Libanesische Premier League

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Libanesische Premier League
Verband Fédération Libanaise de Football Association
Erstaustragung 1934
Mannschaften 12
Meister Safa SC Beirut (3.)
Rekordmeister Al-Ansar (13)
Qualifikation für AFC Champions League
AFC Cup

Die Libanesische Premier League (französisch Championnat du Liban de Football; arabisch الدوري اللبناني لكرة القدم) ist die höchste Fußballliga im Libanon. Sie wurde 1934 gegründet und gehört zur AFC, dem kontinentalen Verband Asiens. An der Liga nehmen zwölf Vereine teil. Aufgrund des Bürgerkrieges im Libanon fand von 1975 bis 1987 kein regulärer Spielbetrieb statt. Nach Wiederaufnahme der Liga stellte der Verein Al-Ansar einen Weltrekord auf, als er von 1988 bis 1999 zwölf Meisterschaften in Folge gewann. Mit 13 Titeln ist der Verein auch Rekordmeister des Landes. Erst Nejmeh Club unterbrach im Jahr 2000 den Lauf von Al-Ansar. Aktueller Titelverteidiger ist Safa SC Beirut.

Modus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ausgetragen wird die Liga mit zwölf Mannschaften in Hin - und Rückrunde, wobei jede Mannschaft gegeneinander antritt. Der Meister und der Pokalsieger qualifizieren sich für den AFC Cup. Die beiden letztplatzierten Vereine steigen in die 2. Liga ab.

Vereine der Saison 2015/16[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bisherige Titelträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

   

* : Diese Titel sind nicht offiziell

Premier League-Meister[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Verein PL-Meisterschaften
1 Al Ansar Beirut 13
2 Nejmeh Club 8
3 Homenetmen Beirut 7
4 Al Nahda 5
5 Al Ahed 4
0 Homenmen Beirut 4
7 American University of Beirut 3
0 Racing Beirut 3
0 Safa SC 3
0 Sika (Railways) (Beirut) 3
11 Al-Shabiba Mazraa 1
0 Tripoli SC 1

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]