Tusson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tusson
Wappen von Tusson
Tusson (Frankreich)
Tusson
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Charente
Arrondissement Confolens
Kanton Charente-Nord
Gemeindeverband Cœur de Charente
Koordinaten 45° 56′ N, 0° 4′ OKoordinaten: 45° 56′ N, 0° 4′ O
Höhe 72–148 m
Fläche 13,97 km2
Einwohner 222 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 16 Einw./km2
Postleitzahl 16140
INSEE-Code

Tusson ist eine französische Gemeinde mit 222 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Charente in der Region Nouvelle-Aquitaine; sie gehört zum Arrondissement Confolens und zum Kanton Charente-Nord.

Nachbargemeinden von Tusson sind Bessé im Norden, Charmé im Nordosten, Ligné im Osten, Fouqueure im Süden, Villejésus im Südwesten, Ébréon im Westen und Souvigné im Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2016
Einwohner 494 441 413 389 349 317 298 222

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Jacques (13. und 15. Jahrhundert)
  • Ruinen der Abtei Les Dames (12. Jahrhundert, Monument historique)
  • Klostergarten
  • Vier Tumuli (Monument historique)
  • Maison du Patrimoine, das Logis der Margarete von Navarra (15. Jahrhundert, Monument historique)
  • Clos des Hommes

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Tusson – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien