Shenzhou 13

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Missionsdaten
Mission: Shenzhou 13
Raumfahrzeug: Shenzhou
Trägerrakete: Langer Marsch 2F/G
Besatzung: 3
Start: 15. Oktober 2021, 16:23 Uhr UTC
Startplatz: Kosmodrom Jiuquan
Raumstation: Chinesische Raumstation
Ankopplung: 15. Oktober 2021, 22:56 Uhr UTC
Anzahl EVA: 1
Dauer EVA: 6 h 25 min
Landung: Frühjahr 2022 (geplant)
Landeplatz: Innere Mongolei
Umlaufzeit: 92 min
Apogäum: 397 km
Perigäum: 389 km
Mannschaftsfoto
Shenzhou 13 crew.jpg
◄  Vorher / nachher  ►
Shenzhou 12 Shenzhou 14

Shenzhou 13 (chinesisch 神舟十三號 / 神舟十三号, Pinyin Shénzhōu Shísān Hào) ist die zweite bemannte Mission des Büros für bemannte Raumfahrt zur Chinesischen Raumstation. Der Start der dreiköpfigen Besatzung mit einer Trägerrakete vom Typ Langer Marsch 2F/G vom Kosmodrom Jiuquan erfolgte am 15. Oktober 2021 um 16:23 Uhr UTC, die Rückkehr ist für das Frühjahr 2022 geplant.[1]

Trägerrakete[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die für den Start vorgesehene Trägerrakete mit der Seriennummer Y13 befand sich bereits seit Frühjahr 2021 auf dem Kosmodrom Jiuquan. Sie wurde dort weitgehend fertig montiert bereitgehalten, um für eventuelle Rettungseinsätze bei der Mission Shenzhou 12 zur Verfügung zu stehen. Einige Komponenten wie Batterien und Zündvorrichtungen für die Triebwerke wurden aus Sicherheitsgründen in einem getrennten Gebäude aufbewahrt, aber in einem Notfall hätte die Rakete innerhalb von 10 Tagen startbereit gemacht werden können. Nach demselben Prinzip wurde parallel zu den Startvorbereitungen für Shenzhou 13 eine weitere Rettungsrakete montiert, die dann bei der Mission Shenzhou 14 im Mai 2022 für den Transport der Besatzung verwendet werden soll.[2][3] Am 7. Oktober 2021 wurde die Rakete Y13 nach mehr als fünf Monaten stehender Aufbewahrung aus dem Raumfahrzeugmontagegebäude an die Startrampe gebracht.[4]

Besatzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Auswahl der Besatzungsmitglieder für Shenzhou 13 fand bereits im Dezember 2019 statt. Ab diesem Zeitpunkt trainierten die drei Raumfahrer als feste Gruppe und fungierten auch gemeinsam als Ersatzmannschaft für Shenzhou 12. Am 14. Oktober 2021 wurden die Namen auf einer Pressekonferenz offiziell bekanntgegeben:

Angesichts der langen Missionsdauer müssen sich die Raumfahrer in monatlichen Abständen einer medizinischen Bewertung unterziehen. Entsprechend den Resultaten wird dann vom Chinesischen Raumfahrer-Ausbildungszentrum für jeden Raumfahrer ein individueller Trainingsplan erstellt.[6]

Missionsverlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sechseinhalb Stunden nach dem Start vom Kosmodrom Jiuquan koppelte das Raumschiff am 15. Oktober 2021 um 22:56 Uhr UTC an der Nadirschleuse des Kernmoduls Tianhe an.[7] Während ein Raumschiff bei Ankoppelung an der Front- oder Heckschleuse 200 m vor der Station antriebslos innehalten kann, bis die Sensoren die Zielmarkierung neben der jeweiligen Schleuse identifiziert haben, muss es bei einem radialen Koppelmanöver durch ständige Lageregelung stabil gehalten werden. Hierbei ändert sich die Beleuchtung stärker als bei einer linearen Annäherung, was die autonome Zielerfassung schwieriger macht.[8] Drei Stunden nach der Ankoppelung, am 16. Oktober 2021 um 01:58 Uhr UTC, wechselten die drei Raumfahrer in die Station.[9] Am 17. Oktober 2021 um 01:50 Uhr UTC öffneten die Raumfahrer die Luke des seit dem 20. September 2021 an der Heckschleuse des Kernmoduls angekoppelten Raumfrachters Tianzhou 3 und begannen mit der Entladung.[10]

Eines der wichtigsten Frachtstücke war ein Reserve-Raumanzug vom Typ Feitian, der von der Mannschaft entpackt und überprüft wurde. Shenzhou 13 ist Chinas bislang anspruchsvollste und wegen der manuellen Umsetzung des ausgedienten Frachters (siehe unten) auch gefährlichste Raumfahrtmission. Neben dem Üben von Erste-Hilfe-Fällen wurde Anfang November 2021 eine Evakuierungsübung durchgeführt,[11] bei der eine durchschlagene Wand im Kernmodul und daraus resultierender Druckverlust angenommen wurde. Vom Überwachungs- und Steuerraum im Raumfahrer-Ausbildungszentrum wurde der Druckverlust-Alarm ausgelöst. Zhai Zhigang stellte mit einem Messgerät fest, um wie viel und wie schnell der Druck abfiel, während Ye Guangfu das Ventil der Notluftflasche öffnete. In einem nächsten Schritt versuchten die Raumfahrer festzustellen, ob sich das Leck in der Raumstation selbst oder im Shenzhou-Raumschiff befand (im Regelbetrieb stehen alle Luken in der Station offen). Nachdem bestätigt werden konnte, dass das Fluchtraumschiff sicher war, schlossen Wang Yaping und Ye Guangfu die Luken zu den Raumfrachtern Tianzhou 2 und Tianzhou 3 am vorderen bzw. hinteren Ende des Kernmoduls. Wenige Minuten nach Auslösen des Alarms waren alle drei Raumfahrer in der Rückkehrkapsel von Shenzhou 13 (die Kabinenanzüge für die Landung werden im Orbitalmodul des Raumschiffs aufbewahrt).[12]

Am 7. November 2021 führten Zhai Zhigang und Wang Yaping einen Außenbordeinsatz durch,[13] bei dem sie an der Nadirseite der Korridorsektion des Kernmoduls einen robusten Verankerungsmechanismus für den mechanischen Arm montierten. 2022 wird mit dem Wissenschaftsmodul Wentian ein zweiter, kleinerer Arm zur Station gebracht, der mit dem großen Arm verbunden werden kann und diesem eine größere Reichweite von 14,5 m verleiht. Der längere Arm benötigt jedoch einen besonderen Befestigungspunkt.[14] Um 10:51 Uhr UTC öffnete Zhai Zhigang die Außenluke und verließ als erster den Schleusenraum. Wang Yaping reichte ihm von innen die Geräte und begab sich um 12:28 Uhr UTC ebenfalls ins All. Während sich Zhai Zhigang vom mechanischen Arm mit den daran befestigten Geräten zum Einsatzort tragen ließ, arbeitete sich Wang Yaping über die Handgriffe an der Außenwand voran.[15] Um 17:16 Uhr UTC war der Einsatz nach knapp sechseinhalb Stunden beendet.[16]

Bei dieser Mission soll die für den Frühsommer 2022 vorgesehene Montage des Wissenschaftsmoduls Wentian geübt werden. Das ausgediente Frachtraumschiff Tianzhou 2, das Ende Mai 2021 Raumanzüge und Versorgungsgüter für die vorherige Besatzung zur Station gebracht hatte, koppelte am 18. September 2021, zwei Tage nach der Abreise der Besatzung von Shenzhou 12, von der Heckschleuse ab und vier Stunden später an der vorderen Bugschleuse entlang der Längsachse des Kernmoduls wieder an. Nun soll der Frachter die Rolle des Wissenschaftsmoduls spielen und mit dem mechanischen Arm der Station von der vorderen Schleuse an die Backbordschleuse verbracht werden.[17] Voraussichtlich Ende Mai 2022 soll Tianzhou 2 gezielt zum Absturz gebracht werden.[18]

Die Landung der Besatzung von Shenzhou 13 ist für Frühjahr 2022 vorgesehen. Anschließend findet eine umfassende Evaluation der beiden Missionen Shenzhou 12 und Shenzhou 13 statt. Gegebenenfalls wird dann die Genehmigung zum weiteren Ausbau der Raumstation mit den Wissenschaftsmodulen Wentian und Mengtian erteilt.[6]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 刘泽康: 神舟十三号载人飞船发射取得圆满成功. In: cmse.gov.cn. 16. Oktober 2021, abgerufen am 16. Oktober 2021 (chinesisch).
  2. 应急救援值班,长二F火箭10天就能上战场! In: spaceflightfans.cn. 17. Juni 2021, abgerufen am 24. August 2021 (chinesisch).
  3. 吴馥桐、赵紫琰: 神舟十三号船箭组合体转运至发射区,计划近期择机实施发射. In: mp.weixin.qq.com. 7. Oktober 2021, abgerufen am 7. Oktober 2021 (chinesisch). Auf dem zweiten Foto ist in dem Fenster links vom Schriftzug des Kosmodroms die neue Rettungsrakete zu sehen.
  4. 神舟十三号船箭组合体转运至发射区,计划近期择机实施发射. In: spaceflightfans.cn. 7. Oktober 2021, abgerufen am 7. Oktober 2021 (chinesisch).
  5. 马帅莎: 神舟十三号任务航天员乘组公布:翟志刚、王亚平、叶光富. In: chinanews.com. 14. Oktober 2021, abgerufen am 14. Oktober 2021 (chinesisch).
  6. a b 赵竹青: 回放:神舟十三号载人飞行任务新闻发布会. In: finance.people.com.cn. 14. Oktober 2021, abgerufen am 14. Oktober 2021 (chinesisch).
  7. 刘泽康: 神舟十三号载人飞船与空间站组合体完成自主快速交会对接. In: cmse.gov.cn. 16. Oktober 2021, abgerufen am 16. Oktober 2021 (chinesisch).
  8. Deng Xiaoci und Fan Anqi: Shenzhou-13 crew enter China's Tianhe space station core cabin. In: globaltimes.cn. 16. Oktober 2021, abgerufen am 27. Oktober 2021 (englisch).
  9. 牛谷月: 神舟十三号3名航天员顺利进驻天和核心舱. In: sohu.com. 16. Oktober 2021, abgerufen am 16. Oktober 2021 (chinesisch).
  10. 刘泽康: 神舟十三号航天员顺利进入天舟三号. In: cmse.gov.cn. 17. Oktober 2021, abgerufen am 17. Oktober 2021 (chinesisch).
  11. 刘泽康: 神舟十三号航天员乘组将于近日择机执行第一次出舱活动. In: mp.weixin.qq.com. 5. November 2021, abgerufen am 5. November 2021 (chinesisch).
  12. 刘冠青 et al.: 神舟十三号飞行乘组进行首次在轨紧急撤离演练. In: chinanews.com. 7. November 2021, abgerufen am 7. November 2021 (chinesisch).
  13. 刘泽康: 神舟十三号航天员乘组于今晚进行出舱活动. In: cmse.gov.cn. 7. November 2021, abgerufen am 7. November 2021 (chinesisch).
  14. 神舟十三号飞行乘组执行首次出舱活动 auf YouTube, 7. November 2021, abgerufen am 7. November 2021.
  15. 常江: 王亚平成中国首位出舱女航天员 这意味着什么? In: bjnews.com.cn. 7. November 2021, abgerufen am 7. November 2021 (chinesisch).
  16. 袁小存: 神舟十三号航天员乘组圆满完成首次出舱活动全部既定任务. In: china.huanqiu.com. 7. November 2021, abgerufen am 7. November 2021 (chinesisch).
  17. 庞丹: 天和核心舱完成在轨测试验证,这项“黑科技”你一定得知道! In: spaceflightfans.cn. 18. Mai 2021, abgerufen am 24. August 2021 (chinesisch).
  18. 长七遥三成功发射,天舟二号快速对接,一年任务亮点速览. In: spaceflightfans.cn. 29. Mai 2021, abgerufen am 24. August 2021 (chinesisch).