Diese Seite wurde als informative Liste oder Portal ausgezeichnet.

Liste der dicksten Bäume in der Rhön

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Übersichtskarte Rhön
Bildeiche bei Albertshausen
(7,01 Meter Stammumfang)

Die Liste der dicksten Bäume in der Rhön enthält Bäume in der Rhön, einem deutschen Mittelgebirge im Grenzgebiet der Bundesländer Bayern, Hessen und Thüringen, mit einem Stammumfang von mindestens sechs Meter. Diese Bäume stehen in den Landkreisen Bad Kissingen (vierzehn), Rhön-Grabfeld (acht), Fulda (sechs) und Schmalkalden-Meiningen (drei). Die Liste enthält elf Eichen, zehn Buchen, neun Linden und eine Pappel.

Zu jedem Baum sind Angaben zum Standort aufgeführt, so Ort, Landkreis, Bundesland, Höhenlage und Koordinaten. Des Weiteren wird die Baumart, der Naturdenkmalstatus, das geschätzte Alter, die Höhe des Baumes, der Durchmesser seiner Krone und nicht zuletzt der Umfang seines Stammes genannt.

Die nach dem an der Taille gemessenen Stammumfang dickste, einstämmig aufgewachsene Eiche ist die Stieleiche beim Thurmgut nahe Hermannsfeld mit 7,63 Meter, die dickste einstämmige Buche eine Rotbuche bei Roth mit 7,55 Meter, während die siebenstämmige Buche bei Diebach in Brusthöhe einen Umfang von 7,70 Meter hat; als dickste Linde in der Rhön gilt die Dorflinde in Harbach mit 7,72 Meter, eine Sommerlinde. Zu den ältesten Bäumen in diesem Raum gehört die Bildeiche bei Albertshausen (7,01 Meter Umfang), deren Alter auf bis zu 600 Jahren geschätzt wird.

Auswahl[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Auswahl der Bäume geschieht anhand des Stammumfangs, der auch immer mit einem hohen Alter gleichzusetzen ist. Der Grenzbereich liegt an der Stelle des geringsten Umfanges bei sechs Metern. Liegt dieses Maß unter sechs Metern, ist eine Kombination (Mittelwert) mit dem Umfang in einem Meter Höhe ausschlaggebend. Für das Deutsche Baumarchiv entspricht das lokal (LBB) bis regional bedeutsamen Bäumen (RBB). Hans Joachim Fröhlich – Initiator des Kuratoriums Alte liebenswerte Bäume in Deutschland – schreibt über Bäume dieser Größe, ein „hohes Alter, das weit über das wirtschaftliche Nutzungsalter hinausgeht, [eine] besondere Größe und Gestalt, so daß die Bäume in Höhe und Stammdurchmesser die normal bekannten Ausmaße überschreiten und durch Wuchs- und Erscheinungsformen eine imponierende Gestalt einnehmen.“[1]

Erklärung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tausendjährige Eiche bei Reith
(6,10 Meter Stammumfang)
Dorflinde in Haselbach
  • Einleitung: Nennt den Namen des Baumes.
  • Baumdaten:
    • Ort: Nennt die Ortschaft, in der der Baum steht.
    • Landkreis: Nennt den Landkreis, in dem sich der Ort des Baumes befindet.
    • Bundesland: Nennt das Bundesland, in dem sich der Baum befindet.
    • Baumart: Nennt die Art des Baumes.
    • Naturdenkmal: Nennt, ob der Baum zum Naturdenkmal erhoben wurde.
    • Stammumfang (Taille): Nennt den Stammumfang des Baumes an der Stelle des geringsten Stammdurchmessers (Taille), die sich je nach Baumart auf einer Höhe von bis zu 2,5 Metern befindet. Die Messung wird unterhalb der untersten Starkäste beziehungsweise deren Astlöcher durchgeführt. In Klammern ist das Jahr der Messung angegeben.
    • Stammumfang (ein Meter Höhe): Nennt den Stammumfang des Baumes auf einem Meter Höhe. In Klammern steht das Jahr der Messung.
    • Alter: Nennt das Alter des Baumes.
    • Höhe des Baumes: Nennt die Höhe des Baumes.
    • Durchmesser der Krone: Nennt den Durchmesser der Krone.
    • Höhe über Normalnull: Nennt die Höhe über Normalnull am Standort des Baumes
    • Standort: Nennt die Koordinaten des Baumes.
  • Bild: Abbildungen des Baumes

Anmerkung: Über die Pfeile ist ein Navigieren zwischen der Ortsübersicht und den Starkbäumen in beiden Richtungen möglich.

