Sam Altman

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sam Altman (2019)

Samuel H. Altman (* 22. April 1985 in Chicago, Illinois, USA) ist ein US-amerikanischer Unternehmer, Investor und Programmierer.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Altman studierte während zweier Jahre Computer Science (Informatik) an der Stanford University bevor er diese Universität ohne Abschluss verließ.[1][2]

Im Jahr 2005 war er Mitgründer von Loopt, Inc.,[3] einem ehemaligen gescheiterten US-amerikanisches Softwareunternehmen, das Apps für Android und iOS entwickelte, mit deren Hilfe Nutzer ihren Standort selektiv mit anderen Personen teilen können, bei dem er auch Chief Executive Officer (CEO) war.

Altman ist CEO[4] von OpenAI und wurde außerdem Präsident von Y Combinator als Nachfolger von dessen Gründer Paul Graham.[1][5]

Im Jahr 2017 wurde ihm die Ehrendoktorwürde von der University of Waterloo verliehen.[6]

Privatleben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Altman ist in St. Louis aufgewachsen[1] und wurde jüdisch erzogen[7] und erhielt seinen ersten Personal Computer im Alter von 8 Jahren[8].

Er ist ein Befürworter des bedingungslosen Grundeinkommens.[9][10][11]

Altman prognostiziert eine KI-Revolution in den 2020er Jahren, die durch das Hervorbringen von Artificial General Intelligence für große Veränderungen in der Gesellschaft und im Arbeitswesen sorgen werde:[12] „Der technologische Fortschritt, den wir in den nächsten 100 Jahren machen, wird weitaus größer sein als alles, was wir gemacht haben, seit wir das Feuer kontrolliert und das Rad erfunden haben“.[13] Er geht davon aus, dass KI in naher Zukunft nahezu sämtliche menschliche Arbeiten verrichten werde und der Gesellschaft dadurch deutlich mehr freie Zeit außerhalb einer festen Erwerbsarbeit zur Verfügung stehen werde (Freizeitgesellschaft).[13] Insgesamt sorge diese Entwicklung für einen enormen Wohlstandszuwachs, wobei es Aufgabe der Politik sei, diesen sinnvoll und gerecht innerhalb der Bevölkerung zu verteilen.[13]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Sam Altman – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Melchior Poppe: Der Chat-GPT-Pate Sam Altman: Wer ist der Mann, der Menschen mit Maschinen verschmelzen will? In: NZZ, 25. Januar 2023. Abgerufen am 27. Januar 2023.
  2. Y Combinator: Partners. 25. Juni 2014, archiviert vom Original am 25. Juni 2014; abgerufen am 20. Juli 2021.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/ycombinator.com
  3. Executives. 16. Februar 2012, archiviert vom Original am 16. Februar 2012; abgerufen am 20. Juli 2021.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.loopt.com
  4. About OpenAI. 11. Dezember 2015, abgerufen am 20. Juli 2021 (englisch).
  5. Sam Altman, Y. Combinator: Ich bin ein Liberaler aus dem Silicon Valley und habe mit 100 Trump-Unterstützern gesprochen — das habe ich dabei gelernt. 27. Februar 2017, abgerufen am 20. Juli 2021 (deutsch).
  6. Spring 2017 honorary and award recipients | Registrar's Office | University of Waterloo. 1. Dezember 2017, archiviert vom Original am 1. Dezember 2017; abgerufen am 20. Juli 2021.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/uwaterloo.ca
  7. Condé Nast: Sam Altman’s Manifest Destiny. 2. Oktober 2016, abgerufen am 20. Juli 2021 (amerikanisches Englisch).
  8. Tom Junod: How Venture Capitalists Find Opportunities in the Future. 18. Dezember 2014, abgerufen am 20. Juli 2021 (amerikanisches Englisch).
  9. Matthew De Silva: Y Combinator's Sam Altman says crypto could enable universal basic income. Abgerufen am 20. Juli 2021 (englisch).
  10. Another Silicon Valley exec joins the ranks of universal basic income supporters. Abgerufen am 20. Juli 2021.
  11. Chris Weller: One of the biggest VCs in Silicon Valley thinks he's found a way to unite liberals and conservatives over basic income. Abgerufen am 20. Juli 2021 (amerikanisches Englisch).
  12. Matthias Bastian: OpenAI-Gründer glaubt an große KI-Revolution in dieser Dekade. 6. Mai 2022, abgerufen am 7. Mai 2022 (deutsch).
  13. a b c Matthias Bastian: OpenAI: Mitgründer glaubt, dass KI uns alle reich macht. 20. März 2021, abgerufen am 7. Mai 2022 (deutsch).