Liste der Countys in Kalifornien

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der US-Bundesstaat Kalifornien ist heute in 58 Countys aufgeteilt. Diese sind für alle Wahlen, Vermögenssteuern, öffentliche Beurkundungen und die lokale Rechtsprechung zuständig. Zudem setzt es den Sheriff als Polizeiorgan ein, der außerhalb der selbständigen Städte für die Durchsetzung des Gesetzes zuständig ist. In San Francisco sind Stadt- und Countyverwaltung zusammengelegt. Der Countysheriff ist vorwiegend noch für die Verwaltung des Gefängnisses zuständig.

Kaliforniens Kurzzeichen ist CA und der FIPS-Code ist 06.

Einrichtung der ersten Countys von Kalifornien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 4. Januar 1850 schlug die Verfassungskommission von Kalifornien die Schaffung von 18 Countys vor. Diese ersten Countys waren Benicia, Butte, Fremont, Los Angeles, Mariposa, Monterey, Mount Diablo, Oro, Redding, Sacramento, San Diego, San Francisco, San Joaquin, San Jose, San Luis Obispo, Santa Barbara, Sonoma und Sutter. Am 22. April kamen Branciforte, Calaveras, Coloma, Colusi, Marin, Mendocino, Napa, Trinity und Yuba hinzu, und Benicia wurde umbenannt in Solano, Coloma in El Dorado, Fremont in Yolo, Mt. Diablo in Contra Costa, San Jose in Santa Clara, Oro in Tuolumne und Redding in Shasta. Zu den Aktionen der ersten Legislative Kaliforniens gehörte dann die weitere Umbenennung von Branciforte County in Santa Cruz, Colusi in Colusa und Yola in Yolo.

Das jüngste County Kaliforniens ist das Imperial County, das 1907 eingerichtet wurde.

Tabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

County
FIPS Code
[1]
County Seat
[2]
Gegründet
[2]
Ursprung
Namensherkunft
Bevölkerung
[3]
Fläche
[2]
Karte
Alameda County 001 Oakland 1853 Teile von Contra Costa County und Santa Clara County. Ein spanisches Wort für eine Kerbe in einer Pappelart 1.474.368 1.911 km² (738 sq mi) State map highlighting Alameda County
Alpine County 003 Markleeville 1864 Amador County, El Dorado County, Calaveras County, Mono County, Tuolumne County. Alpen 1.061 1.914 km² (739 sq mi) State map highlighting Alpine County
Amador County 005 Jackson 1854 Calaveras County. Jose Maria Amador (1794–1883), Soldat, Rancher und Bergmann. Das Wort bedeutet Liebender auf Spanisch 38.238 1.536 km² (593 sq mi) State map highlighting Amador County
Butte County 007 Oroville 1850 Eines der 27 ursprünglich errichteten Countys. Gebirgszug Sutter Buttes, von dem irrtümlich angenommen wurde, er liege innerhalb dieses Countys 220.337 4.248 km² (1.640 sq mi) State map highlighting Butte County
Calaveras County 009 San Andreas 1850 Eines der 27 ursprünglich errichteten Countys. Calaveras River, dessen Name auf Spanisch Schädel bedeutet 46.843 2.642 km² (1.020 sq mi) State map highlighting Calaveras County
Colusa County 011 Colusa 1850 Eines der 27 ursprünglich errichteten Countys. Aus zwei Landgaben Mexikos; Coluses (1844) und Colus (1845). 21.204 2.981 km² (1.151 sq mi) State map highlighting Colusa County
Contra Costa County 013 Martinez 1850 Eines der 27 ursprünglich errichteten Countys. Spanisch für gegenüberliegende Küste, weil Contra Costa dem San Francisco County gegenüberliegt 1.029.703 1.865 km² (720 sq mi) State map highlighting Contra Costa County
Del Norte County 015 Crescent City 1857 Klamath County. Spanisch für nördlich, weil es das nördlichste County ist 29.100 2.611 km² (1.008 sq mi) State map highlighting Del Norte County
El Dorado County 017 Placerville 1850 Eines der 27 ursprünglich errichteten Countys. vom mythischen Eldorado, da das Gebiet eine wesentliche Rolle im Goldrausch in Kalifornien einnahm. 176.075 4.434 km² (1.712 sq mi) State map highlighting El Dorado County
Fresno County 019 Fresno 1856 Mariposa County, Merced County und Tulare County. Fresno Creek, Fresno bedeutet Esche auf Spanisch 909.153 15.444 km² (5.963 sq mi) State map highlighting Fresno County
Glenn County 021 Willows 1891 Colusa County. Hugh J. Glenn (1824–1883), Kalifornischer Geschäftsmann und Politiker 28.237 3.406 km² (1.315 sq mi) State map highlighting Glenn County
Humboldt County 023 Eureka 1853 Trinity County. Humboldt Bay, nach Baron Alexander von Humboldt (1769–1859), Naturalist und Entdecker. 129.000 9.254 km² (3.573 sq mi) State map highlighting Humboldt County
Imperial County 025 El Centro 1907 San Diego County Nach dem Imperial Valley, das seinen Namen von der Imperial Land Company hat 163.972 10.813 km² (4.175 sq mi) State map highlighting Imperial County
Inyo County 027 Independence 1866 Mono County und Tulare County. Von einem indianischen Wort für wo der große Geist wohnt 17.136 26.397 km² (10.192 sq mi) State map highlighting Inyo County
Kern County 029 Bakersfield 1866 Los Angeles County und Tulare County. Kern River, nach Edward Kern, Kartograf während der Expedition von General John C. Frémont 1845 800.458 21.088 km² (8.142 sq mi) State map highlighting Kern County
Kings County 031 Hanford 1893 Tulare County. Kings River. 149.518 3.600 km² (1.390 sq mi) State map highlighting Kings County
Lake County 033 Lakeport 1861 Napa County. Clear Lake (Kalifornien). 64.866 3.258 km² (1.258 sq mi) State map highlighting Lake County
Lassen County 035 Susanville 1864 Plumas County und Shasta County und des heute nicht mehr existierenden Lake County in Nevada Peter Lassen (1800–1859), Dänischer Entdecker 34.574 11.805 km² (4.558 sq mi) State map highlighting Lassen County
Los Angeles County 037 Los Angeles 1850 Eines der 27 ursprünglich errichteten Countys. Spanisch für die Engel; die Spanischen Galleonen dachten, sie würden den Himmel erreichen, wenn sie im Morgennebel die Küste erreichten 9.862.049 10.515 km² (4.060 sq mi) State map highlighting Los Angeles County
Madera County 039 Madera 1893 Fresno County. Spanisch für Holz oder Balken 148.333 5.537 km² (2.138 sq mi) State map highlighting Madera County