Ortsübersicht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ort Gattung Name/Standort Bundes-
land
Taillen-
umfang
Umfang
ein Meter Höhe
Alter
(Jahre)
Haupt-
eintrag
Albertshausen Eiche Bildeiche Bayern 7,01 m 8,00 m 350–600
Aschach Eiche Dreifaltigkeitseiche Bayern 7,46 m 7,51 m 350
Bad Kissingen Pappel Bayern 6,63 m 7,08 m
Bischofsheim Eiche Geißeiche Bayern 6,11 m 6,60 m 350–400
Brückenau Eiche König-Ludwig-Eiche Bayern 6,79 m 7,11 m 400
Diebach Buche Siebenstämmige Buche Bayern 7,70 m 180
Eiterfeld Linde Burg Fürsteneck Hessen 6,75 m 450
Frauenroth Buche Hutbuche Bayern 7,15 m 7,17 m 350
Geckenau Linde Bayern 5,89 m 6,05 m 200
Hammelburg Linde Geilesberg Bayern 5,96 m 6,48 m 300
Harbach Linde Dorflinde Hessen 7,72 m 7,90 m 400
Haselbach Linde Dorflinde Bayern 7,13 m 300
Hermannsfeld Eiche Große Eiche/Thurmgut Thüringen 7,63 m 7,51 m 370–380
Langenbieber Linde Fuldaer Tor Hessen 6,21 m 6,33 m 300
Mitgenfeld Buche Urbuche Bayern 6,44 m 6,94 m 200–300
Oberbach Buche Riesenbuche Bayern 6,65 m 6,92 m 200–340
Oberbach Buche Bayern 6,19 m 6,35 m
Ostheim Eiche Doppelte Eiche Bayern 6,18 m 6,24 m 400
Reith Eiche Tausendjährige Eiche Bayern 6,10 m 6,19 m 300–500
Roth Buche Rother Kuppe Bayern 7,55 m 8,24 m 250–300
Roth Buche Rother Kuppe Bayern 6,84 m 250–300
Schafhausen Eiche Thüringen 6,41 m 7,25 m 350–450
Schafhausen Eiche Thüringen 5,60 m 6,58 m 350–450
Schlimpfhof Eiche Tausendjährige Eiche Bayern 7,27 m 7,90 m
Schönderling Buche Hannesebuche Bayern 6,19 m 6,35 m 250
Sondernau Linde Bayern 7,06 m 7,17 m 250
Urspringen Buche Gangolfsberg Bayern 6,29 m 6,51 m 250
Wüstensachsen Linde Lindenallee Hessen 6,20 m 7,05 m 300
Wüstensachsen Linde Lindenallee Hessen 6,19 m 6,55 m 300
Wüstensachsen Buche Wasserkuppe Hessen 7,27 m
Zeitlofs Eiche Heilsbergeiche Bayern 5,95 m 6,15 m

Starkbäume[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Baumdaten Bild
   Eiche bei Albertshausen (Bildeiche)[2][3][4]


  • Ort: Bad Kissingen, Ortsteil Albertshausen
  • Landkreis: Bad Kissingen
  • Bundesland: Bayern
  • Baumart: Stieleiche (Quercus robur)
  • Naturdenkmal: ja
  • Stammumfang (Taille): 7,01 Meter (2012)
  • Stammumfang (ein Meter Höhe): 8,00 Meter (2009)
  • Höhe des Baumes: 24 Meter (2012)
  • Durchmesser der Krone: 19 Meter
  • Alter: etwa 350 bis 600 Jahre
  • Höhe über Normalnull: 305 Meter
  • Standort: !550.2029725509.996389550° 12′ 11″ N, 009° 59′ 47″ O


Eiche Albertshausen, 2.jpg     Bildeiche Albertshausen.jpg
   Eiche bei Aschach (Dreifaltigkeitseiche)[5]



Dreifaltigkeitseiche bei Aschach, 4.jpg     Dreifaltigkeitseiche bei Aschach, 3.jpg
   Schwarzpappel in Bad Kissingen



Pappel Bad Kissingen, 1.jpg     Pappel Bad Kissingen, 2.jpg
   Eiche bei Bischofsheim (Geißeiche)[6][7]



Geiseiche Bischofsheim, 1.jpg     Geiseiche Bischofsheim, 2.jpg
   Eiche im Staatsbad Brückenau (König-Ludwig-Eiche)[8][9][10][11]



Eiche Brückenau, 1.jpg Eiche Brückenau, 2.jpg
   Siebenstämmige Buche bei Diebach (mehrstämmig/-kernig)



Buche Diebach, 1.jpg Buche Diebach, 2.jpg
   Linde bei Eiterfeld (Burg Fürsteneck)[12][13]



Linde Fürsteneck, 1.jpg     Linde Fürsteneck, 2.jpg
   Buche bei Frauenroth (Hutbuche) (mehrkernig)[14]


  • Ort: Burkardroth, Ortsteil Frauenroth
  • Landkreis: Bad Kissingen
  • Bundesland: Bayern
  • Baumart: Rotbuche (Fagus sylvatica)
  • Naturdenkmal: ja
  • Stammumfang (Taille): 7,15 Meter (2012)
  • Stammumfang (ein Meter Höhe): 7,17 Meter (2010)
  • Höhe des Baumes: 24 Meter (2012)
  • Durchmesser der Krone: 26 Meter
  • Alter: etwa 350 Jahre
  • Höhe über Normalnull: 410 Meter
  • Standort: !550.2638425510.020889550° 15′ 50″ N, 010° 01′ 15″ O


Buche Frauenroth, 1.jpg Hutbuche Frauenroth.jpg
   Linde bei Geckenau[15]



Linde Gackenau, 1.jpg     Linde Gackenau, 2.jpg
   Linde bei Hammelburg (Geilesberg)


  • Ort: Hammelburg
  • Landkreis: Bad Kissingen
  • Bundesland: Bayern
  • Baumart: Sommer-Linde (Tilia platyphyllos)
  • Naturdenkmal: ja
  • Stammumfang (Taille): 5,96 Meter (2012)
  • Stammumfang (ein Meter Höhe): 6,48 Meter (2009)
  • Höhe des Baumes: 28 Meter (2012)
  • Durchmesser der Krone: 21 Meter
  • Alter: etwa 300 Jahre
  • Höhe über Normalnull: 220 Meter
  • Standort: !550.1325675509.899111550° 07′ 57″ N, 009° 53′ 57″ O


Linde Hammelburg, 1.jpg     Linde am Geilesberg.jpg
   Linde in Harbach (Dorflinde)[16][17][18]


  • Ort: Hilders, Ortsteil Harbach
  • Landkreis: Fulda
  • Bundesland: Hessen
  • Baumart: Sommer-Linde (Tilia platyphyllos)
  • Naturdenkmal: ja
  • Stammumfang (Taille): 7,72 Meter (2012)
  • Stammumfang (ein Meter Höhe): 7,90 Meter (2009)
  • Höhe des Baumes: 19 Meter (2012)
  • Durchmesser der Krone: 15 Meter
  • Alter: etwa 400 Jahre
  • Höhe über Normalnull: 540 Meter
  • Standort: !550.5708445509.923889550° 34′ 15″ N, 009° 55′ 26″ O


Linde Harbach, 1.jpg     Linde Harbach, 2.jpg
   Dorflinde Haselbach[19][20]



Dorflinde Haselbach, 1.jpg     Dorflinde in Haselbach.jpg
   Große Eiche bei Hermannsfeld (Thurmgut)[21][22][23]



Eiche Hermannsfeld, 1.jpg Eiche Hermannsfeld, 2.jpg
   Linde bei Langenbieber (Fuldaer Tor)[16]


  • Ort: Hofbieber, Ortsteil Langenbieber
  • Landkreis: Fulda
  • Bundesland: Hessen
  • Baumart: Sommer-Linde (Tilia platyphyllos)
  • Naturdenkmal: ja
  • Stammumfang (Taille): 6,21 Meter (2010)
  • Stammumfang (ein Meter Höhe): 6,33 Meter (2010)
  • Höhe des Baumes: 25 Meter
  • Durchmesser der Krone: 27 Meter
  • Alter: etwa 300 Jahre
  • Höhe über Normalnull: 440 Meter
  • Standort: !550.5592895509.832325550° 33′ 33″ N, 009° 49′ 56″ O


Linde Fuldaer Tor, 1.jpg     Linde Fuldaer Tor, 2.jpg
   Buche bei Mitgenfeld (Urbuche)[24][25]


