Grand-Fort-Philippe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Grand-Fort-Philippe
Wappen von Grand-Fort-Philippe
Grand-Fort-Philippe (Frankreich)
Grand-Fort-Philippe
Region Hauts-de-France
Département Nord
Arrondissement Dunkerque
Kanton Grande-Synthe
Gemeindeverband Communauté urbaine de Dunkerque
Koordinaten 51° 0′ N, 2° 7′ OKoordinaten: 51° 0′ N, 2° 7′ O
Höhe 3–10 m
Fläche 3,13 km2
Einwohner 5.081 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 1.623 Einw./km2
Postleitzahl 59153
INSEE-Code
Website https://grandfortphilippe.fr/

Rathaus von Grand-Fort-Philippe

Grand-Fort-Philippe (niederländisch: Groot-Filipsfort) ist eine französische Gemeinde mit 5081 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Nord in der Region Nord-Pas-de-Calais. Sie gehört zum Arrondissement Dunkerque und zum Kanton Grande-Synthe. Die Einwohner werden Grand-Fort-Philippois genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Grand-Fort-Philippe ist die westlichste Gemeinde des Départements Nord. Hier mündet der Fluss Aa in die Nordsee bzw. in den Ärmelkanal. Dieser Abschnitt ist Teil der Opalküste. Umgeben wird Grand-Fort-Philippe von den Nachbargemeinden Gravelines im Osten und Oye-Plage im Westen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1883/84 wurde die Nachbargemeinde Gravelines selbständig.

Bevölkerungsentwicklung
Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
Einwohner 4.662 4.712 5.880 6.611 6.477 6.078 5.582 5.377

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Notre-Dame de Grâce, erbaut 1860
  • Bootshaus bzw. Reede von 1937
  • Calvaire des Marins im Gedenken an die Gefallenen des Zweiten Weltkrieges
Denkmal Calvaire des Marins
Bootshaus

Kultur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Grand-Fort-Philippe feiert auch den Karneval von Dünkirchen. Ferner gehören zur Gemeinde die Riesenfiguren La Matelote, Fiu, Gut, Soeur und Bergur.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes du Nord. Flohic Editions, Band 1, Paris 2001, ISBN 2-84234-119-8, S. 768–769.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Grand-Fort-Philippe – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien