 %p

Bei der Landtagswahl 2019 treten folgende Parteien und Personen als Direktkandidaten an:

Direktkandidat Partei Erststimmen in %[3] Zweitstimmen in %[3]
Andreas Noack SPD 29,1 29,3
Frank Bommert CDU 16,1 14,9
Marco Pavlik Die Linke 8,7 8,5
Dietmar Buchberger AfD 24,4 23,8
Clemens Rostock GRÜNE 11,4 10,6
Jürgen Kurth BVB/FW 6,9 4,1
PIRATEN 0,8
Ole Gawande FDP 6,9 3,6
ÖDP 0,5
Tierschutzpartei 3,6
V-Partei³ 0,2

Landtagswahl 2014[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei der Landtagswahl 2014 treten folgende Parteien und Personen als Direktkandidaten an:

Direktkandidat[4] Partei Erststimmen in % Zweitstimmen in %
Thomas Günther SPD 36,4 36,0
Ralf Wunderlich Die Linke 15,3 15,0
Frank Bommert CDU 22,9 21,5
Thomas von Gizycki GRÜNE 5,3 6,0
Erik Naujoks FDP 1,2 1,3
Thomas Schulz NPD 2,9 2,6
Jürgen Kurth BVB/FW 4,1 2,3
REP 0,2
DKP 0,2
Andreas Galau AfD 11,8 13,6
PIRATEN 1,4

Landtagswahl 2009[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei der Landtagswahl 2009 wurde Thomas Günther im Wahlkreis direkt gewählt.

Die weiteren Wahlkreisergebnisse[5][6]:

Direktkandidat Partei Erststimmen in % Zweitstimmen in %
Thomas Günther SPD 34,6 38,4
Ursel Degner Die Linke 23,6 21,0
Frank Bommert CDU 23,5 19,9
- DVU - 01,1
Heinz-Herwig Mascher GRÜNE 06,0 05,8
Petra Cavusoglu FDP 06,6 07,9
- 50 Plus - 00,5
- DKP - 00,1
- REP - 00,3
- Die-Volksinitiative - 00,3
Christel Laske NPD 02,9 02,5
- RRP - 00,4
Jürgen Kurth Freie Wähler 02,8 01,8

Landtagswahl 2004[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Landtagswahl 2004 hatte folgendes Ergebnis[7]:

Direktkandidat Partei Erststimmen in % Zweitstimmen in %
Thomas Günther SPD 32,8 36,4
Wolfgang Krüger CDU 23,7 20,1
Ursel Degner PDS 28,0 23,2
DVU 05,5
Christoph Brunner GRÜNE 06,0 04,2
Petra Cavusoglu FDP 04,1 03,6
AUB-Brandenburg 00,4
JA 00,3
Diana Arjan AfW 02,9 00,6
DKP 0,1
GRAUE 01,0
FAMILIE 01,9
50 Plus 01,5
Sabine Krahn Offensive D 02,6 00,7
BRB 00,5

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Wahlkreiseinteilung 2009 (Memento des Originals vom 28. September 2009 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.wahlen.brandenburg.de
  2. Wahlkreiseinteilung 2014 (Memento des Originals vom 3. September 2014 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.wahlen.brandenburg.de
  3. a b [1]
  4. Bewerber in den Wahlkreisen (Memento vom 26. August 2014 im Internet Archive)
  5. Bruno Küpper, Landeswahlleiter: Wahl zum 5. Brandenburger Landtag. (PDF) In: Statistischer Bericht B VII 2 - 3 – 5j / 09. Amt für Statistik Berlin-Brandenburg, 2009, abgerufen am 13. August 2010 (4,39 MB).
  6. Wahlkreisbewerber für die Wahl zum 5. Landtag Brandenburg 2009 (Memento des Originals vom 13. September 2011 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.wahlen.brandenburg.de
  7. Wahlergebnis der Landtagswahl 2004