Villafrati

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Villafrati
Wappen
Villafrati (Italien)
Villafrati
Staat Italien
Region Sizilien
Metropolitanstadt Palermo (PA)
Lokale Bezeichnung Villafrati
Koordinaten 37° 54′ N, 13° 29′ OKoordinaten: 37° 54′ 0″ N, 13° 29′ 0″ O
Höhe 455 m s.l.m.
Fläche 25 km²
Einwohner 3.310 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte 132 Einw./km²
Postleitzahl 90030
Vorwahl 091
ISTAT-Nummer 082080
Volksbezeichnung Villafratesi
Schutzpatron San Giuseppe
Villafrati
Villafrati

Villafrati ist eine Stadt der Metropolitanstadt Palermo in der Region Sizilien in Italien mit 3310 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2017).

Lage und Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Villafrati liegt 37 km südlich von Palermo. Die Einwohner arbeiten hauptsächlich in der Landwirtschaft und in Tischlereien.

Der Ort liegt direkt an der Straße SS 121 von Palermo nach Agrigent. Nachdem der Bahnverkehr nach Villafrati 1954 eingestellt wurde, ist der Ort heute nur noch auf der Straße zu erreichen.

Die Nachbargemeinden sind: Baucina, Bolognetta, Cefalà Diana, Ciminna, Marineo und Mezzojuso.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort entstand im 18. Jahrhundert. Er wurde von Vincenzo Filangeri, Graf von San Marco gegründet.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche SS. Trinita, die Kirche ist der Heiligen Dreifaltigkeit geweiht
  • Baglio mit der Villa Sammarco, erbaut im 18. Jahrhundert

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Totò Mazzara (* 10. Dezember 1941 in Villafrati) (Bürgerort Aarau), Maler, Objektkunstler[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Villafrati – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2017.
  2. Salvatore Mazzara. In: Sikart, abgerufen 21. Januar 2016.