Laotische Streitkräfte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten daher möglicherweise demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Wappen der Laotischen Streitkräfte

Die Laotischen Streitkräfte bilden das Militär von Laos. Die Anzahl der Soldaten beträgt 29.100.

Die 130.000 Soldaten gliedern sich in Heer und eine Flußmarine am Mekong. Die Luftstreitkräfte bilden keine eigene Waffengattung, sondern sind Teil des Heeres.

Allgemeines[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Verteidigungsetat betrug 1996 und 1997 55 Mio. US-Dollar, was damals 0,5 % des nationalen Bruttoinlandsproduktes entsprach.

Teile dieses Artikels scheinen seit 1997 nicht mehr aktuell zu sein.
Bitte hilf mit, die fehlenden Informationen zu recherchieren und einzufügen.

Heer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Heer verfügt u. a. über Panzer überwiegend sowjetischer bzw. russischer Produktion: 25 Kampfpanzer PT-76, 30 Kampfpanzer T-54/T-55, 130 Radpanzer BTR-60P, 30 Panzerfahrzeuge BTR-152, 25 Spähpanzer M8 (einziges Panzerfahrzeug aus US-amerikanischer Produktion) und 10 Flugabwehrpanzer ZSU-23-4.

Marine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]