Nanteuil-sur-Aisne

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Nanteuil-sur-Aisne
Nanteuil-sur-Aisne (Frankreich)
Nanteuil-sur-Aisne
Region Grand Est
Département Ardennes
Arrondissement Rethel
Kanton Rethel
Gemeindeverband Pays Rethélois
Koordinaten 49° 31′ N, 4° 18′ OKoordinaten: 49° 31′ N, 4° 18′ O
Höhe 67–145 m
Fläche 7,92 km2
Einwohner 131 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 17 Einw./km2
Postleitzahl 08300
INSEE-Code

Rathaus (Mairie) von Nanteuil-sur-Aisne

Nanteuil-sur-Aisne ist eine französische Gemeinde mit 131 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Ardennes in der Region Grand Est. Sie gehört zum Arrondissement Rethel, zum Kanton Rethel und zum Gemeindeverband Pays Rethélois.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Canal des Ardennes (Ardennenkanal) verläuft im Norden durch die Gemeinde. Der Fluss Aisne bildet die nördliche Gemeindegrenze. Umgeben wird Nanteuil-sur-Aisne von den Nachbargemeinden Barby im Norden, Acy-Romance im Osten sowie von den im Kanton Château-Porcien gelegenen Gemeinden Avançon im Süden und Taizy im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011 2016
Einwohner 133 129 126 133 132 125 125 116 131
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Martin
  • Altes Waschhaus in der Nähe des Kanals
  • Alte Burg
Kirche Saint-Martin

Veranstaltungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit dem Jahr 2000 findet in Nanteuil-sur-Aisne jeden zweiten Sonntag im September ein Kinderfestival mit rund 90 verschiedenen Aktivitäten statt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Nanteuil-sur-Aisne – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien