Wang Yaping

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wang Yaping
Wang Yaping
Land: China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China
Organisation: Raumfahrerkorps der
Volksbefreiungsarmee
Einsätze: 2 Raumflüge
Start des
ersten Raumflugs:
11. Juni 2013
Landung des
letzten Raumflugs:
derzeit im All
Zeit im Weltraum: 14d 14h 29min
(ohne aktuellen Flug)
EVA-Einsätze: 1
EVA-Gesamtdauer: 4 h 48 min
Raumflüge

Wang Yaping (chinesisch 王亚平, Pinyin Wáng Yàpíng; * 27. Januar 1980 in Yantai, Provinz Shandong, Volksrepublik China) ist eine chinesische Militärpilotin und Raumfahrzeugführerin der Stufe I beim Raumfahrerkorps der Volksbefreiungsarmee.[1] Bei der Mission Shenzhou 13 absolvierte sie am 7. November 2021 als erste Chinesin einen Außenbordeinsatz.[2]

Jugend und Dienst bei der Luftwaffe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wang Yaping wuchs als ältere von zwei Töchtern einer Kirschbauernfamilie im Dorf Zhanggezhuang (张格庄村) der Großgemeinde Zhanggezhuang (张格庄镇) des Stadtbezirks Fushan der bezirksfreien Stadt Yantai auf.[3] Nach dem Besuch der Zentralen Gesamtgrundschule Zhanggezhuang (张格庄中心完全小学) ab 1986 wechselte sie 1991 an das 23. Gymnasium von Yantai, dann 1994 für die Oberstufe an das 1. Gymnasium von Fushan. Wang Yaping war seit der Grundschule immer eine gute Sportlerin gewesen.[4] Ihre Punktzahl beim Abitur reichte problemlos für die Pilotenakademie der chinesischen Luftwaffe in Changchun; am 1. August 1997 trat sie mit 17 Jahren in die Volksbefreiungsarmee ein.[5] Wie ihre spätere Raumfahrerkollegin Liu Yang, die am selben Tag (mit 18 Jahren) in die VBA eingetreten war und ebenfalls an der Pilotenakademie Changchun studierte, gehörte sie damit zum 7. Jahrgang der chinesischen Kampfpilotinnen. Im April 1999 wechselten die beiden an die 1. Pilotenakademie der chinesischen Luftwaffe in Harbin (中国人民解放军空军第一飞行学院),[3] wo sie 2001 ihre Pilotenausbildung abschlossen.[6]

Zusammen mit Liu Yang wurde sie im Juni 2001 einem in Wuhan stationierten Lufttransportgeschwader des damaligen Militärbezirks Guangzhou zugeteilt und flog unter anderem im Mai 2008 Hilfsgüter nach Sichuan, als dort der Kreis Wenchuan von einem schweren Erdbeben betroffen war. Bei den Olympischen Sommerspielen im August 2008 in Peking gehörte sie zu der Einheit, die durch Versprühen von Silberiodid die um diese Jahreszeit üblichen Monsunregenfälle weit vor der Stadt auslöste und so für gutes Wetter bei den Wettkämpfen sorgte.[7] Wang Yaping ist für vier Flugzeugtypen zertifiziert und hat in ihrer Zeit als Pilotin 1600 unfallfreie Flugstunden absolviert, wofür ihr das Tätigkeitsabzeichen Militärluftfahrzeugführer der Stufe II verliehen wurde. Sie stieg bei ihrer Einheit zur stellvertretenden Geschwaderkommandantin mit dem Dienstgrad eines Majors auf.[8]

Dienst im Raumfahrerkorps[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Shenzhou 10[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das von Wang auf der Raumstation verwendete Unterrichtsmaterial.

Im Mai 2010 wurde Wang Yaping als Raumfahrkandidatin rekrutiert und absolvierte ein zweijähriges Raumfahrtstrainingsprogramm. Sie war eine Kandidatin für die Mission Shenzhou 9 im Jahr 2012.[9] Da bei Shenzhou 10 andere Experimente geplant waren, hatte sich das Büro für bemannte Raumfahrt schon früh darauf festgelegt, die Besatzungsmitglieder von Shenzhou 9 nicht mehr in den Auswahlprozess für diese Mission aufzunehmen. Damit stand auch fest, dass Wang Yaping die zweite Chinesin im All sein würde.[10]