Marin County 041 San Rafael 1850 Eines der 27 ursprünglich errichteten Countys. Umstritten (siehe Artikel), vielleicht eine Verstümmelung von Marina, da es an der Bucht von San Francisco liegt. 248.794 1.347 km² (520 sq mi) State map highlighting Marin County
Mariposa County 043 Mariposa 1850 Eines der 27 ursprünglich errichteten Countys.[4] Spanisch für Schmetterling 17.976 3.758 km² (1.451 sq mi) State map highlighting Mariposa County
Mendocino County 045 Ukiah 1850 Eines der 27 ursprünglich errichteten Countys. Cape Mendocino, vielleicht nach Antonio von Mendoza oder Lorenzo Suárez von Mendoza, Vizekönige von Neu-Spanien 86.221 9.088 km² (3.509 sq mi) State map highlighting Mendocino County
Merced County 047 Merced 1855 Mariposa County. Merced River, von Spanisch El Río de Nuestra Señora de la Merced, benannt bei einer Expedition von Gabriel Moraga. 246.117 4.996 km² (1.929 sq mi) State map highlighting Merced County
Modoc County 049 Alturas 1874 Siskiyou County. Modoc-Indianer. 9.184 10.215 km² (3.944 sq mi) State map highlighting Modoc County
Mono County 051 Bridgeport 1861 Calaveras County, Fresno County und Mariposa County. Mono Paiute, ein Indianerstamm 12.774 7.884 km² (3.044 sq mi) State map highlighting Mono County
Monterey County 053 Salinas 1850 Eines der 27 ursprünglich errichteten Countys. Monterey Bay. Aus den Spanischen Wörtern für monte (Hügel) und rey (König) 408.238 8.604 km² (3.322 sq mi) State map highlighting Monterey County
Napa County 055 Napa 1850 Eines der 27 ursprünglich errichteten Countys. Die Napans waren ein Indianerstamm 133.433 1.953 km² (754 sq mi) State map highlighting Napa County
Nevada County 057 Nevada City 1851 Yuba County. Schneefall auf Spanisch 97.118 2.481 km² (958 sq mi) State map highlighting Nevada County
Orange County 059 Santa Ana 1889 Los Angeles County. Von der Zitrusfrucht, die zur Zeit der Gründung hier weiträumig angepflanzt war. 3.010.759 2.046 km² (790 sq mi) State map highlighting Orange County
Placer County 061 Auburn 1851 Sutter County und Yuba County. Kleine Goldflocken, die hier während des Goldrauschs gefunden wurden. 341.945 3.893 km² (1.503 sq mi) State map highlighting Placer County
Plumas County 063 Quincy 1854 Butte County. Plumas heißt Federn auf Spanisch. 20.275 6.615 km² (2.554 sq mi) State map highlighting Plumas County
Riverside County 065 Riverside 1893 San Bernardino County und San Diego County. Die Stadt Riverside 2.100.516 18.669 km² (7.208 sq mi) State map highlighting Riverside County
Sacramento County 067 Sacramento 1850 Eines der 27 ursprünglich errichteten Countys. Sacramento River, nach dem spanischen Ausdruck für das Heiligste Sakrament (die Eucharistie) 1.394.154 2.502 km² (966 sq mi) State map highlighting Sacramento County
San Benito County 069 Hollister 1874 Monterey County. Benedikt von Nursia, Benito ist eine Verkleinerungsform von Benedikt 54.699 3.597 km² (1.389 sq mi) State map highlighting San Benito County
San Bernardino County 071 San Bernardino 1853 Los Angeles County. Bernhardin von Siena. San Bernardino ist das größte County der USA 2.015.355 51.960 km² (20.062 sq mi) State map highlighting San Bernardino County
San Diego County 073 San Diego 1850 Eines der 27 ursprünglich errichteten Countys. San Diego Bay, nach San Diego de Alcalá 3.001.072 10.888 km² (4.204 sq mi) State map highlighting San Diego County
San Francisco County 075 San Francisco 1850 Eines der 27 ursprünglich errichteten Countys. Franz von Assisi, Ordensgründer der Franziskaner 808.976 122 km² (47 sq mi) State map highlighting San Francisco County
San Joaquin County 077 Stockton 1850 Eines der 27 ursprünglich errichteten Countys. Heiliger Joachim, Vater Marias 672.388 3.623 km² (1.399 sq mi) State map highlighting San Joaquin County
San Luis Obispo County 079 San Luis Obispo 1850 Eines der 27 ursprünglich errichteten Countys. Spanischer Name von Bischof Ludwig von Toulouse 265.297 8.557 km² (3.304 sq mi) State map highlighting San Luis Obispo County
San Mateo County 081 Redwood City 1856 San Francisco County. Spanischer Name des Evangelisten Matthäus 712.690 1.163 km² (449 sq mi) State map highlighting San Mateo County
Santa Barbara County 083 Santa Barbara 1850 Eines der 27 ursprünglich errichteten Countys. Barbara von Nikomedien 405.396 7.091 km² (2.738 sq mi) State map highlighting Santa Barbara County
