Liste der Städte in Finnland

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Liste der Städte in Finnland bietet einen Überblick über die Entwicklung der Einwohnerzahl der größeren Städte und Gemeinden des Staates Finnland. Aufgeführt ist auch eine Tabelle der flächengrößten Gemeinden und eine alphabetische Übersicht der Städte. Eine alphabetisch geordnete Übersicht über alle Gemeinden findet sich unter Liste der Städte und Gemeinden in Finnland.

Gemeinden nach Einwohnerzahl[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Tabelle enthält die Gemeinden mit mehr als 20.000 Einwohnern, deren Namen auf Finnisch und auf Schwedisch, die Einwohnerzahlen laut Ergebnissen der Volkszählungen von 1990 und 2000 (jeweils 31. Dezember), sowie laut einer Schätzung des Statistischen Zentralamtes in Finnland für 1980, 2006 und 2016 (jeweils 31. Dezember).[1][2] Aufgeführt ist auch die Provinz (Lääni), zu der die Gemeinde gehört. Die Einwohnerzahlen beziehen sich auf die jeweilige Gemeinde in ihren politischen Grenzen, ohne politisch selbständige Vororte.

(VZ = Volkszählung, S = Schätzung)

Rang Name auf
finnisch
Name auf
schwedisch
S 1980 VZ 1990 VZ 2000 S 2010 S 2016 Provinz
1. Helsinki Helsingfors 483.036 492.400 555.474 588.549 635.181 Südfinnland
2. Espoo Esbo 137.409 172.629 213.271 247.970 274.583 Südfinnland
3. Tampere Tammerfors 166.228 172.560 195.468 213.217 228.274 Westfinnland
4. Vantaa Vanda 132.050 154.933 178.471 200.055 219.341 Südfinnland
5. Oulu Uleåborg 121.809 136.029 160.851 185.419 200.526 Oulu
6. Turku Åbo 163.680 159.180 172.561 175.354 187.604 Westfinnland
7. Jyväskylä1 Jyväskylä 67.354 70.081 78.996 130.816 138.850 Westfinnland
8. Lahti Lahtis 108.631 108.272 111.656 116.582 119.452 Südfinnland
9. Kuopio Kuopio 99.687 104.675 108.890 112.336 117.740 Ostfinnland
10. Kouvola Kouvola 94.529 94.352 91.550 88.072 85.306 Südfinnland
11. Pori Björneborg 79.405 76.357 75.994 76.185 85.059 Westfinnland
12. Joensuu Joensuu 63.969 67.363 71.013 73.305 75.848 Ostfinnland
13. Lappeenranta Villmanstrand 68.814 68.662 70.587 71.982 72.872 Südfinnland
14. Hämeenlinna Tavastehus 59.224 61.222 63.033 66.829 67.850 Südfinnland
15. Vaasa Vasa 58.335 58.394 61.470 64.345 67.620 Westfinnland
16. Rovaniemi Rovaniemi 48.056 54.014 57.253 58.099 62.231 Lappland
17. Seinäjoki Seinäjoki 42.497 47.182 50.670 57.811 62.052 Westfinnland
18. Mikkeli S:t Michel 52.505 54.404 55.222 54.455 54.517 Ostfinnland
19. Kotka Kotka 60.752 56.634 54.846 54.607 54.187 Südfinnland
20. Salo Salo 47.638 49.834 52.604 55.235 53.546 Westfinnland
21. Porvoo Borgå 38.296 41.930 44.969 47.404 50.144 Südfinnland
22. Kokkola Karleby 41.848 43.267 44.182 46.260 47.723 Westfinnland
23. Lohja Lojo 37.610 41.632 43.786 47.341 47.149 Südfinnland
