U-Bahnhof Mülheim (Ruhr) Hauptbahnhof

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mülheim (Ruhr) Hauptbahnhof
Stadtbahn.svg
U-Bahnhof in Mülheim an der Ruhr
Mülheim (Ruhr) Hauptbahnhof
Bahnsteig der 102 und U18
Basisdaten
Ortsteil Altstadt
Eröffnet 28. Mai 1977
Gleise (Bahnsteig) 4
Koordinaten 51° 25′ 53″ N, 6° 53′ 11″ OKoordinaten: 51° 25′ 53″ N, 6° 53′ 11″ O
Nutzung
Linie(n) U 18 102 901
Umstiegsmöglichkeiten 122 124 128 131 133 135 151 752 753
(H) Nordeingang: alle eben aufgeführten Omnibuslinien, sowie NE3 NE9 NE10
(H) Dieter-aus-dem-Siepen-Platz: alle NE-Linien, die Nordeingang halten, sowie NE2
(H) Kaiserplatz: 104 112 NE4 NE12

Der U-Bahnhof Mülheim (Ruhr) Hauptbahnhof ist eine Stadtbahnstation in Mülheim an der Ruhr. Sie befindet sich unter dem namensgebenden Hauptbahnhof und ist der Hauptknoten der Stadtbahnen in Mülheim an der Ruhr und neben Mülheim Stadtmitte und Aktienstraße die einzige Station, an der sich mehrere schienengebundene Nahverkehrsmittel in Mülheim an der Ruhr kreuzen. Dabei besteht zu den Haltestellen Mülheim Stadtmitte und Aktienstraße der Unterschied, dass die jeweils anderen schienengebundenen Nahverkehrsmittel oberirdisch kreuzen.

Lage und Aufbau[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der U-Bahnhof befindet sich unter dem eigentlichen Hauptbahnhof. Sie ist viergleisig mit zwei Bahnsteigen ausgelegt und wird von drei Stadtbahnlinien von drei Verkehrsgesellschaften bedient: U18 (EVAG), 102 (MVG) und 901 (DVG). Die meterspurige Linie 102 (Richtung Uhlenhorst) und die normalspurige Linie 901 teilen sich den einen, die Linie 102 (Richtung Dümpten) und die normalspurige Stadtbahnlinie U18 teilen sich den anderen Bahnsteig. Beide Bahnsteige sind über Rolltreppen erreichbar. Eine Ebene über den Bahnsteigen befindet sich ein Verbindungskorridor, der in Richtung Norden zu den Bahnsteigen der Eisenbahn und zum Nord- sowie Westeingang (Dieter-aus-dem-Siepen-Platz), in Richtung Süden zur Bushaltestelle Hauptbahnhof im Bustunnel und zum Forum City führt. Durch das Forum-City erreicht man den Kaiserplatz.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Betrieb ging der U-Bahnhof am 28. Mai 1977 im Rahmen der Inbetriebnahme der Stadtbahnstrecke Essen–Mülheim. Diese löste die Straßenbahnstrecke Essen–Mülheim (Linien 8 und 18) ab. Später in den 1980er Jahren kam die Linie 102 dazu, die durch die unterirdische Streckenführung am Hauptbahnhof eine schnellere Anbindung an den Stadtteil Dümpten erreicht. Als dritte und zuletzt hinzugefügte Linie kam Ende der 1990er Jahre die Duisburger Stadtbahnlinie 901, die zuvor an der Haltestelle Mülheim Stadtmitte endete. Die Bahnsteige für die Linien 102 und 901 sind niederflurig, der Bahnsteig für die Linie U18 hingegen ist hochflurig. Die Linien U18 und 901 verkehren auf Normalspur, die Linie 102 wird auf Meterspur geführt. Der gemeinsame Streckenabschnitt der Linien 102 und 901 in westlicher Richtung ist daher doppelspurig ausgebaut und trennt sich unmittelbar nach Verlassen der Rampe an der Duisburger Straße. Es bestehen Verbindungen zu den Nachbarstädten Duisburg und Essen.

