Sträters Männerhaushalt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fernsehsendung
OriginaltitelSträters Männerhaushalt
Produktionsland Deutschland
Originalsprache Deutsch
Jahr(e) 2016–2019
Produktions-
unternehmen
Prime Productions GmbH
Länge 45 Minuten
Episoden 19+1 Weihnachtsspecial
Ausstrahlungs-
turnus
samstags
Genre Comedyshow, Talkshow
Moderation Torsten Sträter
Erstausstrahlung 7. Mai 2016 auf WDR Fernsehen
Torsten Sträter beim Deutschen Comedypreis 2016

Sträters Männerhaushalt war eine von der Prime Productions GmbH produzierte und vom 7. Mai 2016 bis zum 13. April 2019 im WDR Fernsehen (21:45 Uhr) erstausgestrahlte Comedy- und Talkshow mit dem Slam-Poeten, Kabarettisten und Comedy-Schriftsteller Torsten Sträter.

Konzept[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der aus Dortmund im Ruhrgebiet stammende Sträter lud in seine Show jeweils zwei prominente Gäste ein. Die Sendung setzte sich aus Solo-Elementen wie Literatur zur Nacht oder Zeuch von Euch, Einspielern (z. B. Nähen! Bügeln! Dosenbier! – Haushaltstipps für echte Männer! oder Sträter Unterwegs) und den Gesprächen mit seinen Gästen zusammen. Als erstes stellte er jedes Mal die Frage: Was ist Heimat für dich?. Die Gäste bekamen zum Abschluss als Geschenk eine Mütze (eine Beanie, das Markenzeichen von Sträter) vom Gastgeber, der als gelernter Herrenschneider arbeitete. Aufgezeichnet wurde die Sendung in der Discothek Steffy in Oberhausen.[1]

Zunächst war nur eine Sendung vorgesehen.[2] Im November 2016 wurde bekannt, dass die Personality-Show mit weiteren Episoden fortgesetzt wird.[3]

Sträters Männerhaushalt war für den Deutschen Comedypreis 2017 und 2018 in der Kategorie Beste Comedy-Show nominiert.[4][5]

Am 1. April 2019 wurde bekannt, dass am 13. April die letzte reguläre Folge der Show läuft. Nach 20 Episoden (19 Folgen und das Special Weihnachtsmännerhaushalt) endete die Sendung.[6]

Die Nachfolgesendung namens Sträter ist im Frühjahr 2020 auf Sendung gegangen.[7]

Episoden und Gäste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es wurden neunzehn reguläre Folgen ausgestrahlt. Am 30. September 2017 wurde als Special ein einstündiges Best of mit den besten Gesprächen der bisherigen Sendungen gezeigt. Im November 2018 gab es ein Best of 2018. Zu Weihnachten 2018 wurde ein 90-minütiges Weihnachtsspecial mit den Gästen Dieter Nuhr, Carolin Kebekus und Atze Schröder ausgestrahlt.

Nr. Gäste Erstaus­strahlung
1 Atze Schröder und Johann König 07. Mai 2016
2 Christoph Maria Herbst und Wolfgang Trepper 26. Nov. 2016
3 Ina Müller und Ingo Naujoks 10. Dez. 2016
4 Dieter Nuhr und Jochen Malmsheimer 04. März 2017
5 Bernhard Hoëcker und Hennes Bender 23. März 2017
6 Jürgen von der Lippe und Nelson Müller 29. Apr. 2017
7 Carolin Kebekus und Olaf Schubert 06. Mai 2017
8 Hugo Egon Balder und Götz Alsmann 07. Okt. 2017
9 Michael Mittermeier und Sebastian Pufpaff 28. Okt. 2017
10 Markus Krebs und Hazel Brugger 25. Nov. 2017
11 Kai Pflaume und Paul Panzer 09. Dez. 2017
12 Michael Kessler und Tobias Mann 03. März 2018
13 Ralf Schmitz und Abdelkarim 31. März 2018
14 Ingo Appelt und Bastian Bielendorfer 28. Apr. 2018
15 Richy Müller und Micky Beisenherz 28. Juli 2018
16 Matthias Opdenhövel und Katrin Bauerfeind 06. Okt. 2018
17 Max Giermann und Ralf Richter 10. Nov. 2018
18 Mario Barth und Ingolf Lück 30. März 2019
19 Oliver Welke und Sasha 13. Apr. 2019

Specials[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Titel Erstaus­strahlung
1 Best of (1)[8] 30. Sep. 2017
2 Best of 2018[9] 24. Nov. 2018
3 Sträters Weihnachtsmännerhaushalt[10] 25. Dez. 2018
4 Die schönsten Momente[11] 05. Aug. 2019

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Annalena Dörner: Warum „Sträters Männerhaushalt“ zu klein geraten ist. In: morgenpost.de. Berliner Morgenpost, 5. Oktober 2017, abgerufen am 5. September 2018.
  2. Dennis Braun: "Sträters Männerhaushalt": WDR gibt Comedian Torsten Sträter eigene Show. In: wunschliste.de. Imfernsehen, 6. April 2016, abgerufen am 5. September 2018.
  3. Alexander Krei: "Sträters Männerhaushalt" kommt nun regelmäßig. In: dwdl.de. DWDL.de, 21. November 2016, abgerufen am 5. September 2018.
  4. Bernd Krannich: Gewinner des Comedypreis 2017: Kebekus sticht die Männer aus. In: wunschliste.de. Imfernsehen, 25. Oktober 2017, abgerufen am 5. September 2018.
  5. Dennis Braun: "Deutscher Comedypreis 2018": Luke Mockridge und Carolin Kebekus jeweils dreimal nominiert. In: wunschliste.de. Imfernsehen, 5. September 2018, abgerufen am 5. September 2018.
  6. Uwe Mantel: WDR: "Sträters Männerhaushalt" endet nach drei Jahren. In: dwdl.de. DWDL.de, 2. April 2019, abgerufen am 2. April 2019.
  7. Glenn Riedmeier: Torsten Sträter kehrt mit neuer Show ins Fernsehen zurück. In: wunschliste.de. Imfernsehen, 4. November 2019, abgerufen am 5. November 2019.
  8. Sträters Männerhaushalt – Best of (1). In: wunschliste.de. Imfernsehen, abgerufen am 5. September 2018.
  9. Sträters Männerhaushalt – Best of 2018. In: wunschliste.de. Imfernsehen, abgerufen am 23. Oktober 2018.
  10. Martin Begett: Bei Torsten Sträter ist es schon „Ho Ho Ho!“ In: radiorundehamm.de. Radio Runde Hamm, 14. November 2018, abgerufen am 16. November 2018.
  11. Sträters Männerhaushalt – Die schönsten Momente. In: fernsehserien.de. Imfernsehen, abgerufen am 19. November 2019.