  • Ort: Oberleichtersbach, Ortsteil Mitgenfeld
  • Landkreis: Bad Kissingen
  • Bundesland: Bayern
  • Baumart: Rotbuche (Fagus sylvatica)
  • Naturdenkmal: ja
  • Stammumfang (Taille): 6,44 Meter (2011)
  • Stammumfang (ein Meter Höhe): 6,94 Meter (2009)
  • Höhe des Baumes: 14 Meter
  • Durchmesser der Krone: 18 Meter
  • Alter: 200 bis 300 Jahre
  • Höhe über Normalnull: 535 Meter
  • Standort: !550.2953895509.824417550° 17′ 43″ N, 009° 49′ 28″ O


Buche Mitgenfeld, 1.jpg Urbuche bei Mitgenfel, 2.jpg
   Buche bei Oberbach (Riesenbuche)[24][26]


  • Ort: Wildflecken, Ortsteil Oberbach
  • Landkreis: Bad Kissingen
  • Bundesland: Bayern
  • Baumart: Rotbuche (Fagus sylvatica)
  • Naturdenkmal: nein
  • Stammumfang (Taille): 6,65 Meter (2011)
  • Stammumfang (ein Meter Höhe): 6,92 Meter (2009)
  • Höhe des Baumes: 22 Meter
  • Durchmesser der Krone: 25 Meter
  • Alter: 200 bis 340 Jahre
  • Höhe über Normalnull: 610 Meter
  • Standort: !550.3303835509.898833550° 19′ 49″ N, 009° 53′ 56″ O


Buche Oberbach, 1.jpg Buche Oberbach, 2.jpg
   Buche bei Oberbach


  • Ort: Wildflecken, Ortsteil Oberbach
  • Landkreis: Bad Kissingen
  • Bundesland: Bayern
  • Baumart: Rotbuche (Fagus sylvatica)
  • Naturdenkmal: nein
  • Stammumfang (Taille): 6,19 Meter (2009)
  • Stammumfang (ein Meter Höhe): 6,35 Meter (2009)
  • Höhe des Baumes: 10 Meter
  • Durchmesser der Krone: 15 Meter
  • Alter: —
  • Höhe über Normalnull: 610 Meter
  • Standort: !550.3295285509.902539550° 19′ 46″ N, 009° 54′ 09″ O


Buche Oberbach, 3.jpg     Buche Oberbach, 4.jpg
   Doppelte Eiche bei Ostheim[27]



Doppeleiche Ostheim, 1.jpg     Doppeleiche Ostheim, 2.jpg
   Eiche bei Reith (Tausendjährige Eiche)[28][29]


  • Ort: Oberthulba, Ortsteil Reith
  • Landkreis: Bad Kissingen
  • Bundesland: Bayern
  • Baumart: Stieleiche (Quercus robur)
  • Naturdenkmal: ja
  • Stammumfang (Taille): 6,10 Meter (2012)
  • Stammumfang (ein Meter Höhe): 6,19 Meter (2009)
  • Höhe des Baumes: 15 Meter (2012)
  • Durchmesser der Krone: 19 Meter
  • Alter: etwa 300–500 Jahre
  • Höhe über Normalnull: 295 Meter
  • Standort: !550.1955925509.921564550° 11′ 44″ N, 009° 55′ 18″ O


Eiche Reith, 1.jpg Eiche Reith, 2.jpg
   Buche bei Roth (Rother Kuppe)[30][31][32]


  • Ort: Hausen, Ortsteil Roth
  • Landkreis: Rhön-Grabfeld
  • Bundesland: Bayern
  • Baumart: Rotbuche (Fagus sylvatica)
  • Naturdenkmal: ja
  • Stammumfang (Taille): 7,55 Meter (2012)
  • Stammumfang (ein Meter Höhe): 8,24 Meter (2007)
  • Höhe des Baumes: 25 Meter
  • Durchmesser der Krone: 22 Meter
  • Alter: etwa 250 bis 300 Jahre
  • Höhe über Normalnull: 665 Meter
  • Standort: !550.4792945510.099264550° 28′ 45″ N, 010° 05′ 57″ O


Buche Rother Kuppe, 1.JPG Buche Rother Kuppe, 2.JPG
   Buche bei Roth (Rother Kuppe)[33]