Linie Linienverlauf Takt
U 18 Essen, Berliner Platz – Hirschlandplatz – Essen Hbf – Bismarckplatz – Savignystraße/ETEC – Hobeisenbrücke – Wickenburgstraße – Rhein-Ruhr-Zentrum – Rosendeller Straße – Eichbaum – Heißen Kirche – Mühlenfeld – Christianstraße – Gracht – Von-Bock-Straße – Mülheim (Ruhr) Hauptbahnhof 10 min
102 Oberdümpten – Auf dem Bruch – Aktienstraße – Mülheim Hbf – Stadtmitte – Schloß Broich – Broich – Uhlenhorst 15 Min
901 DU-Obermarxloh – Marxloh Pollmann – Bruckhausen – Beeck – Laar – Ruhrort Bf – Ruhrort Friedrichsplatz – Kaßlerfeld – Rathaus – König-Heinrich-Platz – Duisburg Hbf – Zoo/Uni – Mülheim-Raffelberg – Speldorf – Schloß Broich – MH-Stadtmitte – Mülheim Hbf 15 Min

Weitere Bus- und Straßenbahnlinien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Hauptbahnhof ist neben dem U-Bahnhof noch über die vier Haltestellen Hauptbahnhof, Hauptbahnhof Nordeingang, Dieter-aus-dem-Siepen-Platz und Kaiserplatz erreichbar. Diese werden von folgenden Bus- und Straßenbahnlinien bedient.

Hauptbahnhof (Bus)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Direkt neben dem U-Bahnhof befindet sich Bushaltestelle Mülheim an der Ruhr Hauptbahnhof. Sie ist abgedeckelt und befindet sich in einem Bustunnel. An ihr halten die Busse aller Buslinien der Innenstadt im Tagesnetz. Diese sind:

Linie Linienweg Betreiber
122 Oberhausen, City Forum – Oberhausen Hbf – Mülheim Hauskampstraße/Bf Styrum S-Bahn-Logo.svg – Schleuse Raffelberg – Raffelberg – Speldorf – Broicher Mitte – Schloß Broich – Mülheim Stadtmitte – Mülheim Hbf MVG/STOAG
124 Oberhausen-Wehrstraße – Dümpten – Sellerbeckstraße – Mülheim Hbf – Mülheim Stadtmitte – Schloß Broich – Broich – Speldorf MVG
128 Oberhausen-Alstaden Ruhrpark – Mülheim-Styrum S-Bahn-Logo.svg – Schloss Styrum – Mülheim-West S-Bahn-Logo.svg – Mülheim Hbf MVG
131 Mülheim-Winkhausen – Mülheim Hbf – Mülheim Stadtmitte – Schloß Broich – Broich – Saarn Lindenhof – Mülheim-Selbeck – Ratingen-Breitscheid Flurstraße MVG
133 Heidkamp – Sellerbeckstraße – Mülheim Hbf – Mülheim Stadtmitte – Schloß Broich – Saarner Kuppe MVG
135 Mülheim Hbf – Mülheim Stadtmitte – Schloß Broich – Nordhafen MVG
151 Mülheim Hbf  – Mülheim Stadtmitte – Kahlenberg (Fuß des Berges am Ruhrufer) – Mülheim-Menden – Kettwig-Ickten  – Schwimmbad Kettwig → Kettwig, Ringstraße → Kettwiger Markt MVG/EVAG
752 Mülheim Hbf S-Bahn-Logo.svg Stadtbahn.svg – Mülheim Stadtmitte – Schloß Broich – Saarn – Mülheim-Selbeck – Ratingen-Breitscheid – Ratingen-Lintorf – ohne Halt über A 52/B 1 – (Düsseldorf-Lichtenbroich – Tiefenbroich – Ratingen-West –) Düsseldorf-Mörsenbroich Heinrichstraße – Derendorf S-Bahn-Logo.svg – Düsseldorf Hbf S-Bahn-Logo.svg Stadtbahn.svg MVG/RBG
753 Mülheim Hbf S-Bahn-Logo.svg Stadtbahn.svg – Walkmühle – Mülheim-Holthausen – Mülheim-Menden – Saarn – Mülheim-Selbeck – Ratingen-Breitscheid – Ratingen Mitte Stadtbahn.svg MVG/RBG

Im Nachtverkehr ist der Bustunnel geschlossen. Die NE-Linien bedienen statt der Haltestelle Mülheim Hauptbahnhof die Haltestellen Hauptbahnhof Nordeingang und Dieter-aus-dem-Siepen-Platz.[1]

Hauptbahnhof Nordeingang (Bus) / Dieter-aus-dem-Siepen-Platz (NE)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Haltestelle Hauptbahnhof Nordeingang wird von den am Hauptbahnhof endenden Buslinien in jeweils nur eine Richtung angefahren, da sie via Schleifenfahrt über diese Haltestelle wenden müssen. Die Buslinien 124 und 133 bedienen diese Haltestelle in beide Richtungen, da sie auf die Eppinghofer Straße zurückverkehren.[2]
Im Nachtverkehr ist der Bustunnel geschlossen, sodass die NE-Linien anstelle der Haltestelle Hauptbahnhof diese Haltestelle bzw. die westlich des Hauptbahnhofs gelegene Haltestelle Dieter-aus-dem-Siepen-Platz bedienen.

