Peter Mikkelsen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den dänischen Fußballschiedsrichter Peter Mikkelsen. Für den dänischen Badmintonspieler Peter Mikkelsen siehe Peter Mikkelsen (Badminton).
Peter Mikkelsen leitete am 4. Juli 1994 in Orlando, Florida, das WM-Achtelfinale Niederlande - Irland.

Peter Mikkelsen (* 1. Mai 1960 in Kopenhagen) ist ein ehemaliger dänischer Fußballschiedsrichter.

Karriere als Schiedsrichter[Bearbeiten]

Welt- und Europameisterschaften[Bearbeiten]

Bei der Fußball-Weltmeisterschaft 1990 in Italien leitete er DeutschlandJugoslawien sowie die Achtelfinalbegegnung EnglandBelgien. Bei der Fußball-Europameisterschaft 1992 in Schweden leitete er GUSNiederlande. Bei der Fußball-Weltmeisterschaft 1994 in den USA leitete er SpanienSüdkorea, SchweizKolumbien und das Achtelfinale Niederlande – Irland. Spekulationen darüber, dass Mikkelsen die Leitung des Finales anvertraut würde, wurden durch die Intervention des FIFA-Präsident João Havelange zunichtegemacht, der den Ungarn Sándor Puhl durchsetzte.

Bei der EM 1996 in England pfiff er das Spiel zwischen Bulgarien und Rumänien.

Peter Mikkelsen ist als Schiedsrichterbeobachter der UEFA aktiv und kümmert sich intensiv um den dänischen Schiedsrichternachwuchs. Er sitzt weiterhin in der Schiedsrichterkommission der FIFA.

Sportliche Erfolge als Schiedsrichter[Bearbeiten]

Ehrungen und Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • Weltschiedsrichter des Jahres 1991 und 1993

Weblinks[Bearbeiten]