U-Bahnhof Mülheim Stadtmitte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mülheim Stadtmitte
Stadtbahn.svg
U-Bahnhof in Mülheim an der Ruhr
Mülheim Stadtmitte
Basisdaten
Ortsteil Altstadt I
Eröffnet 26. September 1999
Gleise (Bahnsteig) 2 (Mittelbahnsteig)
Koordinaten 51° 25′ 39″ N, 6° 52′ 48″ OKoordinaten: 51° 25′ 39″ N, 6° 52′ 48″ O
Nutzung
Linie(n) 102, 901
Umstiegsmöglichkeiten Bus, Straßenbahn

Der U-Bahnhof Mülheim Stadtmitte ist ein U-Bahnhof in Mülheim (Ruhr). Er wird von der Stadtbahn Duisburg sowie der Straßenbahn Mülheim an der Ruhr betrieben. Er liegt im Verlauf der Stadtbahnteilstrecke Schloß Broich-Mülheim Hbf

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Haltestelle Mülheim Stadtmitte wurde über die Jahrzehnte hinweg zur Zentralhaltestelle aller in Mülheim verkehrenden Straßenbahnlinien, seit den 1990ern auch für die sich dort treffenden NachtExpress-Linien. Als Alternative zum Individualverkehr sollte auch in Mülheim ein Netz schneller vom Straßenverkehr getrennter Stadtbahnlinien entstehen. Mit dem Ausbau der Stadtbahn wurde auch ein Teil des Straßenbahnnetzes in den Stadtbahnverkehr eingebunden. Dies bedeutet, dass Teilstrecken der Linien 102 und 901 seit den späten 1990ern unterirdisch geführt werden. Die Linie 102, die zuvor noch umständlich über die Friedrich-Ebert-Straße und die Bahnstraße geführt wurde, erreicht seitdem zügig den Hauptbahnhof. Die ehemalige Tunnelrampe Bahnstraße wurde nach Inbetriebnahme des neuen Tunnelabschnitts stillgelegt und abgerissen. Die Linie 901, die bisher an der Haltestelle Stadtmitte endete, wurde bis zum Hauptbahnhof verlängert.

Ursprünglich sollte im U-Bahnhof Stadtmitte auch die Stadtbahnlinie U18 halten. Dafür wurden auch die Bahnsteige entsprechend mit einem Hochflurabschnitt gebaut, der in einen Niederflurabschnitt führt, an dem die Linien 102 und 901 halten. Die Hochbahnsteige waren zwar lang genug für die U18 geplant, wurden jedoch während des Baus zugunsten längerer Züge auf den Linien 102 und 901 gekürzt, sodass die U18 am benachbarten U-Bahnhof Mülheim (Ruhr) Hauptbahnhof endet.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Bahnhof liegt, wie der Name es beschreibt, in der Stadtmitte von Mülheim, unmittelbar an der Ruhr. Durch die zentrale Lage an der Friedrich-Ebert-Straße und der Leineweberstraße erreicht man viele Geschäfte des Einzelhandels sowie städtische Einrichtungen wie die Stadtverwaltung oder das in südlicher Richtung gelegene Standesamt.

Besonderes[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beide Bahnlinien haben unterschiedliche Spurweiten (die Duisburger Linie 901 Normalspur, Linie 102 Meterspur) weshalb die gemeinsame Strecke beide Spurgrößen in einem Schienenbett aufweist. Er verfügt ebenso wie der benachbarte U-Bahnhof Schloß Broich über gemischte Hoch- und Niederflurbahnsteige, deren Hochflurabschnitte (für die Essener Stadtbahnlinie U18) zu kurz gebaut und daher nie in Betrieb genommen wurden.

Anbindung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es besteht Umsteigemöglichkeit zu allen in Mülheim verkehrenden Straßenbahnlinien sowie zu verschiedenen Buslinien, die teilweise gemeinsam von der Mülheimer VerkehrsGesellschaft, der Rheinbahn Düsseldorf und der Stadtwerke Oberhausen betrieben werden. Im U-Bahnhof verkehren folgende Linien:

Linie Linienverlauf
102 Oberdümpten – Auf dem Bruch – Aktienstraße – Mülheim Hbf – Stadtmitte – Schloß Broich – Broich – Uhlenhorst
901 DU-Obermarxloh – Marxloh Pollmann – Bruckhausen – Beeck – Laar – Ruhrort Bf – Ruhrort Friedrichsplatz – Kaßlerfeld – Rathaus – König-Heinrich-Platz – Duisburg Hbf – Zoo/Uni – Mülheim-Raffelberg – Speldorf – Schloß Broich – MH-Stadtmitte – Mülheim Hbf

An der direkt darüber oberirdisch gelegenen Haltestelle verkehren folgende Linien:

