Lucia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel befasst sich mit dem weiblichen Vornamen Lucia. Für den gleichnamigen Asteroiden siehe (222) Lucia, zu weiteren Bedeutungen von Lucía siehe dort.
Lucille ist eine Weiterleitung auf diesen Artikel. Siehe auch: Luzillé.

Lucia ist ein weiblicher Vorname. Die männliche Form ist Lucius. [1]

Varianten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Luzie, Luz, Luzia, Lucía (spanisch), Lucya, Lucy (englisch), Lucie (französisch, tschechisch), Lucia (slowakisch, italienisch, rumänisch), Łucja (polnisch), Lucija (kroatisch, slowenisch), Lycja (russisch)

mit L[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lucilla (italienisch), Lucille (französisch)

mit N[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lucinde (deutsch), Lucienne (französisch), Lucian (lateinisch), Luciana (italienisch/spanisch/portugiesisch), Lucina (lateinisch), Lucyna (polnisch), Luciene (brasilianisch), Lucinda

Herkunft und Bedeutung des Namens[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Name leitet sich vom lateinischen Wort lux („Licht“) her und bedeutet demnach „die Leuchtende“, „das Licht“. Vor der Einführung des Gregorianischen Kalenders im 16. Jahrhundert fiel die Wintersonnenwende auf den 13. Dezember, der in der Liturgie der katholischen Kirche und der orthodoxen Kirchen der Gedenktag der heiligen Lucia ist. So wurde am 13. Dezember im Brauchtum gleichsam die „Wiederkehr des Lichts“ im Jahreszeitenkreislauf gefeiert. In Skandinavien wird das Luciafest besonders feierlich begangen.

Bekannte Namensträgerinnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

mit L[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

mit N[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Familienname[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

De Lucia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lucie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Lucia auf behindthename.com (engl.)