24. Hyvinkää Hyvinge 37.297 40.194 42.545 44.310 46.596 Südfinnland
25. Nurmijärvi Nurmijärvi 22.115 28.129 33.104 38.006 42.010 Südfinnland
26. Järvenpää Träskända 23.281 31.525 35.915 37.629 41.529 Südfinnland
27. Rauma Raumo 39.613 38.943 37.708 37.044 39.614 Westfinnland
28. Kirkkonummi Kyrkslätt 19.919 25.366 29.694 36.942 39.033 Südfinnland
29. Tuusula Tusby 22.412 27.328 31.957 35.434 38.588 Südfinnland
30. Kajaani Kajana 38.016 39.577 38.912 38.027 37.521 Oulu
31. Kerava Kervo 23.851 27.597 30.270 32.305 35.511 Südfinnland
32. Savonlinna Nyslott 41.053 41.359 39.575 37.059 35.242 Ostfinnland
33. Nokia Nokia 23.644 26.063 26.905 31.647 33.210 Westfinnland
34. Ylöjärvi Ylöjärvi 18.013 23.434 25.299 30.500 32.799 Westfinnland
35. Kaarina S:t Karins 19.351 24.390 26.746 30.911 32.738 Westfinnland
36. Kangasala Kangasala 20.733 23.293 24.500 27.303 31.190 Westfinnland
37. Riihimäki Riihimäki 23.971 25.000 26.173 27.503 29.160 Südfinnland
38. Vihti Vichtis 16.871 21.648 23.858 26.427 28.967 Südfinnland
39. Raasepori Raseborg 27.972 28.565 28.436 29.065 28.077 Südfinnland
40. Imatra Imatra 36.378 33.566 30.663 29.385 27.517 Südfinnland
41. Sastamala 27.591 27.085 26.195 25.764 25.062 Westfinnland
42. Raahe Brahestad 23.382 24.103 23.171 22.399 25.010 Oulu
43. Raisio Reso 18.017 21.120 23.149 23.967 24.283 Westfinnland
44. Hollola Hollola 16.418 19.915 20.378 21.292 23.791 Südfinnland
45. Lempäälä 12.660 14.564 16.331 20.588 22.745 Westfinnland
46. Tornio Torneå 21.076 22.879 22.617 22.299 22.117 Lappland
47. Siilinjärvi Siilinjärvi 15.168 18.749 19.742 20.609 21.768 Ostfinnland
48. Iisalmi Idensalmi 22.648 23.979 23.113 22.319 21.767 Ostfinnland
49. Kemi Kemi 26.928 25.374 23.689 22.771 21.602 Lappland
50. Kurikka 27.208 26.566 24.406 22.811 21.501 Westfinnland
51. Varkaus Varkaus 26.554 26.428 24.890 23.643 21.468 Ostfinnland
52. Valkeakoski Valkeakoski 22.780 21.724 20.493 20.394 21.346 Westfinnland
53. Jämsä 26.371 26.005 25.023 22.691 21.259 Westfinnland
54. Mäntsälä 11.458 14.774 16.628 19.975 20.853 Südfinnland
55. Hamina Fredrikshamn 22.995 22.589 21.847 21.400 20.636 Südfinnland

Quelle: Statistics Finland

1 Am 1. Januar 2009 wurden die Landgemeinde Jyväskylä und die Gemeinde Korpilahti in die Stadt Jyväskylä eingemeindet, die dadurch mit ca. 130.000 Einwohnern zur siebtgrößten Stadt Finnlands aufgestiegen ist.

Gemeinden nach Fläche[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die flächengrößte Gemeinde Finnlands ist Inari mit 17.334 Quadratkilometern. Sie ist damit größer als das deutsche Bundesland Thüringen. Die flächenkleinste Gemeinde, die Stadt Kauniainen, umfasst nur sechs Quadratkilometer. In der folgenden Tabelle sind die flächengrößten Gemeinden des Landes mit der Provinz (Lääni), zu der die Gemeinde gehört, aufgeführt (Stand 1. Januar 2007).[3]

Rang Name Fläche in km² Provinz
1. Inari 17.333,89 Lappland
2. Sodankylä 12.415,21 Lappland
3. Enontekiö 8.391,53 Lappland
4. Kittilä 8.263,14 Lappland
5. Rovaniemi 8.017,20 Lappland
6. Savukoski 6.496,64 Lappland
7. Salla 5.872,48 Lappland
8. Pudasjärvi 5.867,33 Oulu
9. Suomussalmi 5.857,79 Oulu
10. Kuusamo 5.808,93 Oulu
11. Kuhmo 5.456,90 Oulu
12. Utsjoki 5.371,81 Lappland
13. Lieksa 4.067,75 Ostfinnland
14. Kemijärvi 3.931,34 Lappland
15. Ranua 3.696,81 Lappland
16. Posio 3.545,16 Lappland
17. Ilomantsi 3.172,91 Ostfinnland
18. Sotkamo 2.952,51 Oulu
19. Taivalkoski 2.651,12 Oulu
20. Kolari 2.617,61 Lappland
21. Puolanka 2.598,84 Oulu
22. Kajaani 2.264,10 Oulu
23. Ylitornio 2.212,64 Lappland
24. Mikkeli 2.124,62 Ostfinnland
25. Muonio 2.038,09 Lappland

Quelle: Statistics Finland

Städtische Siedlungen nach Einwohnerzahl[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die mit Abstand größte Metropolregion in Finnland ist Helsinki mit einer Einwohnerzahl von 1.274.746 (Stand 31. Dezember 2005).[4] Damit konzentriert sich ein Viertel der Bevölkerung des Landes in der Hauptstadtregion.

Die folgende Tabelle enthält die städtischen Siedlungen (fi. Taajamat, sv. Tätort) mit mehr als 20.000 Einwohnern mit ihrer Einwohnerzahl laut Ergebnissen der Volkszählungen vom 1. November 1980, 31. Dezember 1990 und 31. Dezember 2000 sowie Schätzungen des Statistischen Zentralamtes in Finnland für den 31. Dezember 2005 und 31. Dezember 2016.[5] Aufgeführt ist auch die Provinz (Lääni), zu der die Stadt gehört. Die Einwohnerzahlen beziehen sich auf die jeweilige städtische Siedlung – das geographische Stadtgebiet – nicht auf die Stadt oder Gemeinde im politischen Sinne.

(VZ = Volkszählung, S = Schätzung)

Rang Name VZ 1980 VZ 1990 VZ 2000 S 2005 S 2016 Provinz
1. Helsinki 680.507 888.871 1.027.305 1.071.599 1.249.820 Südfinnland
2. Tampere 161.530 218.722 270.753 292.288 330.711 Westfinnland
3. Turku 142.771 205.953 239.018 246.312 269.057 Westfinnland
4. Oulu 85.987 112.149 157.605 171.345 198.358 Oulu
5. Jyväskylä 57.643 84.165 98.510 105.760 121.782 Westfinnland
6. Lahti 58.525 104.649 110.160 112.187 118.119 Südfinnland
7. Kuopio 60.547 72.169 78.259 79.750 88.023 Ostfinnland
8. Pori 59.034 76.682 84.575 93.220 84.536 Westfinnland
9. Vaasa 48.259 56.747 61.090 62.106 67.979 Westfinnland
10. Joensuu 41.887 46.838 51.793 52.493 67.193 Ostfinnland
11. Lappeenranta 44.445 48.000 51.891 53.011 55.510 Südfinnland
12. Rovaniemi 28.853 34.853 45.804 47.443 52.481 Lappland
13. Kotka 14.485 51.253 53.094 53.206 52.279 Südfinnland
14. Hämeenlinna 32.607 41.160 45.089 46.112 50.012 Südfinnland
15. Seinäjoki 23.043 33.592 38.001 41.213 49.281 Westfinnland
16. Kouvola 30.038 52.575 51.587 50.667 48.837 Südfinnland
17. Hyvinkää 29.101 36.514 44.868 47.032 43.279 Südfinnland
18. Porvoo 22.753 30.536 35.554 35.652 38.156 Südfinnland
19. Mikkeli 27.364 34.070 35.793 35.573 36.710 Ostfinnland
20. Kokkola 28.921 31.209 32.439 33.082 36.662 Westfinnland
21. Rauma 29.346 34.106 35.163 34.722 33.552 Westfinnland
22. Lohja 13.570 28.591 31.217 32.378 33.195 Südfinnland
23. Kajaani 27.402 29.587 31.238 30.742 30.157 Oulu
24. Salo 16.521 23.978 27.599 28.898 29.759 Westfinnland
25. Imatra 33.779 34.150 31.715 30.523 28.358 Südfinnland
26. Riihimäki 21.815 23.561 24.969 25.793 28.138 Südfinnland
27. Kemi 21.748 29.604 29.189 28.465 27.103 Lappland
28. Savonlinna 8.694 23.998 23.861 23.555 22.261 Ostfinnland
29. Forssa 16.781 17.544 19.171 22.076 21.409 Westfinnland
30. Jakobstad 19.652 20.676 20.810 20.838 20.783 Westfinnland

Quelle: Statistics Finland

Alphabetische Übersicht der Städte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Finnland gibt es offiziell 415 Gemeinden (kunta, kommun), von denen 113 Städte (kaupunki, stad) sind. Die Anzahl der Städte hat sich damit zwischen 1950 und 2008 verdreifacht. Die Entwicklung verlief folgendermaßen: 1950: 35 Städte, 1960: 41, 1970: 50, 1980: 84, 1990: 94, 2000: 109 und 2008: 113. Die Anzahl der Gemeinden sank dagegen im gleichen Zeitraum von 547 auf 415.[6] Die folgende Tabelle enthält alle Städte des Landes, deren Namen in finnisch und in schwedisch, die Provinz (lääni, län), zu der die Stadt gehört, sowie das Jahr, in dem das Stadtrecht verliehen wurde.

Name auf finnisch Name auf schwedisch Provinz Stadtrecht seit
Äänekoski Äänekoski Westfinnland 1973
Ähtäri Etseri Westfinnland 1986
Akaa Akaa Westfinnland 2007
Alajärvi Alajärvi Westfinnland 1986
Alavus Alavo Westfinnland 1977
Anjalankoski Anjalankoski Südfinnland 1977
Espoo Esbo Südfinnland 1972
Forssa Forssa Südfinnland 1964
Haapajärvi Aspsjö Oulu 1977
Haapavesi Haapavesi Oulu 1996
Hämeenlinna Tavastehus Südfinnland 1639
Hamina Fredrikshamn Südfinnland 1653
Hanko Hangö Südfinnland 1874
Harjavalta Harjavalta Westfinnland 1977
Heinola Heinola Südfinnland 1839
Helsinki Helsingfors Südfinnland 1550
Huittinen Vittis Westfinnland 1977
Hyvinkää Hyvinge Südfinnland 1960
Iisalmi Idensalmi Ostfinnland 1891
Ikaalinen Ikalis Westfinnland 1977
Imatra Imatra Südfinnland 1971
Jämsä Jämsä Westfinnland 1977
Jämsänkoski Jämsänkoski Westfinnland 1986
Järvenpää Träskända Westfinnland 1967
Joensuu Joensuu Ostfinnland 1848
Joutseno Joutseno Südfinnland 2005
Juankoski Strömsdal Ostfinnland 1998
Jyväskylä Jyväskylä Westfinnland 1837
Kaarina S:t Karins Westfinnland 1993
Kajaani Kajana Oulu 1651
Kalajoki Kalajoki Oulu 1865
Kankaanpää Kankaanpää Westfinnland 1972
Kannus Kannus Westfinnland 1986
Karjaa Karis Südfinnland 1977
Karkkila Högfors Südfinnland 1977
Kaskinen Kaskö Westfinnland 1785
Kauhajoki Kauhajoki Westfinnland 2001
Kauhava Kauhava Westfinnland 1986
Kauniainen Grankulla Südfinnland 1972
Kemi Kemi Lappland 1869
Kemijärvi Kemi Träsk Südfinnland 1973
Kerava Kervo Südfinnland 1970
Keuruu Keuru Westfinnland 1986
Kitee Kides Ostfinnland 1992
Kiuruvesi Kiuruvesi Ostfinnland 1993
Kokemäki Kumo Westfinnland 1977
Kokkola Karleby Westfinnland 1620
Kotka Kotka Südfinnland 1878
Kouvola Kouvola Südfinnland 1960
Kristiinankaupunki Kristinestad Westfinnland 1649
Kuhmo Kuhmo Oulu 1986
Kuopio Kuopio Ostfinnland 1775
Kurikka Kurikka Westfinnland 1977
Kuusamo Kuusamo Oulu 2000
Kuusankoski Kuusankoski Südfinnland 1973
Lahti Lahtis Südfinnland 1905
Laitila Letala Westfinnland 1986
Lappeenranta Villmanstrand Südfinnland 1649
Lapua Lappo Westfinnland 1977
Lieksa Lieksa Ostfinnland 1973
Lohja Lojo Südfinnland 1969
Loimaa Loimaa Westfinnland 1969
Loviisa Lovisa Südfinnland 1745
Maarianhamina Mariehamn Åland 1861
Mänttä Mänttä Westfinnland 1973
Mikkeli S:t Michel Ostfinnland 1838
Naantali Nådendal Westfinnland 1443
Närpiö Närpes Westfinnland 1993
Nilsiä Nilsiä Ostfinnland 1998
Nivala Nivala Oulu 1992
Nokia Nokia Westfinnland 1977
Nurmes Nurmes Ostfinnland 1974
Orimattila Orimattila Südfinnland 1992
Orivesi Orivesi Westfinnland 1986
Oulainen Oulais Oulu 1977
Oulu Uleåborg Oulu 1605
Outokumpu Outokumpu Ostfinnland 1977
Paimio Pemar Westfinnland 1997
Parainen Pargas Westfinnland 1977
Parkano Parkano Westfinnland 1977
Pieksämäki Pieksämäki Ostfinnland 1962
Pietarsaari Jakobstad Westfinnland 1652
Pori Björneborg Westfinnland 1558
Porvoo Borgå Südfinnland 1346
Pudasjärvi Pudasjärvi Oulu 2004
Pyhäjärvi Pyhäjärvi Oulu 1993
Raahe Brahestad Oulu 1649
Raisio Raisio Westfinnland 1974
Rauma Raumo Westfinnland 1442
Riihimäki Riihimäki Südfinnland 1960
Rovaniemi Rovaniemi Lappland 1960
Saarijärvi Saarijärvi Westfinnland 1986
Salo Salo Westfinnland 1960
Savonlinna Nyslott Ostfinnland 1639
Seinäjoki Seinäjoki Westfinnland 1960
Somero Somero Westfinnland 1993
Suonenjoki Suonenjoki Ostfinnland 1977
Tammisaari Ekenäs Südfinnland 1546
Tampere Tammerfors Westfinnland 1779
Tornio Torneå Lappland 1621
Turku Åbo Westfinnland 1229
Ulvila Ulvsby Westfinnland 1365
Uusikaarlepyy Nykarleby Westfinnland 1620
Uusikaupunki Nystad Westfinnland 1617
Vaasa Vasa Westfinnland 1606
Valkeakoski Valkeakoski Westfinnland 1963
Vammala Vammala Westfinnland 1965
Vantaa Vanda Südfinnland 1974
Varkaus Varkaus Ostfinnland 1962
Viitasaari Viitasaari Westfinnland 1996
Virrat Virdois Westfinnland 1977
Ylivieska Ylivieska Oulu 1971
Ylöjärvi Ylöjärvi Westfinnland 2004

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistics Finland: Einwohnerzahlen der größten Gemeinden (1960-2003)
  2. Statistics Finland: Einwohnerzahlen aller Gemeinden (2006) (MS Excel; 106 kB)
  3. Kunnat.net: Flächen aller Gemeinden
  4. Helsinki Metropolitan Area Council: Einwohnerzahlen der Metropolregion Helsinki (2005-2030)
  5. Statistics Finland: Einwohnerzahlen der größten städtischen Siedlungen (1980-2000)
  6. Kunnat.net: Anzahl der Städte und Gemeinden seit 1900

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]