Thugny-Trugny

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Thugny-Trugny
Wappen von Thugny-Trugny
Thugny-Trugny (Frankreich)
Thugny-Trugny
Region Grand Est
Département Ardennes
Arrondissement Rethel
Kanton Rethel
Gemeindeverband Pays Rethélois
Koordinaten 49° 29′ N, 4° 26′ OKoordinaten: 49° 29′ N, 4° 26′ O
Höhe 72–142 m
Fläche 13,41 km2
Einwohner 263 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 20 Einw./km2
Postleitzahl 08300
INSEE-Code

Mairie Thugny-Trugny

Thugny-Trugny ist eine französische Gemeinde mit 263 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Ardennes in der Region Grand Est (bis 2015 Champagne-Ardenne). Sie gehört zum Kanton Rethel im Arrondissement Rethel.

Nachbargemeinden sind Rethel im Nordwesten, Doux im Norden, Coucy im Nordosten, Seuil im Osten und im Südosten, Annelles im Süden, Perthes im Südwesten und Biermes im Westen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde entstand 1828 durch die Fusion der zuvor selbstständigen Gemeinden Thugny und Trugny.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2015
Einwohner 250 259 237 220 227 243 218 256

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Schloss von Thugny-Trugny wurde als Fort im 16. Jahrhundert erbaut. Heute befindet sich der Bau in privatem Besitz und ist seit 1946 als Monument historique ausgewiesen.[1] Die Kirche Saint-Loup ist auf das Jahr 1555 datiert und seit 1920 Monument historique[2].

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Thugny-Trugny – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Schloss in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)
  2. Kirche Saint-Loup in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)