Michael Narloch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Michael Narloch (* 24. Januar 1944 in Berlin) ist ein deutscher Schauspieler und Synchronsprecher.

Er ist der Sohn des Berliner Schauspielers Willi Narloch und trat in die Fußstapfen seines Vaters, mit dem er ab 1969 in Dolles Familienalbum erstmals gemeinsam vor der Kamera des DDR-Fernsehens auftrat. Wiederkehrende Auftritte hatte er vor allem in Folgen der Serie Polizeiruf 110.

Nach 1990 arbeitete er hauptsächlich als Synchronsprecher in zahlreichen Filmen und Serien (z. B. in diversen Star Trek-Serien). Narloch war bereits in der DDR als Sprecher tätig.[1]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Schauspieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Synchronsprecher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Serien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Theater[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hörspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Michael Narloch. In: synchronkartei.de. Deutsche Synchronkartei, abgerufen am 2. März 2017.