Die Haltestelle Dieter-aus-dem-Siepen-Platz ist eine reine NE-Haltestelle und befindet sich am gleichnamigen Platz neben dem Hauptbahnhof. Direkt gegenüber befinden sich die Radstation, sowie der Westeingang des Hauptbahnhofs. Die Haltestelle wurde eingerichtet, da die Busse seit der Verkehrsberuhigung der Leineweberstraße nicht mehr über den Kaiserplatz geführt werden können, sodass die NE-Linien nun auf direktem Wege am westlichen Bereich des Hauptbahnhofes vorbeigeführt werden.

Linie Linienweg Betreiber
NE2 Mülheim Stadtmitte → Schloß Broich – Broich → Speldorf → Schleuse Raffelberg → Styrum S-Bahn-Logo.svg → Schloss Styrum → West S-Bahn-Logo.svg → Dieter-aus-dem-Siepen-Platz → Mülheim Stadtmitte MVG
NE3 MH-Stadtmitte – Mülheim Hbf Nordeingang(→)/Dieter-aus-dem-Siepen-Platz(←) – Heißen Kirche – Winkhausen – Dümpten – Mülheim Hbf Nordeingang(→)/Dieter-aus-dem-Siepen-Platz(←) – MH-Stadtmitte MVG
NE9 Duisburg Hbf Osteingang – Zoo/Uni – Mülheim-Raffelberg – Speldorf – Schloß Broich – MH-Stadtmitte – Mülheim Hbf Nordeingang/Dieter-aus-dem-Siepen-Platz(←) – Heißen Kirche – Rhein-Ruhr-Zentrum MVG
NE10 OB-Sterkrade Bf. – Schloss Oberhausen – Neue Mitte Oberhausen – Knappenmarkt – Wehrstraße – Dümpten – Mülheim Hbf Nordeingang(←)/Dieter-aus-dem-Siepen-Platz(→) – Mülheim Stadtmitte – Schloß Broich – Broich – Mülheim-Saarn Alte Straße – Saarn Lindenhof MVG/STOAG

Kaiserplatz (Straßenbahn und NE)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Haltestelle Kaiserplatz befindet sich etwa 200 bis 300 m südlich des Westeingangs des Hauptbahnhofs am südlichen Ende des Bahnhofsvorplatzes Kurt-Schumacher-Platz. Zwischen dem U-Bahnhof Hauptbahnhof und der (H) Kaiserplatz befindet sich das Forum City Mülheim. Die Haltestelle ist mit maximal 5 Minuten Fußweg vom U-Bahnhof Hauptbahnhof durch das Forum-City oder über den Kurt-Schumacher-Platz erreichbar.

Vom Kaiserplatz verkehren die Straßenbahnlinien 104, 112 und NE12, sowie die NE-Buslinie NE4:

Linie Linienweg
104 Essen Abzweig Aktienstraße – Winkhausen – Aktienstraße – Mülheim Stadtmitte – Mülheim Kaiserplatz
112
NE12
OB-Sterkrade, Neumarkt – OB-Sterkrade Bf – OLGA-Park – Neue Mitte Oberhausen – Oberhausen Hbf – Landwehr – Mülheim-Styrum – Mülheim-West S-Bahn-Logo.svg – Mülheim Stadtmitte – Mülheim Kaiserplatz (Endstelle NE12) – Oppspring (nicht NE12) – Hauptfriedhof (nicht NE12)
Linie verkehrt zwischen Sterkrade und Oberhausen Hauptbahnhof über die ÖPNV-Trasse Oberhausen.
NE4 Essen Abzweig Aktienstraße – Winkhausen – Aktienstraße – Mülheim Stadtmitte → Mülheim Kaiserplatz → Holthausen – Wasserstraße ← MH-Müller Menden

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: U-Bahnhof Hauptbahnhof (Mülheim an der Ruhr) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Linienplan Mülheim Nacht
  2. Linienplan Mülheim Tag