Mike Vrabel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mike Vrabel
Mike Vrabel at Hickham AFB 080207-F-8815B-105 crop.jpg
Vrabel beim Besuch der Air Force Base auf Hawaii
Position(en):
Linebacker
Trikotnummern:
96, 56, 50
geboren am 14. August 1975 in Akron, Ohio
Karriereinformationen
Aktiv: 19972010
NFL Draft: 1997 / Runde: 3 / Pick: 91
College: Ohio State
Teams

als Spieler

als Trainer

Karrierestatistiken
Tackles     704
Sacks     57,0
INTs     11
Stats bei NFL.com
Stats bei pro-football-reference.com
Karrierehöhepunkte und Auszeichnungen

Michael George „Mike“ Vrabel (* 14. August 1975 in Akron, Ohio) ist ein ehemaliger US-amerikanischer American-Football-Spieler auf der Position des Linebackers. Er spielte bei den Pittsburgh Steelers, den New England Patriots und den Kansas City Chiefs in der National Football League (NFL).

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vrabel besuchte die Ohio State University und spielte dort in der Defensive Line. 1997 wurde er in der dritten Runde von den Pittsburgh Steelers gedraftet. Nach vier Jahren bei den Steelers wechselte er zu den New England Patriots.

Wie einige andere Linebacker der New England Patriots, beispielsweise Tedy Bruschi und Willie McGinest, wechselte Vrabel von der Position des Defensive Ends in die Position des Linebackers. Bei den Steelers war er nur Reserve und hat deswegen daran gedacht, schon nach drei Spielzeiten die NFL zu verlassen und in Rente zu gehen, jedoch unterschrieb er 2001 einen Vertrag mit den Patriots und konnte dort schon in seiner ersten Saison in allen Spielen starten. 2009 wechselte er zusammen mit Matt Cassel zu den Kansas City Chiefs.

Nach seiner Spielerlaufbahn ist Vrabel als Coach tätig. Dazu trainierte er die Ohio State Buckeyes seit Juli 2011 zuerst als Linebacker-Coach und von 2012 bis 2013 als Coach der Defensive Line.[1] Am 10. Januar 2014 wurde als Coach der Linebacker bei den Houston Texans eingestellt.[2] Seit 2017 ist er der Defensive Coordinator der Texans.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Mike Vrabel retires from NFL and joins Ohio State coaching staff USA Today vom 11. Juli 2011 - Abgerufen am 6. September 2011.
  2. Brian Bennett, Tania Ganguli: Mike Vrabel to coach Texans' LBs. espn.com, 10. Januar 2014, abgerufen am 3. März 2017.