Proximus Diamond Games 2006

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Proximus Diamond Games 2006
Datum 11.2.2006 – 19.2.2006
Auflage 8
Navigation 2005 ◄ 2006 ► 2007
WTA Tour
Austragungsort Antwerpen
BelgienBelgien Belgien
Turniernummer 1016
Kategorie WTA Tier II
Turnierart Hallenturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 28E/32Q/16D/4Q
Preisgeld 600.000 US$
Vorjahressieger (Einzel) FrankreichFrankreich Amélie Mauresmo
Vorjahressieger (Doppel) SudafrikaSüdafrika Cara Black
BelgienBelgien Els Callens
Sieger (Einzel) FrankreichFrankreich Amélie Mauresmo
Sieger (Doppel) RusslandRussland Dinara Safina
SlowenienSlowenien Katarina Srebotnik
Turnier-Supervisor Giulia Orlandi
Letzte direkte Annahme Venezuela 1954Venezuela María Vento-Kabchi (62)
Spielervertreter KroatienKroatien Karolina Šprem
Stand: 11. Mai 2013

Die Proximus Diamond Games 2006 waren ein Damen-Tennisturnier in Antwerpen. Das Hartplatzturnier der Kategorie Tier II war Teil der WTA Tour 2006 und fand vom 11. bis 19. Februar 2006 statt.

Das Einzelfinale gewann Amélie Mauresmo gegen Kim Clijsters mit 3:6, 6:3 und 6:3. Im Doppel besiegten Dinara Safina und Katarina Srebotnik im Endspiel die Paarung Stéphanie Foretz/Michaëlla Krajicek mit 6:1 und 6:1.

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spielerin Erreichte Runde

01. BelgienBelgien Kim Clijsters Finale
02. FrankreichFrankreich Amélie Mauresmo Sieg
03. FrankreichFrankreich Mary Pierce Rückzug
04. RusslandRussland Nadja Petrowa Halbfinale

05. RusslandRussland Jelena Dementjewa Halbfinale
Nr. Spielerin Erreichte Runde
06. SchweizSchweiz Patty Schnyder Viertelfinale

07. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Venus Williams Rückzug

08. ItalienItalien Francesca Schiavone 1. Runde

09. SlowakeiSlowakei Daniela Hantuchová Achtelfinale

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
             
  1  BelgienBelgien K. Clijsters 4 7 7
   FrankreichFrankreich T. Golovin 6 7          FrankreichFrankreich T. Golovin 6 64 5  
WC  BelgienBelgien K. Flipkens 1 63       1  BelgienBelgien K. Clijsters 7 6  
   FrankreichFrankreich V. Razzano 4 6 3          RusslandRussland D. Safina 61 4    
   RusslandRussland D. Safina 6 4 6        RusslandRussland D. Safina 6 6  
   SlowenienSlowenien K. Srebotnik 6 6          SlowenienSlowenien K. Srebotnik 2 4    
8  ItalienItalien F. Schiavone 4 2       1  BelgienBelgien K. Clijsters 5 6 6
      5  RusslandRussland J. Dementjewa 7 1 2  
  LL  GriechenlandGriechenland E. Daniilidou 6 6  
   TschechienTschechien K. Koukalová 6 6          TschechienTschechien K. Koukalová 4 1    
   TschechienTschechien L. Šafářová 2 4       LL  GriechenlandGriechenland E. Daniilidou 4 5  
   SpanienSpanien A. Medina Garrigues 4 3         5  RusslandRussland J. Dementjewa 6 7    
   PolenPolen M. Domachowska 6 6          PolenPolen M. Domachowska 3 65  
Q  EstlandEstland M. Ani 3 2       5  RusslandRussland J. Dementjewa 6 7    
5  RusslandRussland J. Dementjewa 6 6       1  BelgienBelgien K. Clijsters 6 3 3
9  SlowakeiSlowakei D. Hantuchová 6 6         2  FrankreichFrankreich A. Mauresmo 3 6 6
LL  TschechienTschechien Z. Ondrášková 1 0       9  SlowakeiSlowakei D. Hantuchová 4 3  
Q  FrankreichFrankreich S. Cohen-Aloro 6 5 5     Q  UkraineUkraine O. Sawtschuk 6 6    
Q  UkraineUkraine O. Sawtschuk 2 7 7     Q  UkraineUkraine O. Sawtschuk 3 3  
   Serbien und MontenegroSerbien und Montenegro A. Ivanović 6 6         4  RusslandRussland N. Petrowa 6 6    
   ItalienItalien R. Vinci 3 3          Serbien und MontenegroSerbien und Montenegro A. Ivanović 5 3  
  4  RusslandRussland N. Petrowa 7 6    
    4  RusslandRussland N. Petrowa 4 5  
6  SchweizSchweiz P. Schnyder 6 6         2  FrankreichFrankreich A. Mauresmo 6 7    
WC  NiederlandeNiederlande M. Krajicek 0 4       6  SchweizSchweiz P. Schnyder w. o.  
   TschechienTschechien K. Peschke 6 6          TschechienTschechien K. Peschke        
Q  KroatienKroatien K. Šprem 1 2       6  SchweizSchweiz P. Schnyder 2 4  
   TschechienTschechien I. Benešová 6 6         2  FrankreichFrankreich A. Mauresmo 6 6    
   Venezuela 1954Venezuela M. Vento-Kabchi 3 2          TschechienTschechien I. Benešová 3 3  
  2  FrankreichFrankreich A. Mauresmo 6 6    
 

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. SimbabweSimbabwe Cara Black
AustralienAustralien Rennae Stubbs
Halbfinale
02. RusslandRussland Dinara Safina
SlowenienSlowenien Katarina Srebotnik
Sieg
03. TschechienTschechien Květa Peschke
ItalienItalien Francesca Schiavone
Viertelfinale
04. GriechenlandGriechenland Eleni Daniilidou
SpanienSpanien Anabel Medina Garrigues
Halbfinale

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  SimbabweSimbabwe C. Black
 AustralienAustralien R. Stubbs
6 6          
   PolenPolen K. Jans
 TschechienTschechien V. Uhlířová
2 0       1  SimbabweSimbabwe C. Black
 AustralienAustralien R. Stubbs
7 67 6  
   Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina M. Jugić-Salkić
 SlowenienSlowenien T. Križan
6 7        Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina M. Jugić-Salkić
 SlowenienSlowenien T. Križan
5 7 3  
   OsterreichÖsterreich D. Klemenschits
 OsterreichÖsterreich S. Klemenschits
2 5         1  SimbabweSimbabwe C. Black
 AustralienAustralien R. Stubbs
6 2 1  
3  TschechienTschechien K. Peschke
 ItalienItalien F. Schiavone
7 7          FrankreichFrankreich S. Foretz
 NiederlandeNiederlande M. Krajicek
2 6 6  
   FrankreichFrankreich S. Cohen-Aloro
 FrankreichFrankreich V. Razzano
5 5       3  TschechienTschechien K. Peschke
 ItalienItalien F. Schiavone
4 r    
WC  BelgienBelgien K. Flipkens
 BelgienBelgien C. Maes
5 5        FrankreichFrankreich S. Foretz
 NiederlandeNiederlande M. Krajicek
6      
   FrankreichFrankreich S. Foretz
 NiederlandeNiederlande M. Krajicek
7 7            FrankreichFrankreich S. Foretz
 NiederlandeNiederlande M. Krajicek
1 1  
   TschechienTschechien D. Chládková
 DeutschlandDeutschland J. Wöhr
2 7 3     2  RusslandRussland D. Safina
 SlowenienSlowenien K. Srebotnik
6 6  
Q  DeutschlandDeutschland A. Bachmann
 BelgienBelgien L. Butkiewicz
6 64 6     Q  DeutschlandDeutschland A. Bachmann
 BelgienBelgien L. Butkiewicz
5 3      
   TschechienTschechien E. Birnerová
 TschechienTschechien G. Navrátilová
4 5     4  GriechenlandGriechenland E. Daniilidou
 SpanienSpanien A. Medina Garrigues
7 6    
4  GriechenlandGriechenland E. Daniilidou
 SpanienSpanien A. Medina Garrigues
6 7         4  GriechenlandGriechenland E. Daniilidou
 SpanienSpanien A. Medina Garrigues
6 64 2
   UkraineUkraine J. Bejhelsymer
 RumänienRumänien A. Vanc
4 6 6     2  RusslandRussland D. Safina
 SlowenienSlowenien K. Srebotnik
4 7 6  
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich C. Curran
 LettlandLettland L. Dekmeijere
6 2 1        UkraineUkraine J. Bejhelsymer
 RumänienRumänien A. Vanc
3 3    
   PolenPolen M. Domachowska
 PolenPolen A. Rosolska
1 3     2  RusslandRussland D. Safina
 SlowenienSlowenien K. Srebotnik
6 6    
2  RusslandRussland D. Safina
 SlowenienSlowenien K. Srebotnik
6 6      

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]