  • Ort: Hausen, Ortsteil Roth
  • Landkreis: Rhön-Grabfeld
  • Bundesland: Bayern
  • Baumart: Rotbuche (Fagus sylvatica)
  • Naturdenkmal: ja
  • Stammumfang (Taille): 6,86 Meter (2012)
  • Stammumfang (ein Meter Höhe): —
  • Höhe des Baumes: 25 Meter
  • Durchmesser der Krone: 25 Meter
  • Alter: etwa 250 bis 300 Jahre
  • Höhe über Normalnull: 660 Meter
  • Standort: !550.4789085510.099108550° 28′ 44″ N, 010° 05′ 57″ O


Buche Rother Kuppe, 3.JPG Buche Rother Kuppe, 4.JPG
   Eiche bei Schafhausen[34]



Eiche Schafheim, 2.jpg     Eiche Schafheim, 1.jpg
   Eiche bei Schafhausen[34]



Eiche Schafheim, 4.jpg     Eiche Schafheim, 3.jpg
   Eiche bei Schlimpfhof (Tausendjährige Eiche)


  • Ort: Oberthulba, Ortsteil Schlimpfhof
  • Landkreis: Bad Kissingen
  • Bundesland: Bayern
  • Baumart: Stieleiche (Quercus robur)
  • Naturdenkmal: nein
  • Stammumfang (Taille): 7,27 Meter (2012)
  • Stammumfang (ein Meter Höhe): 7,90 Meter (2011)
  • Höhe des Baumes: 13 Meter (2012)
  • Durchmesser der Krone: 10 Meter
  • Alter: —
  • Höhe über Normalnull: 305 Meter
  • Standort: !550.2285425509.990294550° 13′ 43″ N, 009° 59′ 25″ O


Eiche Schlimpfhof, 1.jpg     Eiche Schlimpfhof, 2.jpg
   Buche bei Schönderling (Hannesebuche)


  • Ort: Schondra, Ortsteil Schönderling
  • Landkreis: Bad Kissingen
  • Bundesland: Bayern
  • Baumart: Rotbuche (Fagus sylvatica)
  • Naturdenkmal: ja
  • Stammumfang (Taille): 6,19 Meter (2012)
  • Stammumfang (ein Meter Höhe): 6,35 Meter (2012)
  • Höhe des Baumes: 21 Meter (2012)
  • Durchmesser der Krone: 20 Meter
  • Alter: etwa 250 Jahre
  • Höhe über Normalnull: 415 Meter
  • Standort: !550.2470445509.854767550° 14′ 49″ N, 009° 51′ 17″ O


Buche Schönderling, 1.jpg Buche Schönderling, 2.jpg
   Linde bei Sondernau[35]


  • Ort: Oberelsbach, Ortsteil Sondernau
  • Landkreis: Rhön-Grabfeld
  • Bundesland: Bayern
  • Baumart: Winter-Linde (Tilia cordata)
  • Naturdenkmal: ja
  • Stammumfang (Taille): 7,06 Meter (2011)
  • Stammumfang (ein Meter Höhe): 7,17 Meter (2007)
  • Höhe des Baumes: 25 Meter
  • Durchmesser der Krone: 18 Meter
  • Alter: etwa 250 Jahre
  • Höhe über Normalnull: 420 Meter
  • Standort: !550.4224315510.094764550° 25′ 21″ N, 010° 05′ 41″ O


Linde Sondernau, 1.jpg     Linde Sondernau, 2.jpg
   Buche bei Urspringen (Gangolfsberg/Rother Kuppe)[36][31]



Buche Gangolfsberg, 1.jpg     Buche Gangolfsberg, 2.jpg
   Linde bei Wüstensachsen[37]


  • Ort: Ehrenberg, Ortsteil Wüstensachsen
  • Landkreis: Fulda
  • Bundesland: Hessen
  • Baumart: Sommer-Linde (Tilia platyphyllos)
  • Naturdenkmal: ja
  • Stammumfang (Taille): 6,20 Meter (2009)
  • Stammumfang (ein Meter Höhe): 7,05 Meter (2009)
  • Höhe des Baumes: 25 Meter
  • Durchmesser der Krone: 25 Meter
  • Alter: etwa 300 Jahre
  • Höhe über Normalnull: 640 Meter
  • Standort: !550.4886115510.007175550° 29′ 19″ N, 010° 00′ 26″ O


Linde Wüstensachsen, 2.jpg     Linde Wüstensachsen.jpg
   Linde bei Wüstensachsen[37]


  • Ort: Ehrenberg, Ortsteil Wüstensachsen
  • Landkreis: Fulda
  • Bundesland: Hessen
  • Baumart: Sommer-Linde (Tilia platyphyllos)
  • Naturdenkmal: ja
  • Stammumfang (Taille): 6,19 Meter (2009)
  • Stammumfang (ein Meter Höhe): 6,55 Meter (2009)
  • Höhe des Baumes: 25 Meter
  • Durchmesser der Krone: 22 Meter
  • Alter: etwa 300 Jahre
  • Höhe über Normalnull: 650 Meter
  • Standort: !550.4871505510.007794550° 29′ 14″ N, 010° 00′ 28″ O


Linde Wüstensachsen, 3.jpg     Linde Wüstensachsen, 4.jpg
   Buche an der Wasserkuppe (mehrstämmig/-kernig)


  • Ort: Ehrenberg, Ortsteil Wüstensachsen
  • Landkreis: Fulda
  • Bundesland: Hessen
  • Baumart: Rotbuche (Fagus sylvatica)
  • Naturdenkmal: ja
  • Stammumfang (Taille): 7,27 Meter (2007)
  • Stammumfang (ein Meter Höhe): —
  • Höhe des Baumes: —
  • Durchmesser der Krone: —
  • Alter: —
  • Höhe über Normalnull: 715 Meter
  • Standort: !550.4958195509.977569550° 29′ 45″ N, 009° 58′ 39″ O


Buche Wasserkuppe, 1.jpg     Buche Wasserkuppe, 2.jpg
   Eiche bei Zeitlofs (Heilsbergeiche)


  • Ort: Zeitlofs
  • Landkreis: Bad Kissingen
  • Bundesland: Bayern
  • Baumart: Eiche (Quercus)
  • Naturdenkmal: ja
  • Stammumfang (Taille): 5,95 Meter (2011)
  • Stammumfang (ein Meter Höhe): 6,15 Meter (2009)
  • Höhe des Baumes: 20 Meter
  • Durchmesser der Krone: 15 Meter
  • Alter: —
  • Höhe über Normalnull: 380 Meter
  • Standort: !550.2534945509.662919550° 15′ 13″ N, 009° 39′ 47″ O


Eiche Zeitlofs, 1.jpg     Eiche Zeitlofs, 2.jpg

Weitere Bäume[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stammumfang
in Meter
Name Ort ND
Taille ein Meter Datum
5,98 6,00 03/2009 Mattebuche Bischofsheim ja
5,80 06/2009 Buche bei Hausen Hausen nein
5,78 5,82 11/2009 Silber-Weide Bad Kissingen nein
5,69 5,76 05/2007 Buche bei der Milseburg Kleinsassen ja
5,68 5,98 05/2009 Buche am Schafstein Wüstensachsen ja
5,70 5,75 04/2011 Linde am Kloster Altstadt Hammelburg ja
5,60 5,88 05/2011 Dicke Eiche Untererthal nein
5,58 5,65 04/2011 Buche Oberbach nein
5,52 5,57 04/2011 Marieneiche Aschach ja

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Bernd Ullrich, Stefan Kühn, Uwe Kühn: Unsere 500 ältesten Bäume: Exklusiv aus dem Deutschen Baumarchiv. BLV Buchverlag GmbH & Co. KG, München 2009, ISBN 978-3-8354-0376-5.
  • Michel Brunner: Bedeutende Linden: 400 Baumriesen Deutschlands. Haupt Verlag AG, Bern/Stuttgart/Wien 2007, ISBN 978-3-258-07248-7.
  • Stefan Kühn, Bernd Ullrich, Uwe Kühn: Deutschlands alte Bäume. 5., erweiterte Auflage. BLV Verlagsgesellschaft, München 2007, ISBN 978-3-8354-0183-9.
  • Uwe Kühn, Stefan Kühn, Bernd Ullrich: Bäume, die Geschichten erzählen. BLV Buchverlag GmbH & Co. KG, München 2005, ISBN 3-405-16767-1.
  • Hans Joachim Fröhlich: Alte liebenswerte Bäume in Deutschland. Cornelia Ahlering Verlag, Buchholz 2000, ISBN 3-926600-05-5.
  • Hans Joachim Fröhlich: Band 10, Thüringen. In: Wege zu alten Bäumen. WDV-Wirtschaftsdienst, Frankfurt 1994, ISBN 3-926181-24-9.
  • Hans Joachim Fröhlich: Band 2, Bayern. In: Wege zu alten Bäumen. WDV-Wirtschaftsdienst, Frankfurt 1990, ISBN 3-926181-09-5.
  • Hans Joachim Fröhlich: Band 1, Hessen. In: Wege zu alten Bäumen. WDV-Wirtschaftsdienst, Frankfurt 1990, ISBN 3-926181-06-0.
  • Hans Joachim Fröhlich: Alte liebenswerte Bäume in Hessen. Pro Terra Verlag GmbH, München 1984, ISBN 3-924990-00-X.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hans Joachim Fröhlich: Band 10, Thüringen. In: Wege zu alten Bäumen. WDV-Wirtschaftsdienst, Frankfurt 1994, ISBN 3-926181-24-9, S. 8.
  2. Bernd Ullrich, Stefan Kühn, Uwe Kühn: Unsere 500 ältesten Bäume: Exklusiv aus dem Deutschen Baumarchiv. BLV Buchverlag GmbH & Co. KG, München 2009, ISBN 978-3-8354-0376-5, S. 267.
  3. Hans Joachim Fröhlich: Band 2, Bayern. In: Wege zu alten Bäumen. WDV-Wirtschaftsdienst, Frankfurt 1990, ISBN 3-926181-09-5, S. 44.
  4. Uwe Kühn, Stefan Kühn, Bernd Ullrich: Bäume, die Geschichten erzählen. BLV Buchverlag GmbH & Co. KG, München 2005, ISBN 3-405-16767-1, S. 102–103.
  5. Bernd Ullrich, Stefan Kühn, Uwe Kühn: Unsere 500 ältesten Bäume: Exklusiv aus dem Deutschen Baumarchiv. BLV Buchverlag GmbH & Co. KG, München 2009, ISBN 978-3-8354-0376-5, S. 266.
  6. Geißeiche. In: Naturdenkmäler. Landkreis Rhön-Grabfeld, abgerufen am 10. Mai 2009.
  7. Hans Joachim Fröhlich: Band 2, Bayern. In: Wege zu alten Bäumen. WDV-Wirtschaftsdienst, Frankfurt 1990, ISBN 3-926181-09-5, S. 39.
  8. Bernd Ullrich, Stefan Kühn, Uwe Kühn: Unsere 500 ältesten Bäume: Exklusiv aus dem Deutschen Baumarchiv. BLV Buchverlag GmbH & Co. KG, München 2009, ISBN 978-3-8354-0376-5, S. 264.
  9. Hans Joachim Fröhlich: Band 2, Bayern. In: Wege zu alten Bäumen. WDV-Wirtschaftsdienst, Frankfurt 1990, ISBN 3-926181-09-5, S. 46.
  10. Stefan Kühn, Bernd Ullrich, Uwe Kühn: Deutschlands alte Bäume. 5., erweiterte Auflage. BLV Verlagsgesellschaft, München 2007, ISBN 978-3-8354-0183-9, S. 153.
  11. Hans Joachim Fröhlich: Alte liebenswerte Bäume in Deutschland. Cornelia Ahlering Verlag, Buchholz 2000, ISBN 3-926600-05-5, S. 270–271.
  12. Hans Joachim Fröhlich: Band 1, Hessen. In: Wege zu alten Bäumen. WDV-Wirtschaftsdienst, Frankfurt 1990, ISBN 3-926181-06-0.
  13. Hans Joachim Fröhlich: Alte liebenswerte Bäume in Hessen. Pro Terra Verlag GmbH, München 1984, ISBN 3-924990-00-X, S. 126–127.
