One of Us (ABBA-Lied)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

One Of Us ist ein Song der schwedischen Pop-Gruppe ABBA. Er wurde von Benny Andersson und Björn Ulvaeus geschrieben und hat eine Spieldauer von 3 Minuten und 55 Sekunden; die Leadvocals wurden von Agnetha Fältskog übernommen.

Am 4. Dezember 1981[1] wurde es mit der B-Seite Should I Laugh Or Cry als erste Single aus dem Album The Visitors ausgekoppelt. Das Stück handelt, wie auch The Winner Takes It All, von einer zerbrochenen Beziehung.

Hintergrund und Entstehung[Bearbeiten]

Die Aufnahme zu One Of Us begann am 21. Oktober 1981 und war somit eine der letzten in diesen Sessions. Arbeitstitel waren zunächst Nummer 1 und Mi Amore. Das Lied beginnt mit einer reizvollen und spritzigen Melodie, was schließlich in eine Art Reggae-Groove übergeht. Hierbei wurden sogar Mandolinen eingesetzt. Der Text schilderte die wahre Situation der Gruppe: zwei geschiedene Paare. ABBA-Manager Stig Anderson hatte zwar Bedenken wegen der düsteren Textaussage, doch letztendlich fiel die Entscheidung zugunsten der Single-Veröffentlichung aufgrund der ABBA-typischen Merkmale, wie z.B. der romantische Anmutung und des vielschichtigen Sounds. Im November 1981 wurde unter der Regie von Lasse Hallström ein Musikvideo in dessen Wohnung gedreht.

Erfolge[Bearbeiten]

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Singles
One of Us
  DE 1 14.12.1981 (22 Wo.) [2]
  AT 3 15.01.1982 (12 Wo.) [3]
  CH 3 20.12.1981 (07 Wo.) [4]
  UK 3 12.12.1981 (10 Wo.) [5]
  SE 13 22.12.1981 (01 Wo.) [6]

One of Us wurde zum letzten Top-Five-Hit von ABBA in Österreich und Großbritannien; in letzterem verkaufte sich die Single über 500.000 Mal.[7] In der Schweiz konnte sich nach dieser Single nur noch The Day Before You Came in den Top Five platzieren. Lediglich in Deutschland, Belgien und Irland konnte One Of Us die Charts anführen. Auch in Südafrika (Platz 4), Spanien (Platz 7) und Portugal (Platz 6) war die Single erfolgreich.

Quellen[Bearbeiten]

  • Carl Magnus Palm: Licht und Schatten. ABBA - Die wahre Geschichte. Bosworth Musikverlag, Berlin 2009, ISBN 978-3-86543-100-4 (deutsche Übersetzung: Helmut Müller).
  • Carl Magnus Palm: Abba. Story und Songs kompakt. Bosworth Music, Berlin 2007, ISBN 978-3-86543-227-8 (Story und Songs kompakt), (deutsche Übersetzung: Cecilia Senge).

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. ABBA Gold - Die Erfolgsstory, S. 98
  2. Chartposition Deutschland
  3. Chartposition Österreich
  4. Chartposition Schweiz
  5. Chartposition Großbritannien
  6. Chartposition Schweden
  7. How many Records have ABBA sold?