Liste der Autobahnen in Bosnien und Herzegowina

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Liste der Autobahnen in Bosnien und Herzegowina gibt einen Überblick über das Autobahnnetz in Bosnien und Herzegowina. Dieses Netz befindet sich derzeit noch im Aufbau und zählt zu den jüngsten in Europa.

Allgemeines[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nummerierung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Derzeit sind bis auf die A1 nur die Autobahnen und autobahnähnlichen Straßen (Schnellstraßen) in der Föderation Bosnien und Herzegowina, eine der zwei Entitäten von Bosnien und Herzegowina, durchgehend nummeriert.

In der Republika Srpska, der anderen Entität von Bosnien und Herzegowina, werden die Autobahnen dagegen einfach mit ihrem Anfangs- und Endpunkt benannt. Zusätzlich wird die Europastraßennummer als Nummerierung beschildert. Unklar ist, ob die A1 in der Republika Srpska als solche beschildert werden wird oder ob auch dort nur die Europastraßennummer verwendet werden wird.

Aufgrund politischer Differenzen zwischen den zwei Entitäten ist eine einheitliche und konsistente Nummernvergabe bzw. Benennung derzeit nicht absehbar.

Maut[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Generell sind Autobahnen in Bosnien und Herzegowina mautpflichtig.

Liste der Autobahnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Bosnien und Herzegowina fällt die Zuständigkeit für Autobahnen und autobahnähnliche Straßen (Schnellstraßen) in den Bereich der zwei Entitäten.

Föderation Bosnien und Herzegowina[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Föderation Bosnien und Herzegowina, einer der zwei Entitäten von Bosnien und Herzegowina, sind verschiedene Autobahnen und autobahnähnliche Straßen (Schnellstraßen) in Planung, Bau oder bereits teilweise fertiggestellt:[1]

Nr. / Zeichen Europastraße(n) Von
(Nord bzw. West)
Bis
(Süd bzw. Ost)
Via Länge
A1
E73 E761
Svilaj / BAB-Grenze.svg KroatienKroatien Kroatien Zvirovići / BAB-Grenze.svg KroatienKroatien Kroatien Doboj - Zenica - Sarajevo - Jablanica - Mostar ca. 340 km
A2
Orašje / BAB-Grenze.svg KroatienKroatien Kroatien Tuzla Brčko  ?
A3
Žepče Tuzla  ?
B1
Bihać / BAB-Grenze.svg KroatienKroatien Kroatien Lašva Bosanski Petrovac - Ključ - Jajce - Donji Vakuf - Travnik ca. 210 km
B2
Donji Vakuf Livno / BAB-Grenze.svg KroatienKroatien Kroatien Bugojno - Kupres  ?
B3
Posušje / BAB-Grenze.svg KroatienKroatien Kroatien Mostar Široki Brijeg  ?
B4
Sarajevo Goražde Trnovo  ?
Stadtautobahn Sarajevo
Butila (Sarajevo) Koševsko Brdo (Sarajevo) Sarajevo  ?

Republika Srpska[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Republika Srpska, einer der zwei Entitäten von Bosnien und Herzegowina, sind verschiedene Autobahnen und autobahnähnliche Straßen (Schnellstraßen) in Planung, Bau oder bereits teilweise fertiggestellt:[2]

Nr. / Zeichen Europastraße(n) Von
(Nord bzw. West)
Bis
(Süd bzw. Ost)
Via Länge
A1 (Autoput Doboj–Jakeš)
E73 E761
Svilaj / BAB-Grenze.svg KroatienKroatien Kroatien Zvirovići / BAB-Grenze.svg KroatienKroatien Kroatien Doboj - Zenica - Sarajevo - Jablanica - Mostar ca. 340 km
Autoput Gradiška–Banja Luka
E661
Gradiška / BAB-Grenze.svg KroatienKroatien Kroatien Kamensko / BAB-Grenze.svg KroatienKroatien Kroatien Mahovljani - Klašnice ca. 26,5 km
Autoput Banja Luka–Doboj Banja Luka Doboj Mahovljani - Prnjavor ca. 72 km
Autoput Glamočani–Mlinište Glamočani Mliniste Banja Luka - Mrkonjić Grad ca. 96 km

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Karte mit dem geplanten Autobahn- bzw. Schnellstraßennetz der Föderation Bosnien und Herzegowina (JP Autoceste FBiH)
  2. Übersicht der aktuellen Projekte in der Republika Srpska (JP Autoputevi Republike Srpske)