Santa Clara County 085 San Jose 1850 Eines der 27 ursprünglich errichteten Countys. Klara von Assisi und die Missionsstation in Santa Clara 1.764.499 3.344 km² (1.291 sq mi) State map highlighting Santa Clara County
Santa Cruz County 087 Santa Cruz 1850 Eines der 27 ursprünglich errichteten Countys. Die Stadt Santa Cruz 253.137 1.155 km² (446 sq mi) State map highlighting Santa Cruz County
Shasta County 089 Redding 1850 Eines der 27 ursprünglich errichteten Countys. Nach Mount Shasta, obwohl sich dieser eigentlich nicht darin befindet 180.214 9.806 km² (3.786 sq mi) State map highlighting Shasta County
Sierra County 091 Downieville 1852 Yuba County. Spanisch für Gebirgszug 3.263 2.468 km² (953 sq mi) State map highlighting Sierra County
Siskiyou County 093 Yreka 1852 Shasta County und Klamath County. Siskiyou Mountain Range; Die Etymologie von Siskiyou ist umstritten 44.542 16.283 km² (6.287 sq mi) State map highlighting Siskiyou County
Solano County 095 Fairfield 1850 Eines der 27 ursprünglich errichteten Countys. Die Solanos waren ein Indianerstamm 407.515 2.145 km² (828 sq mi) State map highlighting Solano County
Sonoma County 097 Santa Rosa 1850 Eines der 27 ursprünglich errichteten Countys. Nach dem Ort Sonoma 466.741 4.082 km² (1.576 sq mi) State map highlighting Sonoma County
Stanislaus County 099 Modesto 1854 Tuolumne County. Benannt nach Häuptling Stanislaus, der in den 1820ern gegen die Mexikaner kämpfte 510.694 3.872 km² (1.495 sq mi) State map highlighting Stanislaus County
Sutter County 101 Yuba City 1850 Eines der 27 ursprünglich errichteten Countys. Johann August Sutter (1803–1880), Schweizer Pionier, seine Ranch hieß ursprünglich Nueva Helvetica, latinisierte Form für die Schweiz 92.207 1.562 km² (603 sq mi) State map highlighting Sutter County
Tehama County 103 Red Bluff 1856 Butte County, Colusa County und Shasta County. Arabismus im Spanischen, Bedeutung: Heiße Tiefländer 61.550 7.643 km² (2.951 sq mi) State map highlighting Tehama County
Trinity County 105 Weaverville 1850 Klamath County, eines der 27 ursprünglich errichteten Countys. Trinity River, von Pierson B. Reading so benannt, da er glaubte, dieser würde ins Trinidad Bay fließen. 14.317 8.234 km² (3.179 sq mi) State map highlighting Trinity County
Tulare County 107 Visalia 1852 Mariposa County. Tulare Lake, ein ausgetrockneter See 426.276 12.494 km² (4.824 sq mi) State map highlighting Tulare County
Tuolumne County 109 Sonora 1850 Eines der 27 ursprünglich errichteten Countys. Tuolomnes-Indianer 55.644 5.791 km² (2.236 sq mi) State map highlighting Tuolumne County
Ventura County 111 Ventura 1872 Santa Barbara County. Abkürzung von San Buenaventura, dem spanischen Namen von Bonaventura 797.740 4.781 km² (1.846 sq mi) State map highlighting Ventura County
Yolo County 113 Woodland 1850 Eines der 27 ursprünglich errichteten Countys. Yolans-Indianer 197.658 2.621 km² (1.012 sq mi) State map highlighting Yolo County
Yuba County 115 Marysville 1850 Eines der 27 ursprünglich errichteten Countys. Die Yuba-Familie besaß Ländereien im Sacramento River Valley. 73.067 1.632 km² (630 sq mi) State map highlighting Yuba County

Ehemalige Countys[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Klamath County wurde 1851 aus einem Teil von Trinity County ausgegliedert, 1874 wurde es in Humboldt County und Siskiyou County aufgeteilt, nachdem bereits 1857 Teile in Del Norte aufgegangen waren.
  • Pautah County wurde 1852 aus einem Territorium erstellt, das eigentlich zu Nevada gehörte, da der Staat Kalifornien davon ausging, der Kongress würde das Land entsprechend umgliedern, das aber nicht geschah. Offiziell wurde das County, das nie existierte, 1859 wieder abgeschafft.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. EPA County FIPS Code Listing. In: EPA.gov. Abgerufen am 23. Februar 2008.
  2. a b c National Association of Counties: NACo – Find a county. Archiviert vom Original am 23. September 2012.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.naco.org Abgerufen am 30. April 2008.
  3. US Census Bureau: County Population Estimates. Archiviert vom Original am 22. März 2009.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.census.gov Abgerufen am 30. März 2009.
  4. Mariposa war ursprünglich das größte County, seine Fläche wurde inzwischen jedoch auf zwölf andere verteilt: Fresno, Inyo, Kern, Kings, Los Angeles, Madera, Merced, Mono, San Benito, San Bernardino, San Luis Obispo und Tulare.