Morainvilliers

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Morainvilliers
Wappen von Morainvilliers
Morainvilliers (Frankreich)
Morainvilliers
Region Île-de-France
Département Yvelines
Arrondissement Saint-Germain-en-Laye
Kanton Verneuil-sur-Seine
Gemeindeverband Grand Paris Seine et Oise
Koordinaten 48° 56′ N, 1° 56′ OKoordinaten: 48° 56′ N, 1° 56′ O
Höhe 58–181 m
Fläche 7,24 km²
Einwohner 3.027 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 418 Einw./km²
Postleitzahl 78630
INSEE-Code
Website http://www.morainvilliers-bures.fr/

Rathaus von Morainvilliers

Morainvilliers ist eine französische Gemeinde mit 3.027 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2018) im Département Yvelines in der Region Île-de-France. Morainvilliers gehört zum Arrondissement Saint-Germain-en-Laye und zum Kanton Verneuil-sur-Seine (bis 2015: Poissy-Sud). Die Einwohner werden Morainvillois genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Morainvilliers liegt etwa 35 Kilometer westnordwestlich von Paris. Umgeben wird Morainvilliers von den Nachbargemeinden Chapet im Norden, Vernouillet und Médan im Nordosten, Orgeval im Osten und Südosten, Les Alluets-le-Roi im Süden und Südwesten sowie Ecquevilly im Westen und Nordwesten.

Durch die Gemeinde führt die Autoroute A13 und die frühere Route nationale 13 (heutige D113).

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2017
994 1019 1286 1428 1614 2193 2362 2930

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Saint-Léger
  • Kirche Saint-Léger, Glockenturm aus dem 12. Jahrhundert, im Übrigen aus dem 15. Jahrhundert, Kapellenanbau aus dem 19. Jahrhundert
  • Kirche von Bures aus dem 19. Jahrhundert
  • Schloss Bures aus dem Jahre 1817
  • Schloss Benainvilliers aus dem 19. Jahrhundert

Siehe auch: Liste der Monuments historiques in Morainvilliers

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Charles Rivkin (* 1962), Botschafter der USA in Frankreich, lebte in Morainvilliers

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes des Yvelines. Flohic Editions, Band 2, Paris 2000, ISBN 2-84234-070-1, S. 671–673.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Morainvilliers – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien