Ovation of the Seas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ovation of the Seas
Ovation of the Seas (ship, 2016) 001.jpg
Schiffsdaten
Flagge BahamasBahamas (Handelsflagge) Bahamas
Schiffstyp Kreuzfahrtschiff
Klasse Quantum-Klasse
Heimathafen Nassau, Bahamas
Eigner Royal Caribbean International[1]
Reederei Royal Caribbean International
Bauwerft Meyer Werft, Papenburg
Baunummer S. 699
Baukosten 950 Mio. US-$[2]
Bestellung 30. Mai 2013[3]
Kiellegung 5. März 2015[4]
Taufe 24. Juni 2016[5]
Stapellauf 18. Februar 2016[1]
Übernahme 8. April 2016[6]
Indienststellung 14. April 2016[7]
Schiffsmaße und Besatzung
Länge
348,00[1] m (Lüa)
Breite 41,20 [1] m
Tiefgang max. 8,822 [1] m
Vermessung 168.666[1] BRZ
Maschinenanlage
Maschine 4 × Wärtsilä Dieselmotoren
Maschinen-
leistungVorlage:Infobox Schiff/Wartung/Leistungsformat
67.200 kW (91.367 PS)
Höchst-
geschwindigkeit
22,0 kn (41 km/h)
Propeller 2 × Azipod
Transportkapazitäten
Tragfähigkeit 10.500 tdw
Zugelassene Passagierzahl 4188
Sonstiges
Klassifizierungen

Det Norske Veritas

Registrier-
nummern

IMO 9697753

Die Ovation of the Seas ist ein Kreuzfahrtschiff der Reederei Royal Caribbean International.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Video der Emsüberführung.

Die Reederei Royal Caribbean International gab die Ovation of the Seas als dritte Einheit der Quantum-Klasse bei der Meyer Werft in Auftrag. Der Bau begann am 18. September 2014 mit dem Zuschnitt der ersten Stahlplatte.[8] Das Schiff wurde am 5. März 2015 auf Kiel gelegt. Im Zuge der Baustrategie der Meyer Werft wurde am 20. Juni 2015 eine 120 Meter lange Sektion ausgedockt.[9] Eine zweite Sektion wurde am 14. August 2015 ausgedockt, um das Ausdocken der Norwegian Escape zu ermöglichen.[10] Anschließend wurden beide Sektionen zur Fertigstellung wieder eingedockt.

Die Ovation of the Seas wurde am 18. Februar 2016 ausgedockt.[11] Am 11. März begann die Emsüberführung nach Eemshaven.[12] Vom 18. bis zum 22. März 2016 lag die Ovation of the Seas im Trockendock Elbe 17 der Hamburger Werft Blohm + Voss zur Abschlussdockung.[13] Vom 4. April 2016 bis zum 7. April 2016 lag die Ovation of the Seas erneut im Trockendock Elbe 17, dabei wurden die Antriebspropeller ausgetauscht.[14] Am 8. April 2016 wurde die Ovation of the Seas abgeliefert. Am 24. Juni 2016 wurde die Ovation of the Seas in Tianjin von Fan Bingbing getauft.[15]

Die Ovation of the Seas verfügt über eine schwenkbare Aussichtsgondel, einen Autoscooter, einen Fallschirmsprungsimulator und einen Surfsimulator.

März 2016 - Endausrüstung der Ovation of the Seas in Bremerhaven an der Columbuskaje

Technik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Ovation of the Seas verfügt wie ihre beiden Schwesterschiffe über ein Air Lubrication System. Dieses System reduziert die Reibung zwischen der Wasseroberfläche und dem Schiffsrumpf, indem aus dem letztgenannten Luftblasen ausgestoßen werden. Das System soll zu einem geringeren Kraftstoffverbrauch führen.[16]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ovation of the Seas – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e f DNV GL: Ovation of the Seas. Abgerufen am 24. Mai 2016.
  2. cruise ship orderbook. Abgerufen am 8. Februar 2016.
  3. Royal Caribbean unterzeichnet Vertrag für ein drittes Schiff der Quantum-Klasse. 30. Mai 2013; abgerufen am 8. Februar 2016.
  4. Erster Block der „Ovation of the Seas“ ins Dock gesetzt. 5. März 2015; abgerufen am 8. Februar 2016.
  5. Fan Bingbing Names Ovation of the Seas in Tianjin. 25. Juni 2016; abgerufen am 26. Juni 2016.
  6. Ablieferung der Ovation of the Seas. 8. April 2016; abgerufen am 8. April 2016.
  7. Royal Caribbean adds new three-night Ovation of the Seas itinerary. 22. Februar 2016; abgerufen am 15. April 2016.
  8. Brennstart für das dritte Schiff der Quantum-Klasse. 18. September 2014; abgerufen am 8. Februar 2016.
  9. 120 Meter langes Schiffsteil in Papenburg ausgedockt. 20. Juni 2015; abgerufen am 8. Februar 2016.
  10. Vorbereitungen für Ausdocken bei der Meyer Werft laufen. 13. August 2015; abgerufen am 8. Februar 2016.
  11. Ausdocken Ovation of the Seas. Abgerufen am 16. Februar 2016.
  12. Emsüberführung der Ovation of the Seas. 8. März 2016; abgerufen am 8. März 2016.
  13. Ovation of the Seas kommt nach Hamburg. 15. März 2016; abgerufen am .
  14. Ovation of The Seas erneut im Dock Elbe 17. 29. März 2016; abgerufen am 29. März 2016.
  15. Royal Caribbean International Announces Godmother for Ovation of the Seas. 12. April 2016; abgerufen am 12. April 2016.
  16. Meyer statt Mitsubishi: Erstes Kreuzfahrt AIR LUBRICATION SYSTEM kommt aus Papenburg & nicht aus Nagasaki. 25. August 2014; abgerufen am 10. Mai 2015.