Kirgisische Streitkräfte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ehrengarde in Bischkek

Die Kirgisischen Streitkräfte sind das 10.900 Soldaten umfassende Militär Kirgisistans.[1]

Es umfasst die Teilstreitkräfte Heer und Luftwaffe.

Haushaltsmittel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 2010 wendete Kirgisistan 96 Millionen US-Dollar für seine Streitkräfte auf, zusätzlich standen 3,5 Millionen US-Dollar Militärhilfe der USA zur Verfügung.

Wehrpflicht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es besteht eine allgemeine Wehrpflicht mit einer Dienstzeit von 18 Monaten.

Struktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Heer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Soldaten des kirgisischen Militärs

Das 8.500 Soldaten umfassende Heer gliedert sich in drei Bataillone, Spezialeinsatzkräfte, ein Fernmelderegiment, die 8. mot. Schützenbrigade, ein Artillerieregiment und eine Gebirgsbrigade.

Ausrüstung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Heer ist mit 150 T-72-Kampfpanzern, 30 BRDM-2-Spähpanzern, 230 BMP-1-Schützenpanzern, 90 BMP-2-Schützenpanzern, 25 BTR-70- und 10 BTR-80-Schützenpanzerwagen ausgerüstet.

Die Artillerie umfasst 100 mm M-1944-Geschütze, 107 mm D-30-Geschütze, 122-mm-M-30-Haubitzen, 152-mm-D-1-Haubitzen, 122 mm-2S1-Selbstfahrlafetten, 120 mm-2S9-Haubitzen, 122 mm-BM-21-Mehrfachraketenwerfer, 220 mm 9P140 Uragan-Mehrfachraketenwerfer, 120 mm 2S12 Sani-Granatwerfer, 120-mm-M-120-Granatwerfer, RPG-7-Panzerfäuste, 73 mm SPG-9-Panzerabwehrkanonen, 100 mm MT-12/T-12-Panzerabwehrkanonen, AT-3 Sagger-Panzerabwehrraketen, AT-4 Spigot-Panzerabwehrraketen, AT-5 Spandrel-Panzerabwehrraketen, 23 mm ZSU-23-4 (SfL)-Flugabwehrkanonen, 57 mm S-60-Flugabwehrkanonen und SA-7 Grail-Flugabwehrraketen.

Luftstreitkräfte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mi-8 der kirgisischen Luftwaffe

Die 2.400 Soldaten umfassenden Luftwaffe sind mit sieben Flugzeugen (vier Strahltrainer Aero L-39C „Albatros“, deren Einsatzbereitschaft fraglich ist und drei Transportflugzeugen An-26) und mit Hubschraubern (Kampfhubschrauber Mi-24 und Transporthubschrauber Mi-8, deren Einsatzbereitschaft fraglich sind) ausgestattet.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Kirgisische Streitkräfte – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Länderinformation des österreichischen Verteidigungsministeriums