  14. Hans Joachim Fröhlich: Band 2, Bayern. In: Wege zu alten Bäumen. WDV-Wirtschaftsdienst, Frankfurt 1990, ISBN 3-926181-09-5, S. 40.
  15. Zwei Winterlinden. In: Naturdenkmäler. Landkreis Rhön-Grabfeld, abgerufen am 10. Mai 2009.
  16. a b Hans Joachim Fröhlich: Band 1, Hessen. In: Wege zu alten Bäumen. WDV-Wirtschaftsdienst, Frankfurt 1990, ISBN 3-926181-06-0, S. 74.
  17. Michel Brunner: Bedeutende Linden: 400 Baumriesen Deutschlands. Haupt Verlag AG, Bern/Stuttgart/Wien 2007, ISBN 978-3-258-07248-7, S. 159.
  18. Hans Joachim Fröhlich: Alte liebenswerte Bäume in Hessen. Pro Terra Verlag GmbH, München 1984, ISBN 3-924990-00-X, S. 128–129.
  19. Dorflinde. In: Naturdenkmäler. Landkreis Rhön-Grabfeld, abgerufen am 10. Mai 2009.
  20. Michel Brunner: Bedeutende Linden: 400 Baumriesen Deutschlands. Haupt Verlag AG, Bern/Stuttgart/Wien 2007, ISBN 978-3-258-07248-7, S. 119.
  21. Bernd Ullrich, Stefan Kühn, Uwe Kühn: Unsere 500 ältesten Bäume: Exklusiv aus dem Deutschen Baumarchiv. BLV Buchverlag GmbH & Co. KG, München 2009, ISBN 978-3-8354-0376-5, S. 133.
  22. Hans Joachim Fröhlich: Band 10, Thüringen. In: Wege zu alten Bäumen. WDV-Wirtschaftsdienst, Frankfurt 1994, ISBN 3-926181-24-9, S. 152.
  23. Uwe Kühn, Stefan Kühn, Bernd Ullrich: Bäume, die Geschichten erzählen. BLV Buchverlag GmbH & Co. KG, München 2005, ISBN 3-405-16767-1, S. 21/23.
  24. a b Bernd Ullrich, Stefan Kühn, Uwe Kühn: Unsere 500 ältesten Bäume: Exklusiv aus dem Deutschen Baumarchiv. BLV Buchverlag GmbH & Co. KG, München 2009, ISBN 978-3-8354-0376-5, S. 265.
  25. Stefan Kühn, Bernd Ullrich, Uwe Kühn: Deutschlands alte Bäume. 5., erweiterte Auflage. BLV Verlagsgesellschaft, München 2007, ISBN 978-3-8354-0183-9, S. 12.
  26. Stefan Kühn, Bernd Ullrich, Uwe Kühn: Deutschlands alte Bäume. 5., erweiterte Auflage. BLV Verlagsgesellschaft, München 2007, ISBN 978-3-8354-0183-9, S. 158.
  27. Doppelte Eiche. In: Naturdenkmäler. Landkreis Rhön-Grabfeld, abgerufen am 10. Mai 2009.
  28. Hans Joachim Fröhlich: Band 2, Bayern. In: Wege zu alten Bäumen. WDV-Wirtschaftsdienst, Frankfurt 1990, ISBN 3-926181-09-5, S. 45.
  29. Uwe Kühn, Stefan Kühn, Bernd Ullrich: Bäume, die Geschichten erzählen. BLV Buchverlag GmbH & Co. KG, München 2005, ISBN 3-405-16767-1, S. 28.
  30. Zwei Altbuchen. In: Naturdenkmäler. Landkreis Rhön-Grabfeld, abgerufen am 10. Mai 2009.
  31. a b Bernd Ullrich, Stefan Kühn, Uwe Kühn: Unsere 500 ältesten Bäume: Exklusiv aus dem Deutschen Baumarchiv. BLV Buchverlag GmbH & Co. KG, München 2009, ISBN 978-3-8354-0376-5, S. 298.
  32. Hans Joachim Fröhlich: Alte liebenswerte Bäume in Hessen. Pro Terra Verlag GmbH, München 1984, ISBN 3-924990-00-X, S. 36–37.
  33. Zwei Altbuchen. In: Naturdenkmäler. Landkreis Rhön-Grabfeld, abgerufen am 10. Mai 2009.
  34. a b Hans Joachim Fröhlich: Band 10, Thüringen. In: Wege zu alten Bäumen. WDV-Wirtschaftsdienst, Frankfurt 1994, ISBN 3-926181-24-9, S. 150.
  35. Dorflinde (Winterlinde). In: Naturdenkmäler. Landkreis Rhön-Grabfeld, abgerufen am 10. Mai 2009.
  36. Fünf Altbuchen. In: Naturdenkmäler. Landkreis Rhön-Grabfeld, abgerufen am 10. Mai 2009.
  37. a b Hans Joachim Fröhlich: Band 1, Hessen. In: Wege zu alten Bäumen. WDV-Wirtschaftsdienst, Frankfurt 1990, ISBN 3-926181-06-0, S. 78.
Diese Seite wurde in die Auswahl der informativen Listen und Portale aufgenommen.