Linie Linienverlauf
104 Essen Abzweig Aktienstraße – Winkhausen – Aktienstraße – Mülheim Stadtmitte* – Wasserstraße – Max-Planck-Institute – Oppspring – Hauptfriedhof
* jeder zweite Wagen ab hier nach Mülheim Kaiserplatz
112
NE12
OB-Sterkrade, Neumarkt – OB-Sterkrade Bf – OLGA-Park – Neue Mitte Oberhausen – Oberhausen Hbf – Landwehr – Mülheim-Styrum – Mülheim-West S-Bahn-Logo.svg – Mülheim Stadtmitte – Mülheim Kaiserplatz (Endstelle NE12) – Oppspring (nicht NE12) – Hauptfriedhof (nicht NE12)
Linie verkehrt zwischen Sterkrade und Oberhausen Hauptbahnhof über die ÖPNV-Trasse Oberhausen.
122 Oberhausen, City Forum – Oberhausen Hbf – Mülheim Hauskampstraße/Bf Styrum S-Bahn-Logo.svg – Schleuse Raffelberg – Raffelberg – Speldorf – Broicher Mitte – Schloß Broich – Mülheim Stadtmitte – Mülheim Hbf
124 Oberhausen-Wehrstraße – Dümpten – Sellerbeckstraße – Mülheim Hbf – Mülheim Stadtmitte – Schloß Broich – Broich – Speldorf
131 Mülheim-Winkhausen – Mülheim Hbf – Mülheim Stadtmitte – Schloß Broich – Broich – Saarn Lindenhof – Mülheim-Selbeck – Ratingen-Breitscheid Flurstraße
133 Heidkamp – Sellerbeckstraße – Mülheim Hbf – Mülheim Stadtmitte – Schloß Broich – Saarner Kuppe
135 Mülheim Hbf – Mülheim Stadtmitte – Schloß Broich – Nordhafen
151 Mülheim Hbf  – Mülheim Stadtmitte – Kahlenberg (Fuß des Berges am Ruhrufer) – Mülheim-Menden – Kettwig-Ickten  – Schwimmbad Kettwig → Kettwig, Ringstraße → Kettwiger Markt
752 Mülheim Hbf Deutsche Bahn AG-Logo.svg S-Bahn-Logo.svg Stadtbahn.svg – MH-Stadtmitte – Schloß Broich – MH-Saarn, Friedrich-Freye-Straße;– MH-Selbeck, Stooter Straße – Ratingen-Breitscheid, Krummenweg – Lintorf, Friedhof – Am Kämpchen – Rehhecke – Lintorf, Rathaus – Tiefenbroicher Straße – ( Ratingen-Tiefenbroich, Annastraße – Ratingen, Kaiserswerther Straße – Ratingen-West, Dieselstraße – Eckampstraße – Düsseldorf, Neu-Lichtenbroich – ) MörsenbroichHeinrichstraße Stadtbahn.svg MetroBus Düsseldorf.png – D-Derendorf S-Bahn-Logo.svg – Pempelfort, Münsterstraße/Feuerwache – Stadtmitte, Jacobistraße (Pempelforter Straße Stadtbahn, 200 m) – Oststraße Stadtbahn – Düsseldorf Hbf Deutsche Bahn AG-Logo.svg S-Bahn Stadtbahn
NE2 Mülheim Stadtmitte → Schloß Broich – Broich → Speldorf → Schleuse Raffelberg → Styrum S-Bahn-Logo.svg → Schloss Styrum → West S-Bahn-Logo.svg → Dieter-aus-dem-Siepen-Platz → Mülheim Stadtmitte
NE3 MH-Stadtmitte – Mülheim Hbf Nordeingang(→)/Dieter-aus-dem-Siepen-Platz(←) – Heißen Kirche – Winkhausen – Dümpten – Mülheim Hbf Nordeingang(→)/Dieter-aus-dem-Siepen-Platz(←) – MH-Stadtmitte
NE4 Essen Abzweig Aktienstraße – Winkhausen – Aktienstraße – Mülheim Stadtmitte → Mülheim Kaiserplatz → Holthausen – Wasserstraße ← MH-Müller Menden
NE9 Duisburg Hbf Osteingang – Zoo/Uni – Mülheim-Raffelberg – Speldorf – Schloß Broich – MH-Stadtmitte – Mülheim Hbf Nordeingang/Dieter-aus-dem-Siepen-Platz(←) – Heißen Kirche – Rhein-Ruhr-Zentrum
NE10 OB-Sterkrade Bf. – Schloss Oberhausen – Neue Mitte Oberhausen – Knappenmarkt – Wehrstraße – Dümpten – Mülheim Hbf Nordeingang(←)/Dieter-aus-dem-Siepen-Platz(→) – Mülheim Stadtmitte – Schloß Broich – Broich – Mülheim-Saarn Alte Straße – Saarn Lindenhof

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]