Schmerlenbacher Wald

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Schmerlenbacher Wald war bis 1980 ein gemeindefreies Gebiet im Landkreis Aschaffenburg im bayerischen Spessart.

Das Gebiet lag westlich der Orte Schmerlenbach und Winzenhohl. Mit Entschließung vom 21. August 1818 wurde das Gehöft Schmerlenbach der politischen Gemeinde Winzenhohl zugeteilt. Davon blieb der Schmerlenbacher Wald ausgenommen. Er wurde gemeindefreies Gebiet. Am 1. Januar 1980 wurde er nach Hösbach eingemeindet.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 49° 58′ 47″ N, 9° 12′ 36″ O