Im April 2013 wurde sie für die Mission Shenzhou 10 offiziell ausgewählt,[8] und am 11. Juni 2013 startete sie vom Kosmodrom Jiuquan zum chinesischen Raumlabor Tiangong 1.[11] Während des zweitägigen Anflugs war sie für die Überwachung der Fluglage und Bordsysteme des Raumschiffs zuständig.[10] Um dem Personalmangel in der chinesischen Raumfahrtindustrie zu begegnen und Schüler für Naturwissenschaften zu interessieren hielt sie am 20. Juni 2013 eine Unterrichtsstunde aus dem All, bei der sie verschiedene physikalische Experimente zur Oberflächenspannung, der Stabilität von Kreiseln in der Schwerelosigkeit etc. durchführte. Per Videokonferenz waren 330 Schüler in Peking direkt zugeschaltet, in mehr als 80.000 Grundschulen und Gymnasien wurde die Live-Übertragung von 60 Millionen Schülern im Fernsehen verfolgt.[12][13]

Shenzhou 13[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ab Anfang 2019 nahm Oberst Wang Yaping zusammen mit ihren Partnern Zhai Zhigang und Ye Guangfu, letzterer ebenfalls von der Auswahlgruppe 2010, an dem Training für den Aufbau der Chinesischen Raumstation teil. Dort wurden neben der Bedienung der wissenschaftlichen Nutzlasten vor allem Montage- und Wartungsarbeiten außen an der Station geübt. Beim Raumfahrerkorps der Volksbefreiungsarmee tragen bei solchen Einsätzen üblicherweise zwei Raumfahrer einen Raumanzug, einer der die Arbeiten durchführt, der andere als Assistent und für die Rettung bei einem Notfall. Ab Shenzhou 12 mussten jedoch alle drei Besatzungsmitglieder dazu in der Lage sein, Außenbordeinsätze durchzuführen.[14] Im Dezember 2019 wurden Wang Yaping und ihre beiden Partner als Primärmannschaft für die Mission Shenzhou 13 eingeteilt, fungierten aber gleichzeitig als Ersatzmannschaft für Shenzhou 12 und trainierten parallel zu der ebenfalls für diese Mission eingeteilte Gruppe Nie Haisheng/Liu Boming/Tang Hongbo.[1] Am 16. Juni 2021, einen Tag vor dem Start, fiel die Wahl dann auf letztere Gruppe als Primärmannschaft.[15]

Noch während des Trainings für Shenzhou 12 wurde Wang Yaping dazu eingeteilt, als Ausbilderin für die Auswahlgruppe 2020 des Raumfahrerkorps zu arbeiten.[16] Nach dem Start jener Mission konzentrierte sie sich jedoch auf die Vorbereitung für die Folgemission Shenzhou 13. Am 14. Oktober 2021 wurde offiziell bekanntgegeben, dass sie zusammen mit Zhai Zhigang und Ye Guangfu zur Raumstation fliegen würde.[17] Der Start zur Raumstation erfolgte am 15. Oktober 2021 um 16:23 Uhr UTC, sechseinhalb Stunden später dockte das Raumschiff an der Station an.[18]

Am 7. November 2021 führte Wang Yaping zusammen mit Zhai Zhigang als erste Chinesin einen Außenbordeinsatz durch, bei dem die beiden am Kernmodul einen robusten Verankerungsmechanismus für den mechanischen Arm der Station montierten.[19] Während ihr 13 Jahre älterer Kollege zusammen mit den Geräten und dem Werkzeug vom mechanischen Arm zum Einsatzort an der Nadirseite der Korridorsektion getragen wurde, arbeitete sich Wang über die an der Außenseite der Station angebrachten Handgriffe voran. Der Einsatz wurde nicht vom Raumfahrtkontrollzentrum Peking koordiniert, sondern vom Raumfahrer-Ausbildungszentrum; das Kommando hatte die Ausbilderin, die die Arbeitsabläufe mit den Raumfahrern viele Male im VR-Simulator und im Wassertank geübt hatte.[20] Inklusive der Vorbereitungsarbeiten – Zhai Zhigang musste eine Trittplatte und eine Haltestange am mechanischen Arm montieren – dauerte der Einsatz 6 Stunden und 25 Minuten.[21] Wang Yaping verbrachte davon 4 Stunden und 48 Minuten im All (in China wird ein Außenbordeinsatz ab dem Durchqueren des Schleusenrandes mit den Fußsohlen gezählt.).[22][23] Nach dem Abschluss der Montagearbeiten wechselte Wang Yaping mit Zhai Zhigang den Platz auf dem mechanischen Arm und ließ sich zur Schleuse zurücktragen.[24]

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wang Yaping ist seit dem 1. Oktober 2006 mit dem Kampfpiloten Zhao Peng (赵鹏) verheiratet[3] und hat seit 2016 eine Tochter.[16] Sie trat im Mai 2000 in die Kommunistische Partei Chinas ein[5] und wurde bei den Wahlen zum Nationalen Volkskongress im Dezember 2017/Januar 2018 im Wahlkreis Volksbefreiungsarmee/Bewaffnete Volkspolizei ins Parlament gewählt (wegen der ständigen Versetzungen stimmen Soldaten und Bewaffnete Volkspolizisten in einem eigenen, landesweiten „Wahlkreis“ ab).[25]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b 马帅莎: 神舟十三号任务航天员乘组公布:翟志刚、王亚平、叶光富. In: chinanews.com. 14. Oktober 2021, abgerufen am 15. Oktober 2021 (chinesisch).
  2. 刘泽康: 神舟十三号航天员乘组于今晚进行出舱活动. In: cmse.gov.cn. 7. November 2021, abgerufen am 7. November 2021 (chinesisch).
  3. a b c 李然: 王亚平:每次飞行降落后都要与爱人发短信报平安. In: chinanews.com. 11. Juni 2013, abgerufen am 26. Mai 2020 (chinesisch).
  4. 神舟十号女航天员王亚平大量旧照曝光. In: wenxuecity.com. 12. Juni 2013, abgerufen am 9. Juli 2020 (chinesisch).
  5. a b 秦宪安: 中国航天员王亚平. In: gov.cn. 10. Juni 2013, abgerufen am 26. Mai 2020 (chinesisch).
  6. Wang Yaping. 12. Juni 2013, abgerufen am 26. Juni 2013 (russisch).
  7. 王浩成: 新闻背景:神舟十号唯一女航天员王亚平. In: chinanews.com. 10. Juni 2013, abgerufen am 9. Juli 2020 (chinesisch).
  8. a b 王亚平同志简历. In: china.com.cn. 10. Juni 2013, abgerufen am 9. Juli 2020 (chinesisch).
  9. Jason Davis: China readies three taikonauts for station visit. Planetary Society, 12. Juni 2012, abgerufen am 26. Juni 2013 (englisch).
  10. a b 厚积薄发,终圆梦想. In: shapc.org. 23. September 2013, abgerufen am 8. Januar 2021 (chinesisch).
  11. Shenzhou 10 astronauts celebrate Dragon Boat Festival in space. Shanghaiist, 12. Juni 2013, abgerufen am 13. Juni 2013 (englisch).
  12. Taikonautin Wang Yaping gibt Physikstunde aus dem All. China Radio International, 20. Juni 2013, abgerufen am 21. Juni 2013.
  13. 刘泽康: 来自“太空班”的你,请回答2021! In: cmse.gov.cn. 22. November 2021, abgerufen am 23. November 2021 (chinesisch).
  14. Astronauts in Last-minute Training for China's Shenzhou-12 Manned Space Mission (ab 0:00:35) auf YouTube, 31. Mai 2021, abgerufen am 31. Mai 2021.
  15. 黄明、黎云、张汨汨: 神舟十二号17日9时22分发射 飞行乘组确定. In: xinhuanet.com. 16. Juni 2021, abgerufen am 16. Juni 2021 (chinesisch).
  16. a b 李国利、刘艺、黄一宸: 王亚平代表:中国航天员正全力备战空间站任务. In: xinhuanet.com. 24. Mai 2020, abgerufen am 26. Mai 2020 (chinesisch).
  17. 赵竹青: 回放:神舟十三号载人飞行任务新闻发布会. In: finance.people.com.cn. 14. Oktober 2021, abgerufen am 14. Oktober 2021 (chinesisch).
  18. 刘泽康: 神舟十三号载人飞船与空间站组合体完成自主快速交会对接. In: cmse.gov.cn. 16. Oktober 2021, abgerufen am 8. November 2021 (chinesisch).
  19. 神舟十三号飞行乘组执行首次出舱活动 auf YouTube, 7. November 2021, abgerufen am 7. November 2021. Wang Yaping ist die Raumfahrerin mit den gelben Markierungsstreifen am Raumanzug.
  20. 刘泽康: 出舱的背后:天上的每一个动作,地面都要反复模拟. In: cmse.gov.cn. 9. November 2021, abgerufen am 11. November 2021 (chinesisch).
  21. 《天宫TV第二季》第五话:我已出舱,感觉良好. In: cmse.gov.cn. 12. November 2021, abgerufen am 13. November 2021 (chinesisch).
  22. 常江: 王亚平成中国首位出舱女航天员 这意味着什么? In: bjnews.com.cn. 7. November 2021, abgerufen am 7. November 2021 (chinesisch).
  23. 袁小存: 神舟十三号航天员乘组圆满完成首次出舱活动全部既定任务. In: china.huanqiu.com. 7. November 2021, abgerufen am 7. November 2021 (chinesisch).
  24. Review of first Chinese female astronaut EVA spacewalk by Wang Yaping 回顾首位太空行走女航天员王亚平出舱 (ab 0:01:45) auf YouTube, 15. November 2021, abgerufen am 16. November 2021.
  25. 刘淼: 中华人民共和国第十三届全国人民代表大会代表名单. In: gov.cn. 24. Februar 2018, abgerufen am 26. Mai 2020 (chinesisch).